Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Prävention

Schlagwörter Archiv: Prävention

Feed Abonnement

SPD fordert Programm gegen Mobbing für alle Schulen in Bayern

Vorlesen MÜNCHEN. Laut der Pisa-Studie wird jeder sechste Neuntklässler regelmäßig gemobbt. Die Landtags-SPD hat die Staatsregierung nun aufgefordert, ein Konzept gegen Mobbing an Schulen zu erarbeiten. „Mobbing ist ein Tabuthema. Die Zahlen sind immer gleich – sie sinken nicht“, sagte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Margit Wild (SPD) am Montag in München. Sie fordert ein Konzept, das den Lebensraum Schule als Ganzes ... Mehr lesen »

Schulen als „Frühwarn-System“: Lehrer sollen sich gegen islamische Radikalisierung rüsten

Vorlesen HANNOVER. Die radikal-islamische Propaganda erreicht Jugendliche auf dem Smartphone oder im Internet. Um ein Abgleiten junger Menschen zu verhindern, will das Land Niedersachsen Lehrer und Schulen im Kampf gegen die Gehirnwäsche von Salafisten und der Terrorgruppe IS stärken. Vom Schulhof in den Dschihad – angesichts einer wachsenden Zahl junger Salafismus-Anhänger gibt es an Schulen in Niedersachsen Sorge vor einer ... Mehr lesen »

Gegen den Terror: Beckmann fordert mehr Zeit für Lehrer, um präventiv arbeiten zu können

Wir sind Paris: Nach den Anschlägen wurde das Brandenburger Tor in den Farben der französischen Nationalfragge angestrahlt. Foto: Sandro Schroeder / Wikimedia Commons (CC BY 2.0)

Vorlesen DORTMUND. Nach den Attentaten von Paris hat VBE-Chef Udo Beckmann die Diskussion darüber eröffnet, wie das Abgleiten von Jugendlichen in Gewalt und Terror verhindert werden kann. „Wir müssen verhindern, dass es überhaupt dazu kommt, dass Menschen sich radikalisieren“, sagte Beckmann. Dabei gehe es auch um pädagogische Maßnahmen. Viele Schulen haben laut Beckmann mit Prävention Erfahrung. Vorbilder fänden sich etwa ... Mehr lesen »

Prävention zeigt Wirkung: Zahl der rechtsextremen Vorfälle an sächsischen Schulen geht zurück

Solche Schmierereien sind dem Lehrerverband ein Dorn im Auge - es geht aber auch um die Sprache auf den Schulhöfen. Archivfoto: indymedia.org (CC BY-SA 2.0)

Vorlesen DRESDEN. Antisemitische Schmierereien oder Plakate an den Wänden, Hakenkreuze auf der Klassenarbeit, Werbung für rechtsextreme Gruppierungen, von solchen und ähnlichen Vorfällen wurden an Sachsens Schulen weniger registriert als früher. Die Zahl der Vorfälle mit rechtsextremistischem Hintergrund an Sachsens Schulen ist rückläufig. Wurden 2012 nach Angaben des Kultusministeriums 84 derartige Gesetzesverstöße registriert, waren es 2013 insgesamt 60. Dabei bestand meist ... Mehr lesen »

Immer mehr Lehrer scheiden aus dem Schuldienst aus – VBE fordert Prävention gegen Frühpensionierungen

Alleinerziehende Väter sind eine Ausnahme - noch. Foto: Annamartha / pixelio.de

Vorlesen DORTMUND. 9276 Beamte und Richter des Landes Nordrhein-Westfalen wechselten im Jahr 2013 in den Ruhestand. Die größte Gruppe bildeten dabei die Lehrer mit 69,7 Prozent, das berichtet das statistische Landesamt Information und Technik (IT NRW). Nach Angaben des nordrhein-westfälischen Verbands Bildung und Erziehung sind die Daten nicht überraschend. Insgesamt stieg die Zahl der 2013 hinzugekommenen Pensionäre laut IT NRW um ... Mehr lesen »

Schocktherapie: Begegnung mit Unfallopfern soll Schüler aufrütteln

Vorlesen BERLIN. Leichtsinn, Alkohol, Drogen – es gibt viele Gründe, warum vor allem junge Menschen schwere Verkehrsunfälle haben. Ein Präventionsprogramm für Schüler setzt nun auf Abschreckung durch Anschauung. Dem jungen Mann, der betrunken in einen Kölner S-Bahntunnel lief, fehlen heute beide Beine. Über den dramatischen Unfall und die Folgen für sein gesamtes Leben erzählt er nun Schülern im Rahmen des ... Mehr lesen »

Prävention gegen Amok: Lehrer fühlen sich „weniger hilflos“

Vorlesen BERLIN. Für Eltern, Schüler und Lehrer ist es der Alptraum schlechthin: Ein Amoklauf an ihrer Schule. Etwa elf sogenannter Schoolshootings hat es seit 1999 in Deutschland gegeben, meist kamen gleich mehrere Menschen dabei ums Leben. Aber wie davor schützen? Wie die potenzielle Gefahr rechtzeitig erkennen, lange im Voraus? Modellprojekte versuchen, frühzeitig Aufmerksamkeit zu schaffen. Eines davon, NETWASS (Network against ... Mehr lesen »

Neuer Impfstoff gegen Hirnhautentzündung auf dem Weg

Vorlesen MARBURG/WÜRZBURG. Sie sind selten, aber gefürchtet: Infektionen mit dem Erreger Meningokokken B, zu denen auch gefährliche Hirnhautentzündungen zählen. Noch in diesem Jahr soll ein Impfstoff auf den Markt kommen. Ein neuer Impfstoff könnte bald die Zahl der Hirnhautentzündungen senken. «Man hat sehr auf einen Impfstoff gegen Meningokokken vom Typ B gewartet», sagte Professor Ulrich Vogel, Leiter des Nationalen Referenzzentrums  für ... Mehr lesen »

Drogenprobleme – Sylter Schule will Schüler zum Urintest schicken

Vorlesen SYLT. Ein Schulzentrum auf der Trauminsel der Deutschen zieht Konsequenzen aus diversen Drogenfunden und plant nun einen Urintest für bekifft wirkende Schüler. In einem Brief wurden die Eltern von der Schulleitung um Mithilfe gebeten.  Wie die „Sylter Rundschau“ berichtet, zieht der Schulleiter des Sylter Schulzentrum nach mehreren Fällen, in denen Schüler nach dem Drogenkonsum erwischt wurden, Konsequenzen: Alle Eltern mit ... Mehr lesen »

Der tägliche Kampf: Lehrer ist einer der stressigsten Berufe

Vorlesen MÜNCHEN/BERLIN. Stress am Arbeitsplatz kennt vermutlich jeder Arbeitnehmer. Wen trifft es aber am härtesten? Einer Studie der DGB-Studie zufolge sind das neben den Bauarbeitern besonders die Lehrer.  Wenn das Telefon mal wieder klingelt, das Blackberry surrt, der Computer den Empfang neuer EMails notiert – spätestens dann spüren die meisten Arbeitnehmer Druck, Stress und die zunehmende Belastung im Berufsleben. Rund 56 ... Mehr lesen »