Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Prügel

Schlagwörter Archiv: Prügel

Feed Abonnement

Prügel als Erziehungsmethode – Lehrer der Urchristen-Sekte «Zwölf Stämme» verurteilt

Missbrauch unter dem Kreuz: Die Opfer leiden bis heute unter psychischen Störungen Foto: hekris / Flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

NÖRDLINGEN. Prügel zur Kindererziehung sind in Deutschland verboten. Ein ehemaliger Lehrer der Sekte «Zwölf Stämme» ist nun aber wegen Rutenschlägen verurteilt worden. Die Verteidigung hatte erfolglos versucht, den Zeugen zu diskreditieren. Schläge mit der Rute als Erziehungsmethode – die Sekte «Zwölf Stämme» hält das für ganz normal. Sie beruft sich dabei auf einige Stellen in der Bibel und sieht die ... Mehr lesen »

«Zwölf Stämme»-Verfahren eingestellt – Kinder bleiben in Pflegefamilien

Missbrauch unter dem Kreuz: Die Opfer leiden bis heute unter psychischen Störungen Foto: hekris / Flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

Ansbach. Neues im Fall um die Kinder der Glaubensgemeinschaft „Zwölf Stämme“. Die Eltern zweier Kinder distanzierten sich von den umstrittenen Erziehungsmethoden. Die Kinder bleiben aber zunächst in Pflegefamilien. Nach Prügelvorwürfen wurde im September den Eltern, das Sorgerecht für 40 Kinder entzogen. Die Eltern der beiden Kinder hätten mit dem Jugendamt eine Vereinbarung geschlossen, dass die Behörde vorerst weiter über den ... Mehr lesen »

Nach Schließung – urchristliche Gemeinschaft „Zwölf Stämme“ beantragt neue Schule

In einer schriftlichen Stellungnahme zu den Vorwürfen beschrieben sich die "Zwölf Stämme" als "offene und transparente Gemeinschaft, die keine Form von Kindesmisshandlung duldet." Foto: Tobias Mandt / Flickr (CC BY 2.0)

DEININGEN/MÜNCHEN. Seit mehr als einem Jahrzehnt gibt es Streit um die Schulpflicht der Kinder der schwäbischen «Zwölf Stämme». Erst im Sommer wurde die Privatschule der Glaubensgemeinschaft spektakulär geschlossen. Jetzt liegt im Ministerium ein Antrag auf eine neue Schule. Der Streit um die Schulpflicht der Kinder der Glaubensgemeinschaft «Zwölf Stämme» geht in eine neue Runde. Wenige Wochen vor Beginn des Schuljahres ... Mehr lesen »

Als Internatsschüler verprügelte Peter Kraus seinen Lehrer

BERLIN. Peter Kraus (72), einst als deutscher Elvis gefeiert, hat als Jugendlicher eine harte Schule hinter sich gebracht – im Internat. Dies erzählte er nun in einem Interview mit der „Berliner Zeitung“. „Ich wurde mit ungeheuer viel Disziplin erzogen“, sagt Kraus, meint aber auch: „Mich stört Disziplin nicht, sie hilft.“ Kraus lernte sein Handwerk als Entertainer von klein auf. Schon ... Mehr lesen »