Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Psychologie

Schlagwörter Archiv: Psychologie

Feed Abonnement

Streit um Fach Psychologie: Uni will keine Studienplätze abbauen – trotz Anweisung aus Ministerium

Symbolbild Hörsaal (Originaltitel: Der Hörsaal in der Vorlesung „Back to the Moon“ bei der Night of Science. Zu voll!) Foto: this.is.seba / flickr (CC BY-SA 2.0)

CHEMNITZ. Die geplante Reduzierung der Studienplätze im Fach Psychologie an der TU Chemnitz sorgt für Unmut. Unter neuer Führung will das Rektorat dieses Problem beseitigen – und erneuert seine Kritik. Für zwei Studienjahre soll die Zahl der Bachelor- und Master-Studienplätze im Fach Psychologie an der TU Chemnitz nicht wie ursprünglich geplant verringert werden. Rektorat und Fakultät haben sich laut einem ... Mehr lesen »

Flexibler Unterrichtsbeginn: Gymnasium führt Gleitzeit für Schüler ein

Für viele Schüler beginnt der Unterricht zu ihrer "inneren Mitternacht", meint der Chronobiologe. Foto: Frank Stahlberg / flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

ALSDORF. Wissenschaftlich scheint die Sache klar zu sein. Der frühe Unterrichtsbeginn, wie er in den meisten Schulen praktiziert wird, stellt ein „biologische Diskriminierung“ dar, die „Spätschläfer“ benachteiligt und ihnen Bildungschancen verwehrt – meint jedenfalls der renommierte Chronobiologe Till Roenneberg, Professor am Institut für Medizinische Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er fordert, den morgendlichen Start flexibel zu regeln und Klassenarbeiten erst ... Mehr lesen »

Experiment: Duft hilft beim Verarbeiten von Lernstoff im Schlaf

Wer schläft, sündigt bekanntlich nicht - lernt aber womöglich. Foto: Alyssa L.Miller /Flickr (CC-BY-2.0)

WEINHEIM. Um neu Gelerntes wie Vokabeln leichter zu verarbeiten, hilft es, eine Nacht darüber zu schlafen. Forscher konnten nun zeigen, dass man dem Verarbeiten des neuen Wissens im Schlaf nachhelfen kann – mit Gerüchen. Das berichtet die Zeitschrift «Psychologie heute» (Ausgabe 9/2015). Die Wissenschaftler gaben Studenten die Aufgabe, sich Kartenpositionen in einem Memory-Spiel zu merken. Dabei wurden sie beim Lernen ... Mehr lesen »

Bremer Uni in finanziellen Nöten – Sparen wird schwieriger

Deutschlands Bildungsausgaben sind so hoch wie nie, aber... Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

BREMEN. Der Wissenschaftsplan 2020 setzt die Bremer Universität unter Druck. Trotz steigender Kosten soll nicht mehr Geld fließen. Mit pauschalen Kürzungen ist das nach Überzeugung der Uni-Leitung nicht mehr aufzufangen. Das Angebot muss schrumpfen.  Die Bremer Universität gerät finanziell immer stärker unter Druck. Die Leitung der Hochschule fordert vom Senat mehr Geld als im Wissenschaftsplan 2020 vorgesehen. Freiwerdende Millionensummen aus ... Mehr lesen »

Wutgefühle regulieren – eine Grundvoraussetzung des Lehrerberufs

Um Ärger und Wut im Zaum halten zu können müssen Lehrer kontinuierlich an sich arbeiten und müssen durch eine entsprechende Kultur in der gesamten Schule gestützt werden. Foto: anitakhart / flickr (CC BY-SA 2.0)

KASSEL. Lärm, Frechheiten, Störungen oder gänzlich ignoriert werden – Lehrer sind im Alltag zahlreichen Wutfaktoren ausgesetzt. Eine starke Persönlichkeit und eine hohe Selbstachtung seien daher unerlässliche Faktoren einer professionellen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, so Psychologe Jürgen Detering aus Bremervörde. Lärm in der Klasse und freche oder den Unterricht störende Schüler – dem sind Lehrer oftmals ausgesetzt. Der Psychologe Jürgen ... Mehr lesen »

Erziehung: Unsichtbare Freunde sind kein Grund zur Sorge

LÜDGE. Ich sehe was, was du nicht siehst: Wenn Kinder fantastische Gefährten erfinden, machen sich gerade Eltern oft Sorgen. Dabei sind die imaginären Begleiter sinnvoll – und tun den Kleinen gut.  Sie haben oft was kaputtgemacht, Huks und Keus. «Die machen nur Blödsinn!» hat Neele dann geschimpft, die beiden an der Hand genommen und die Treppe zu dem großen Einfamilienhaus hochgezogen. ... Mehr lesen »

Neues Phänomen unter Schülern: „Geburtstagsschläge“

BERLIN.  Ein Junge in Berlin-Neukölln von Mitschülern wird an seinem Geburtstag dermaßen traktiert, dass er ambulant behandelt werden muss. Ein Kriminologe nimmt an, dass so genannte „Geburtstagsschläge“ landesweit verbreitet sind. Kein „Happy Birthday“, stattdessen Prellungen an Gesicht und Armen: Vor etwa zwei Wochen verprügelten Mitschüler an einer Schule in Berlin-Neukölln einen Jungen an seinem Geburtstag. Der Fall erregte die Aufmerksamkeit der ... Mehr lesen »

In der Schule als „Scheiß-Ausländer“ beschimpft: Ex-Boxweltmeister Firat Arslan

DONZDORF/HALLE. Ex-Box-Weltmeister Firat Arslan wurde in der Schule oft gehänselt – eine Erfahrung, die er bis heute nicht vergessen hat.  2007 forderte Firat Arslan den Amerikaner Virgil Hill heraus – und ging aus diesem Kampf als frisch gekürter Champion der World Boxing Association (WBA) hervor. Jetzt will er es noch einmal wissen und tritt in Halle/Westfalen gegen den 15 Jahre jüngeren aktuellen ... Mehr lesen »

Charakterstärken trainieren macht glücklich

ZÜRICH. Charakterstärken stehen nicht nur in engem Zusammenhang mit Lebenszufriedenheit – ihr Training steigert auch das Wohlbefinden. Das haben Wissenschaftler vom Lehrstuhl für Persönlichkeitspsychologie und Diagnostik der Universität Zürich jetzt erstmals nachgewiesen. Wie der Nachrichtendienst „idw online“ berichtet, zeigte das Trainieren der Stärken „Neugier“, „Dankbarkeit“, „Optimismus“, „Humor“ und „Enthusiasmus“ den größten positiven Effekt auf das Wohlbefinden der Probanden. Insgesamt profitierten aber ... Mehr lesen »

Wochenschau: DJ statt Uni – Becker ist stolz auf seinen Sohn

DÜSSELDORF. Mögen Sie’s bunt? Dann sind Sie hier genau richtig: Unsere pädagogische Wochenschau präsentiert Fundstücke aus den Medien, die es nicht in unsere Nachrichten geschafft haben – aber eigentlich doch lesenswert sind. Montag. Boris Beckers Sohn Noah spricht in einem Artikel auf „BILD.de“ über seine Zukunftspläne nach dem High-School-Abschluss. Statt wie geplant ab dem Herbst die Universität zu besuchen, will der ... Mehr lesen »