Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Sanierungsstau

Schlagwörter Archiv: Sanierungsstau

Feed Abonnement

Wie bescheuert ist das? Landkreise lehnen Milliarden des Bundes für die Schulsanierung ab – aus Prinzipienreiterei

Wer braucht schon Milliarden aus Berlin? Der Landkreistag offenbar nicht. Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

BERLIN. Der Deutsche Landkreistag stellt sich gegen das Vorhaben des Bundes, finanzschwachen Kommunen 3,5 Milliarden Euro Investitionshilfen zur Sanierung maroder Schulen zu gewähren. Kreistags-Präsident Hans-Günter Henneke bezeichnete die Förderung als «süßes Gift», da jedes Geldgeschenk Folgekosten nach sich ziehe. Die Kommunen seien bei diesen Hilfen zur Mitfinanzierung verpflichtet. «Und am Ende müssen die mit dem Geld umgesetzten Projekte am Laufen ... Mehr lesen »

Studie: Investitionsstau von 34 Milliarden Euro bei Schulen – allerdings tut sich langsam etwas …

FRANKFURT/MAIN. Einer Untersuchung zufolge stecken die Kommunen heute deutlich weniger Geld in die Modernisierung von Schulen als vor 20 Jahren. Die Autoren sehen durch ausbleibende Milliardeninvestitionen den Bildungserfolg in Deutschland gefährdet. Allerdings nehmen immer mehr Bundesländer zusätzliches Geld in die Hand. Bei der Modernisierung von Schulgebäuden hinken Städte und Gemeinden mit rund 34 Milliarden Euro hinterher. Das ist das Ergebnis einer ... Mehr lesen »

Sanierungsstau in Milliardenhöhe: Städtetag kritisiert die Schulbauförderung von Grün-Rot

STUTTGART. Wer ist zuständig für die Bildungsfinanzierung – Kommune oder Land? Etwa bei Schulsozialarbeit, Ganztagsschulen und Kita-Betriebskosten unterstützt das Land die Kommunen erheblich. Doch bei der Schulbauförderung fühlen die Schulträger sich im Stich gelassen. Das äußern sie jedenfalls publikumswirksam fünf Tage vor der Landtagswahl. Am Sonntag wird in Baden-Württemberg gewählt, und der Städtetag und die FDP fordern angesichts eines Sanierungsstaus ... Mehr lesen »

Brandbrief eines Rektors: Meine Schule vergammelt

PINNEBERG. Schimmel, verfaulende Türen, offene Wände und kaputte Leitungen: Einem Schulleiter ist angesichts des zunehmend maroden Zustands seiner Grund- und Gemeinschaftsschule der Kragen geplatzt. Er hat einen Brandbrief geschrieben. Der Schulträger, die schleswig-holsteinische Stadt Pinneberg, räumt „erheblichen Sanierungsbedarf“ ein – hat aber offenbar dafür kein Geld. Wohl kein Einzelfall. „Wir haben die Faxen endgültig dicke“, sagt der Rektor gegenüber dem ... Mehr lesen »