Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Schäfer-Gümbel

Schlagwörter Archiv: Schäfer-Gümbel

Feed Abonnement

Höcke: Zu radikal für den Schuldienst? – Überhaupt: Wie extrem darf ein Lehrer öffentlich auftreten?

Gibt gerne den Einpeitscher: AfD-Funktionär Björn Höcke. Foto: Metropolico.org / flickr (CC BY-SA 2.0)

WIESBADEN. Björn Höcke, Fraktionschef der AfD im Thüringer Landtag und Lehrer von Beruf, soll nicht wieder in den Schuldienst zurückkehren – dies haben Politiker von SPD, Grünen und FDP gefordert. Aktueller Anlass: Höckes jüngste Aussagen zum Thema Islam. Die Debatte wirft eine Grundsatzfrage auf: Wie radikal darf ein verbeamteter Lehrer in der Öffentlichkeit auftreten?  Ein kürzlich erfolgtes Urteil gibt deutliche ... Mehr lesen »

Schäfer-Gümbel: Rückkehr für AfD-Rechtsaußen Höcke in den Schuldienst „unvorstellbar“

Hessens SPD-Chef Schäfer-Gümbel. Foto: Sven Teschke / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0 DE)

WIESBADEN. Der thüringische AfD-Chef Björn Höcke sollte nach Meinung des hessischen SPD-Vorsitzenden Thorsten Schäfer-Gümbel nicht in den Schuldienst zurückkehren. «Es ist unvorstellbar, dass jemand, der solche Formulierungen tätigt, unsere Kinder unterrichten darf», sagte Schäfer-Gümbel auf Anfrage. Höcke arbeitete als Oberstudienrat im hessischen Bad Sooden-Allendorf. Sein Beamtenverhältnis ruht derzeit, da er als Abgeordneter im thüringischen Landtag sitzt. Höcke hatte unter anderem ... Mehr lesen »

Löbliche Allianz: Schwarz-Grün und SPD in Hessen einig über Flüchtlingspaket – 800 neue Lehrerstellen

Hessens SPD-Chef Schäfer-Gümbel. Foto: Sven Teschke / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0 DE)

WIESBADEN. Der hessische SPD-Chef Schäfer-Gümbel nennt es die „Höchstform der Oppositionsarbeit“: Im stets streitbaren hessischen Landtag kooperieren nun Regierung und Opposition – die Flüchtlingskrise macht es möglich.  Schwarz-Grün bindet die SPD in die Verantwortung ein. Sie darf dafür einige Lieblingsprojekte durchsetzen – darunter ein Ganztagsschulprogramm. Seit Jahrzehnten gilt Hessens Landtag als extrem polarisiert. Jetzt sorgt die Bewältigung der Flüchtlingskrise für ... Mehr lesen »

Krisentreffen in der hessischen Staatskanzlei: Mehr Deutschlehrer für Flüchtlinge möglich

Erkennt durchaus einen Handlungsbedarf: Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier Foto: Staatskanzlei Hessen

WIESBADEN. Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) schließt den Einsatz von mehr Lehrern in Deutschintensivklassen für Flüchtlingskinder nicht aus. «Der Landesregierung ist sehr bewusst, dass dort Nachbesserungsbedarf besteht», sagte er am Mittwoch in Wiesbaden. Zahlen nannte er aber nach einem Treffen mit den Vorsitzenden der fünf Landtagsfraktionen nicht. Zum neuen Schuljahr hat das Land weitere 200 Stellen für Sprachförderung und ... Mehr lesen »

Schulfrieden in Hessen gescheitert: Opposition lehnt Schlussdokument für Bildungsgipfel ab

WIESBADEN. Gut drei Wochen vor Abschluss des hessischen Bildungsgipfels legen die Oppositionsparteien ihr Veto gegen das geplante Abschlussdokument ein. In der jetzigen Fassung werde die SPD das Papier nicht unterzeichnen, sagte der Landes- und Fraktionsvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel am Dienstag. Der Entwurf des Kultusministeriums sei «eine maßlose Enttäuschung». In Hessen hänge der Bildungserfolg immer noch zu stark von der sozialen Herkunft ab, ... Mehr lesen »

Schulfrieden? Schäfer-Gümbel: Nur wenn Schulen gerechter werden

Hessens SPD-Chef Schäfer-Gümbel. Foto: Sven Teschke / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0 DE)

WIESBADEN. Am Schlusspapier des hessischen Bildungsgipfels wird gefeilt, doch die Gräben zwischen den Teilnehmern sind unverändert tief. Die SPD stimmt nur zu, wenn Schulen gerechter werden, sagt ihr Chef Schäfer-Gümbel. Der hessische SPD-Fraktionsvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel wirft Schwarz-Grün fehlenden Willen zur Einigung beim Bildungsgipfel vor. Seine Partei sei zu Kompromissen bereit: «Messlatte ist, dass in Zukunft nicht mehr die soziale Herkunft ... Mehr lesen »

Hessens SPD-Chef hält die Zersplitterung des Schulsystems für unumkehrbar

FRANKFURT. Die eine Schule legt Wert auf Musik, die andere auf Sprachen oder Sport: Wegen der verschiedenen Profile von Schulen sind Wechsel für Kinder oft problematisch. Der hessische SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel hält die Zersplitterung des Schulsystems in Hessen allerdings für unumkehrbar. «Die hochgradige Differenzierung des Schulsystems ist kein Idealzustand – sie wird aber niemand mehr zurückdrehen», sagte Schäfer-Gümbel der Nachrichtenagentur ... Mehr lesen »

Hessische SPD will Ganztag ausbauen

FRANKFURT/MAIN. Der hessische SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel will deutlich mehr Ganztagsschulen schaffen und aus Kitas Familienzentren machen. Sein Ziel sei es, 100 Grundschulen pro Jahr zu echten Ganztagsschulen auszubauen, sagte Schäfer-Gümbel im Sommerinterview des hr-fernsehens. Mindestens die Hälfte der Grundschulen müsse langfristig zu echten Ganztagsschulen werden. Der SPD-Politiker warf der schwarz-gelben Landesregierung vor, für den Ausbau der Grundschulen zu Ganztagsschulen «eigentlich nichts» getan zu haben. ... Mehr lesen »