Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Pubertät

Schlagwörter Archiv: Pubertät

Feed Abonnement

Chronobiologe: Früher Schulbeginn benachteiligt besonders postpubertäre Jungs

Was macht ein Lernprogramm mit dieser Mimik? Foto: Seabamirum/Flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen FRANKFURT/MAIN. Schon lange fordern Schlafforscher erfolglos einen späteren Schulstart. Doch auch Lehrer können dazu beitragen, die Benachteiligung der „Eulen“ unter ihren Schülern zu verringern. Die Schule hat wieder begonnen und die meisten Schüler stöhnen: Jetzt müssen sie wieder früh aufstehen und sich müde zur Schule schleppen. Vor allem männliche Jugendliche belastet der Unterrichtsbeginn um 8.00, sagt Prof. Horst-Werner Korf, ... Mehr lesen »

„Besser erst um neun“: Schlafforscher fordern späteren Unterrichtsbeginn in Deutschland – vor allem Pubertierende leiden

Deutschland brauche eine «neue Schlafkultur», meinen Schlafforscher. Foto: Johnny Jet / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen KÖLN. Schlafforscher fordern einen späteren Schulbeginn. Neun Uhr wäre eine gute Zeit, sagte der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM), Alfred Wiater, am Mittwoch in Köln. Ein Unterrichtsbeginn noch vor acht Uhr sei «sicherlich problematisch». Und wenn schon, dann solle der Schultag mit Fächern wie Sport, Kunst oder Musik anfangen – und nicht gerade mit Mathe ... Mehr lesen »

Pubertierende erleben persönliche Veränderungen weniger dramatisch – doch starke Lehrerpersönlichkeiten bleiben gefragt

Vorlesen TÜBINGEN. Mit dem Beginn der Pubertät finden in Körper und Persönlichkeit von Jugendlichen tiefgreifende Veränderungen statt. Zu kaum einem Zeitpunkt erfordert die Verantwortung für die Entwicklung der ihnen anvertrauten Jugendlichen eine höhere Sensibilität von Lehrern. Der Umgang mit den werdenden Erwachsenen ist dabei keineswegs einfach, zumal diese die „Sturm-und-Drang-Zeit“ offenbar selbst nicht so dramatisch erleben wie ihre Umwelt, wie ... Mehr lesen »

Studie: Unerträglich, aber unverschuldet – Gehirnentwicklung erklärt Verhalten von Jugendlichen

Jugendliche rauchen deutlich seltener als früher; Foto: Valentin Ottone / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen HAMBURG. Jugendliche wissen, dass Rauchen oder ungeschützter Sex schädlich sein können, aber sie blenden die Risiken aus und bewerten das Vergnügen höher als die Gefahren. Das haben wissenschaftliche Untersuchungen gezeigt, wie die Zeitschrift „National Geographic Deutschland“  berichtete. Verantwortlich dafür sei nicht allein der jugendliche Leichtsinn, sondern vorrangig die Entwicklung des Gehirns in der Pubertät. Zwar wächst das Gehirn während ... Mehr lesen »

Seltsame Studie: Verhalten sich Sängerknaben wie Krabbenmännchen?

Vorlesen LEIPZIG. Singen Thomaner anders, wenn Mädchen im Publikum sitzen? Dieser Frage gehen derzeit Forscher des Leipziger Max-Planck-Instituts für Kognitions- und Neurowissenschaften nach. Sie untersuchen das Verhalten von Mitgliedern des Thomanerchors beim Singen. Vor allem interessiert es sie, ob sich bei den Jungen der sogenannte Leuchtturmeffekt nachweisen lässt, teilte das Institut mit. Im Tierreich wurde dieser Effekt beispielsweise bei männlichen Winkerkrabben ... Mehr lesen »