Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Schleswig-Holstein

Schlagwörter Archiv: Schleswig-Holstein

Feed Abonnement

Erstaunlich: Schulforscher Klemm empfiehlt Bildungsministerin Ernst mehr Stellen für die Inklusion – und die hört darauf

Will mehr Stellen für die Inklusion schaffen: Britta Ernst. Foto: SPD Schleswig-Holstein / flickr (CC BY 2.0)

KIEL. Die Regierung folgt dem Experten: Noch einmal 500 Stellen sollen in Schleswig-Holstein her, um die Inklusion an den Schulen besser zu bewältigen. Die Umsetzung wird allerdings nicht nur wegen der Mehrkosten ein Problem – Sonderpädagogen sind rar. Bei der Inklusion ist Schleswig-Holstein in Deutschland ein Vorreiter, aber aus Expertensicht reicht das Personal nicht. Für den gemeinsamen Unterricht von Schülern ... Mehr lesen »

Ermittlungen gegen Wende eingestellt – ehemalige Bildungsministerin kritisiert Hexenjagd

Gehörig unter Druck: Schleswig-Holsteins Bildungsministerin Waltraud Wende. (Foto: Steffen Voss/Bildungsministerium Schleswig Holstein)

KIEL/BERLIN. Ein Ermittlungsverfahren wegen Korruptionsverdachts hatte vor zwei Jahren Schleswig-Holsteins umstrittene Bildungsministerin Waltrau „Wara“ Wende zu Fall gebracht. Die Staatsanwaltschaft hatte angezweifelt, dass bei Wendes Rückkehroption an die Uni Flensburg alles mit rechten Dingen zugegangen war. Nach fast zwei Jahren hat sich der Tatverdacht als nicht hinreichend für ein weiteres Verfahren erwiesen, wie die Behörde jetzt mit dürren Worten mitteilte. ... Mehr lesen »

Schulen und Kita in Schleswig-Holstein nach Amokdrohung geschlossen

Die Polizei hat in jüngster Zeit viel mit Drohungen gegen Schulen zu tun. Foto: Marco / flickr (CC BY 2.0)

BARSBÜTTEL. Wegen einer anonymen Drohung sind in Schleswig-Holstein zwei Schulen und eine Kita geschlossen geblieben. «In einer E-Mail wurde ein Amoklauf angekündigt», sagte Sonja Kurz von der Polizeidirektion Ratzeburg am Donnerstag. Bis Freitagmittag sei nichts passiert. Die Polizei wolle nun ermitteln, wer das an die Erich Kästner Gemeinschaftsschule in Barsbüttel gerichtete Schreiben verfasst hat. Nach Eingang der E-Mail am Donnerstagabend ... Mehr lesen »

Mit dem neuen Schuljahr kehrt der „Schul-TÜV“ nach Schleswig Holstein zurück

Will mehr Stellen für die Inklusion schaffen: Britta Ernst. Foto: SPD Schleswig-Holstein / flickr (CC BY 2.0)

KIEL. Freiwillig können Schulen in Schleswig-Holstein ab Februar 2016 ihre Arbeit extern beurteilen lassen. Nach einigen Jahren soll dies allerdings wieder verbindlich werden. Schleswig-Holstein sei das einzige Bundesland, in dem keine externe Evaluation mehr stattfinde, betont Schulministerin Britta Ernst (SPD), sieht die Schulen aber dennoch gut fürs neue Jahr gerüstet. Erstmals seit dem Jahr 2000 gibt es wieder einen deutlichen ... Mehr lesen »

Geschlossene Kitas: Warnstreiks in Flensburg und Hessen

In Berliner Schulen wird in der kommenden Woche wieder gestreikt . Foto: GEW

FLENSBURG/FRANKFURT. In Flensburg, Schleswig-Holstein, und Hessen blieben am Mittwoch, 8. April 2015, Kindertagesstätten erneut geschlossen oder konnten nur eine eingeschränkte Betreuung anbieten. Die Beschäftigten folgten einem Warnstreik-Aufruf der jeweiligen Landesverbände der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft und Verdi. Das berichten die Gewerkschaften in ihren Pressemitteilungen. Die Warnstreiks zielen laut Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) auf eine gerechtere Bezahlung und eine bessere ... Mehr lesen »

