Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Rechtspopulismus

Schlagwörter Archiv: Rechtspopulismus

Feed Abonnement

„Bürger & Staat“ – Zeitschrift der Landeszentrale für politische Bildung mit neuer Ausgabe zum Thema Rechtspopulismus

Prominente Vertreterin des Rechtspopulismus: AfD-Chefin Frauke Petry. Foto: Metropolico.org / flickr (CC BY-SA 2.0)

Vorlesen STUTTGART. Dem Thema Rechtspopulismus widmet sich die soeben erschienenen Zeitschrift „Der Bürger im Staat“. Zehn Aufsätze enthält die neue Ausgabe, die ab sofort bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) erhältlich ist. Ein einführender Aufsatz fragt „Was ist und wie wirkt Rechtspopulismus?“ Zwei Beiträge nehmen die europäische Dimension in den Blick, zwei Länderanalysen folgen: ein Beitrag betrachtet Österreich, ... Mehr lesen »

Politische Hetze lässt Schüler nicht unbeeinflusst: BLLV veröffentlicht deshalb Manifest „gegen die Verrohung der Sprache“

Das "Manifest gegen die Verrohung der Sprache". Illu: BLLV

Vorlesen MÜNCHEN. Der Lehrerverband BLLV warnt vor einer zunehmenden Verrohung der Sprache und schlägt Alarm. «Wir sehen mit Sorge, wie aktuell politisch diskutiert wird», sagt Verbandspräsidentin Simone Fleischmann. Die Art und Weise, wie beispielsweise die Debatte um die Flüchtlingspolitik in Deutschland geführt werde, habe Auswirkungen auf Kinder und Jugendliche, warnte sie. Der Diskurs sei «geprägt von schrillen Tönen, versteckter und ... Mehr lesen »

Erziehungswissenschaftler zum Rechtspopulismus: „Es macht sich eine deutlich erkennbare Brutalisierung des Umgangs breit“

"Mischpoke": Schild eines Demonstranten auf einer Pegida-Veranstaltung am 5. Januar in Dresden. Foto: Metropolico / flickr (CC BY-SA 2.0)

Vorlesen FRANKFURT / MAIN. Klaus-Peter Hufer, Professor für Erziehungswissenschaften an der Universität Duisburg-Essen mit dem Schwerpunkt „Bildung gegen Rechtsextremismus“, hat rechtspopulistische Strömungen analysiert – und appelliert an Bürger, sich den platten Parolen entgegenzustellen. „Wenn man die neuen Studien betrachtet, kommt das aus der Mitte der Gesellschaft heraus. Deshalb ist es auch so wichtig, dass sich jeder Einzelne dagegen einsetzt“, sagt ... Mehr lesen »

Diskussion um Besuch von NPD- und AfD-Politiker an Rostocker Schule

Wie weit darf der Umgang mit Rechtsextremismus an der Schule gehen? Das Geschichtsprojekt des Innerstädtischen Gymnasium Rostock hat eine Diskussion angefacht. Foto: VGSchunke / Wikimedia Commons (gemeinfrei)

Vorlesen ROSTOCK. Mit Rechtsextremisten über Rechtsextremismus reden: Im Rahmen eines Wahlpflichtkurses luden Rostocker Schüler auch zwei, wegen Volksverhetzung verurteilte Politiker von AfD und NPD zu Interviews ein. Dafür muss die Schule nun viel Kritik einstecken. NPD- und AfD-Politiker, die in der Schule über Rechtsextremismus sprechen: Klingt nach einem gewagten Experiment? Doch genau so haben es sich nach Angaben der betroffenen ... Mehr lesen »