Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Plagiate

Schlagwörter Archiv: Plagiate

Feed Abonnement

Plagiate: Uni Münster entzieht acht Medizinern die Promotion – Doktor-Vater hat jetzt Ärger am Hals

Vorlesen MÜNSTER. Die Internetplattform Vroni-Plag hat nicht nur prominente Abschreiber bei Doktorarbeiten erwischt. 2014 gaben die Plagiat-Jäger der Uni Münster einen Hinweis auf eine auffällige Häufung von Verdachtsfällen. Acht Doktor-Titel sind jetzt weg. Nach dem dem Bekanntwerden zahlreicher Plagiats-Verdachtsfälle an der Universität Münster hat die Hochschule Konsequenzen gezogen. In acht Fällen sei Medizinern wegen Abschreibens ihr Doktortitel entzogen worden, sagte ... Mehr lesen »

Von der Leyen – Plagiatsaffäre beendet, doch Kritik bleibt

Ihr droht der Entzug ihres Doktortitels - und Schlimmeres: Verteidigungsministerin von der Leyen. Foto: Global Panorama, Mueller, MSC / flickr (CC BY-SA 2.0)

Vorlesen STANFORD/BERLIN. Die Medizinische Hochschule Hannover hat entschieden: Ursula von der Leyen darf ihren Doktortitel behalten, trotz 32 Plagiaten auf 62 Seiten ihrer Doktorarbeit. Auch wenn Teile der Wissenschaftsszene murren, wird die Affäre wohl bald zur Ruhe kommen. Die Dramaturgie passt perfekt für Ursula von der Leyen. Ihren ersten Termin als Immer-noch-Doktor hat sie ausgerechnet an der Elite-Universität in Stanford ... Mehr lesen »

Plagiate-Fahnder nehmen 50.000 Doktorarbeiten von Medizinern ins Visier

ine Untersuchung durch einen Schularzt ist offenbar mancherorts Glückssache. Foto: Unbekannt (http://www.defenseimagery.mil; VIRIN: DA-ST-85-12888) / Wikimedia Commons

Vorlesen BERLIN. Zwei ähnliche Zahnarzt-Doktorarbeiten über die Netzhaut von Makaken-Affen? Alles schon dagewesen. Experten der Rechercheplattform VroniPlag Wiki wollen rund 50.000 Arbeiten überprüfen. Der Doktortitel am Praxisschild ist vielen Medizinern wichtig – immerhin 70 Prozent der Studenten schreiben deshalb ihre Doktorarbeit. Doch längst nicht jeder angehende Hausarzt ist leidenschaftlicher Wissenschaftler. Die Versuchung, den Titel mit relativ geringem Aufwand zu erlangen, ... Mehr lesen »

Brodkorb will Plagiate unter Strafe stellen

Mecklenburg-Vorpommerns Bildungsminister Mathias Brodkorb (SPD) will die strafrechtliche Verfolgung von Plagiatoren ermöglichen. Foto: GG-Berlin / pixelio.de

Vorlesen GREIFSWALD. Es sei für die Öffentlichkeit nicht nachvollziehbar, dass der Diebstahl von fünf Tüten Gummibärchen gravierender geahndet wird als der Diebstahl geistigen Eigentums. Hochschulen und Verbände haben aber Bedenken gegen die Änderung des Hochschulgesetzes. Bildungsminister Mathias Brodkorb (SPD) will härter gegen Betrug bei wissenschaftlichen Arbeiten vorgehen. «Ein Täuschungsversuch ist der größte Angriff auf das System der Wissenschaft», sagte Brodkorb ... Mehr lesen »

Plagiatsvorwürfe – und was aus ihnen wurde

Vorlesen DÜSSELDORF. Plagiatsvorwürfe oder der Entzug von Doktortiteln wie im Fall der früheren Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) haben schon manchen Politiker in Bedrängnis gebracht: ANDREAS SCHEUER: Nach Plagiatsvorwürfen gegen den CSU-Generalsekretär begann die Prager Karls-Universität im Januar mit der Prüfung seiner Dissertation. Scheuer, der in Prag 2004 ein «kleines Doktorat» erwarb, hatte selbst darum gebeten. Da die akademischen Standards beider Länder ... Mehr lesen »

