Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Sachsen

Schlagwörter Archiv: Sachsen

Feed Abonnement

Tausende Lehrer im Warnstreik – Finanzminister kündigt an: Wir werden auch in der dritten (und vorerst letzten) Verhandlungsrunde kein Angebot vorlegen

Mutig, aber wenig verbindlich: der sächsische Finanzmínister Georg Unland. Foto. SMF

DRESDEN. Sirenen und Trillerpfeifen vor dem sächsischen Finanzministerium: Tausende Beschäftigte des öffentlichen Dienstes – vor allem Lehrkräfte – demonstrieren für mehr Geld. Der Finanzminister stellt sich der Menge, hat aber nichts zu verkünden. Außer: Die Arbeitgeber werden auch in der kommenden dritten Verhandlungsrunde kein Angebot vorlegen. Bundesweit streiken Beschäftigte des öffentlichen Dienstes der Länder in diesen Tagen. Heute standen Sachsen ... Mehr lesen »

Wegen des großen Erfolgs: Sachsen verdoppelt die FSJ-Stellen an Schulen

DRESDEN.  In Sachsen können künftig mehr Jugendliche den Lehrerberuf an öffentlichen Schulen testen. Sachsen habe die Plätze für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) verdoppelt, teilte das Kultusministerium am Freitag mit. Für das Schuljahr 2017/2018 stehen demnach insgesamt 160 Stellen an öffentlichen Schulen zur Verfügung. «Das Projekt hat sich bewährt. Es trägt dazu bei, geeigneten Nachwuchs für den Lehrerberuf zu gewinnen», ... Mehr lesen »

Kurth meint zu Gewalt gegen Lehrkräfte: „Hemmschwellen sinken“ – Kultusministerin nimmt Eltern in die Pflicht

"Gewalt gegen Lehrkräfte ist kein Kavaliersdelikt": Brunhild Kurth. Foto: Sächsisches Kultusministerium.

DRESDEN. Schüler prügeln sich untereinander oder greifen manchmal sogar Lehrer an. Auch an sächsischen Schulen kommt es gelegentlich zu Gewalt. Das Kultusministerium will das nicht hinnehmen und setzt auf Prävention. Das sächsische Kultusministerium will Gewalt an den Schulen nicht hinnehmen und konsequent ahnden. «Schule ist ein Spiegelbild der Gesellschaft. Hier zeigt sich, dass Hemmschwellen von Jugendlichen sinken und die Form ... Mehr lesen »

Ab Januar rollt der Rubel: Sachsens Lehrer dürfen sich über mehr Geld freuen – die Kollegen an freien Schulen gucken aber in die Röhre

Wer braucht schon Milliarden aus Berlin? Der Landkreistag offenbar nicht. Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

DRESDEN. Mit 213 Millionen Euro zusätzlich will Sachsen allein in den kommenden zwei Jahren mehr Lehrer gewinnen. An den Lehrern an mehr als 400 freien Schulen geht das Plus vorerst jedoch vorbei. Der Freistaat Sachsen hat dem Lehrermangel den Kampf angesagt. Ab Januar sollen die ersten Lehrer deutlich mehr Geld bekommen – allerdings nur an staatlichen Schulen. Wer an einer ... Mehr lesen »

Ganztagsangebote in Sachsen nahezu flächendeckend

In einer Ganztagsschule bleibt Zeit für Projekte. Foto: flickingerbrad / Flickr (CC BY 2.0)

DRESDEN. An rund 1.300 Schulen in Sachsen gibt es derzeit Ganztagsförderangebote. Kultusministerin Kurth will das Angebot weiter ausbauen. Sächsische Schulen haben ein fast flächendeckendes Ganztagsangebot aufgebaut. 1300 Schulen bieten derzeit nach Angaben des Kultusministeriums eine Ganztagsförderung an. 298 000 Schüler können davon profitieren, hieß es. Die Koalitionsfraktionen im sächsischen Landtag wollen die Förderung weiter aufstocken. Anlässlich der Fachtagung «12 Jahre ... Mehr lesen »