GEW kritisiert „Grüne Gleichstellungspolitik“

KIEL. Heftiges Haare raufen löste eine PR-Aktion grüner Spitzenpolitikerinnen zum „Equal Pay Day“ in der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Schleswig-Holstein aus. Vor dem Kieler Landeshaus hatten sich einer Pressemitteilung der Gewerkschaft zufolge die grüne Finanzministerin Monika Heinold, die grüne Fraktionschefin Eka von Kalben und die grüne Landesvorsitzende Ruth Kastner öffentlich in Pose geschmissen, um auf die ungleiche Bezahlung von Frauen ... Mehr lesen »

Besoldungspläne: Albig bittet Grundschullehrer um Verständnis

Spaß in der Schule : Ministerpräsident Torsten Albig (SPD). Foto: Arne List / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

NEUMÜNSTER. A13 für alle neuen Lehrer. So will es die schleswig-holsteinische Landesregierung. Aufgrund der Haushaltslage bleibt es für Grundschullehrer allerdings bei A12. Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) hat um Verständnis für die Absicht der Landesregierung geworben, die Besoldung der Grundschullehrer nicht zu erhöhen. Diese Lehrer müssten eigentlich besser bezahlt werden, sagte Albig auf einem SPD-Landesparteitag am Sonntag in Neumünster. «Aber ... Mehr lesen »

Wettbewerb: Schleswig-Holstein fördert Projekte zum Lernen mit digitalen Medien

Bald für jeden Schüler? Tablet-PC . Foto: vernieman / flickr (CC BY 2.0)

KIEL. Schulen in Schleswig-Holstein können sich ab sofort für den Wettbewerb „Lernen in einer digitalen Gesellschaft“ bewerben. „Kinder und Jugendliche müssen für die Herausforderungen der digitalen Gesellschaft ausgebildet sein“, sagte Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) zum Start des Wettbewerbs. „Erfolgsversprechende und vorbildliche Schulvorhaben“, die das Lernen mit digitalen Medien für die Schüler ermöglichen, sollen gefördert werden. Insgesamt stellt das Ministerium für ... Mehr lesen »

Grundschullehrer protestieren gegen Besoldungspläne

Als Haushaltsnotlageland könne Schleswig-Holstein bei einer besseren Bezahlung der Grundschullehrer nicht bundesweit vorangehen, meint SPD-Chef Ralf Stegner. Foto: Arne List / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

NEUMÜNSTER. Beim SPD-Landesparteitag bestätigten die schleswig-holsteinischen Delegierten Ralf Stegner als Chef der Nord-SPD. Einer besseren Bezahlung der Grundschullehrer erteilte der alte und neue Vorsitzende eine Absage. Mit 81,9 Prozent wählte der Parteitag Stegner (55) zum fünften Mal seit 2007 zum Landesparteichef. Vor knapp zwei Jahren hatte er nur 78,2 Prozent geholt. Diesmal stimmten 177 Delegierte für und 31 gegen ihn. ... Mehr lesen »

FDP sieht „sehr, sehr positive Rückmeldungen“ auf Volksinitiative für Notenzeugnisse

Die Verleihung der Abschlusszeugnisse bot den Rahmen für eine Inszenierung von Elternseite. Foto: Melanie Jedryas / pixelio.de

KIEL. Derzeit ist es den Grundschulen in Schleswig-Holstein freigestellt, ob sie Noten- oder Berichtszeugnisse vergeben. Bis zum Sommer soll ein Muster-Rasterzeugnis vorliegen. Die FDP kämpft indes mit einer Volksinitiative für verbindliche Noten. Die FDP sieht die von ihr Ende Januar gestartete Volksinitiative «Pro Note» auf einem guten Weg. Wie viele Stimmen in den vergangenen Wochen bisher genau gesammelt worden sind, ... Mehr lesen »