Titel-Entzug für Silvana Koch-Mehrin endgültig

Silvana Koch Mehrin

Vorlesen MANNHEIM. Mit der Ablehnung der Revision gegen ein früheres Urteil zieht der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg nach über zwei Jahren einen Schlussstrich unter die Plagiatsaffäre um die FDP-Europapolitikerin. Die FDP-Politikerin Silvana Koch-Mehrin bekommt ihren Doktortitel nicht zurück. Mehr als zweieinhalb Jahre nach Entzug des akademischen Grades lehnte der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg (VGH) den Antrag der 43-jährigen Europaabgeordneten auf Berufung gegen ein Urteil ... Mehr lesen »

Baden-Württemberg will neues Hochschulrecht gegen Plagiate bei Doktorarbeiten

Vorlesen STUTTGART. Abkupfern bei einer Doktorarbeit à la Guttenberg soll schwieriger werden. Grün-Rot unternimmt dazu erste Schritte. Das wird im neuen Hochschulgesetz geregelt. Nach den jüngsten Schummeleien bei Doktorarbeiten verschärft Baden-Württemberg die Regeln. Als erstes Bundesland will der Südwesten mit einer verbindlichen Betreuungsvereinbarung im neuen Hochschulgesetz sicherstellen, dass bestimmte Vorgaben eingehalten werden, wie Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) in Stuttgart erklärte. ... Mehr lesen »

Politologe: Steinmeier-Plagiate sind gar keine

Hält die Duale Ausbildung für ein Erfolgsmodell: Frank-Walter Steinmeier. Foto: Stephan Roehl / Heinrich-Böll-Stiftung / Wikimedia Commons (CC BY-SA 2.0)

Vorlesen BERLIN/GIESSEN. Die Software, die angeblich zur Aufdeckung von Plagiaten in der Doktorarbeit des SPD-Fraktionschefs geführt habe sei nutzlos, urteilt der Berliner Politologe Hajo Funke. Die Plagiatsvorwürfe gegen SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier entbehren nach Aussage des Berliner Politologen Hajo Funke jeder Grundlage. «Die angeblichen Plagiate sind gar keine», schreibt Funke nach Durchsicht von Steinmeiers Doktorarbeit und dem Bericht des Dortmunder Fachhochschul-Professors ... Mehr lesen »

Plagiate: Grün-Rot plant Reform der Promotionsverfahrens

Vorlesen STUTTGART. Um Plagiate bei Doktorarbeiten einzudämmen, will Baden-Württembergs Wissenschaftsministerin Bauer künftig Professoren nicht mehr für eine möglichst hohe Zahl von Doktoranden belohnen. «Wir können nicht hinnehmen, dass Verstöße gegen die gute wissenschaftliche Praxis das Ansehen der Wissenschaft weiter beschädigen», sagt Ministerin Theresia Bauer (Grüne) dem Magazin «Der Spiegel». So sollen Professoren bei der leistungsorientierten Mittelvergabe nicht mehr dafür belohnt ... Mehr lesen »

Wanka für einheitliche Standards zur Prüfung von Doktorarbeiten

Vorlesen BERLIN. Im Zuge der Plagiatsaffäre um Anette Schavan ins Amt gekommen, kündigt Bundesbildungsministerin Johanna Wanka jetzt an, sich beim Wissenschaftsrat für klare Regeln zur Überprüfung von Promotionen einzusetzen. Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) will die Prüfverfahren bei Promotionen vereinheitlichen und damit Konsequenzen aus den Plagiatsaffären prominenter Politiker ziehen. «Ich werde im Wissenschaftsrat vorschlagen, dass dort Standards für die Überprüfung von ... Mehr lesen »