Für bessere Arbeitsbedingungen: 2.000 Lehrkräfte protestieren vor dem Landtag in Dresden

DRESDEN. Rund 2.000 Lehrer aus allen Regionen Sachsens haben sich laut Sächsischem Lehrerverband (SLV) heute nach Unterrichtsschluss vor dem Sächsischen Landtag in Dresden versammelt, um ihren Forderungen nach verbesserten Arbeitsbedingungen Nachdruck zu verleihen. Anlässlich des Maßnahmenpakets zur künftigen Lehrerversorgung, das die Staatsregierung ohne die Gewerkschaften und deren Zustimmung beschloss, hatte der SLV gemeinsam mit anderen Lehrergewerkschaften zu dieser Protestaktion aufgerufen.  ... Mehr lesen »

SLV befragt seine Mitglieder zum „Lehrerpaket“ – und demonstriert vor dem Landtag in Dresden

DRESDEN. Das Maßnahmenpaket zur künftigen Lehrerversorgung, das die Staatsregierung ohne die Gewerkschaften und deren Zustimmung beschlossen hat, erfüllt die Erwartungen der Mitglieder des Sächsischen Lehrerverbandes mehrheitlich nicht. Die meisten Lehrerinnen und Lehrer sehen in den angedachten Maßnahmen keine generelle Aufwertung des Lehrerberufs in Sachsen. Konkrete Entlastungen und Höhergruppierungsmöglichkeiten fehlen im Paket, werden aber von einer Mehrzahl der Lehrkräfte ausdrücklich gefordert ... Mehr lesen »

„Tatsachen geleugnet, Warnsignale ignoriert“: GEW verabschiedet Erklärung zum Lehrermangel

DRESDEN. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat nach den gescheiterten Verhandlungen über das Maßnahmenpaket gegen den Lehrermangel in Sachsen deutliche Verbesserungen gefordert. «Wenn allerdings keine oder nur unzulängliche Antworten auf die drängenden Fragen bei der Lehrerversorgung in Sachsen gefunden werden, ist die GEW gut darauf vorbereitet, nicht klein beizugeben», erklärte die Landesvorsitzende Uschi Kruse am Montag. Dennoch sei die ... Mehr lesen »

GEW: Gründlichkeit statt Schnellschuss gegen den Lehrermangel

DRESDEN. Die GEW Sachsen teilt in einer Pressemitteilung mit: „Die sächsische Bildungsgewerkschaft GEW ist keineswegs erstaunt, dass sich das Kabinett nicht kurzfristig auf ein Maßnahmenpaket gegen den Lehrermangel in Sachsen verständigen konnte. Uschi Kruse, GEW-Landesvorsitzende: „Wer geglaubt hat, dass ein Maßnahmenpaket, das von den Interessenvertretungen der Lehrer nach intensiven mehrmonatigen Gesprächen abgelehnt wurde, nunmehr in einer Sonntagssitzung des Kabinetts ein ... Mehr lesen »

Sachsen: Keine Einigung auf Maßnahmenpaket gegen Lehrermangel

Wie sieht der Lehrerbedarf in sechs oder sieben Jahren aus? Schwierig vorauszusehen. Foto: Chase Elliott Clark / flickr (CC BY 2.0)

DRESDEN. Die Staatsregierung hat sich nicht auf ein Maßnahmenpaket gegen den Lehrermangel verständigen können. Bei einer Sondersitzung des schwarz-roten Kabinetts am Sonntagabend in Dresden wurde die Einsetzung einer Arbeitsgruppe beschlossen, in der zusammen mit den Regierungsfraktionen weiter über eine Steigerung der Attraktivität des Lehrerberufs beraten werden soll, wie die Staatskanzlei am Montag, 17. Oktober 2016, mitteilte. Ursprünglich sollte das von ... Mehr lesen »