Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Schmid

Schlagwörter Archiv: Schmid

Feed Abonnement

Streit statt Schulfrieden – CDU nimmt nicht an Konsensgesprächen teil

EIngangstür Landtag Stuttgart

STUTTGART. Der neue Vorstoß zu einem Schulfrieden in Baden-Württemberg droht zu scheitern, noch bevor die Verhandlungen begonnen haben. Die größte Oppositionspartei wird den Gesprächen fernbleiben. Im Landtag entwickelt sich  eine erbitterte Debatte über den Kultusetat. Regierung und Opposition sind nach wie vor weit von einem Konsens in der Schulpolitik entfernt. Die CDU bekräftigte im Landtag ihren Vorwurf, dass Grüne und ... Mehr lesen »

Neue Runde um Schulfrieden im Südwesten? – Schmid lädt designierten CDU-Spitzenkandidaten zum Gespräch ein

Zieht mit dem Thema Gemeinschaftsschule in den Wahlkamp: CDU-Spitzenkandidat Guido Wolf. Foto: Ra Boe / Wikipedia (CC BY-SA 3.0 DE)

STUTTGART. Neue Hoffnung für SPD-Landeschef Schmid oder ein vergiftetes Angebot an CDU-Spitzenkandidat Wolf? Nachdem CDU-Landeschef Strobl überraschend bei der Kandidatenkür für die Landtagswahl 2016 unterlegen ist, lädt SPD-Chef Schmid nun Wolf zum Schulfriedensgespräch ein. SPD-Landeschef Nils Schmid hat den designierten CDU-Spitzenkandidaten Guido Wolf zu den Gesprächen über einen Schulfrieden im Land eingeladen. Er würde sich freuen, wenn die CDU doch ... Mehr lesen »

SPD-Chef Schmid: Gespräche über Schulfrieden in Baden-Württemberg notfalls ohne CDU

STUTTGART. Trotz der ablehnenden Haltung der CDU hat SPD-Landeschef Nils Schmid die Hoffnungen auf einen Schulfrieden noch nicht begraben. Schmid werde die Gespräche über einen Schulkonsens notfalls nur mit Grünen und FDP führen, sagte sein Sprecher am Samstag in Stuttgart. «Die CDU muss wissen, ob sie sich wirklich als Störenfried allein ins Abseits stellen will.» Bei einem Schulfrieden geht es ... Mehr lesen »

Schulfrieden im Südwesten: Scheitern wahrscheinlicher als Gelingen

Nils Schmid

STUTTGART. SPD-Landeschef Nils Schmid hat einen neuen Vorstoß für einen Schulfrieden in Baden-Württemberg unternommen. Schmid unterbreitete den Parteichefs von Grünen, CDU und FDP per Brief ein Gesprächsangebot, bestätigte ein Parteisprecher am Freitag einen Bericht des Südwestrundfunks (SWR). Von CDU-Landeschef Thomas Strobl kam jedoch umgehend eine ablehnende Reaktion. «Nach wie vor bestehen erhebliche Differenzen zwischen der grün-roten Schulpolitik und dem, was ... Mehr lesen »

Schulkonsens im Südwesten noch in weiter Ferne

EIngangstür Landtag Stuttgart

STUTTGART. Heute hü, morgen hott: Im Bildungsbereich wünscht sich das keiner. Auch in Baden-Württemberg streben Regierung und Opposition daher einen Burgfrieden im Bildungsbereich an. Bis dahin ist es aber wohl noch ein langer Weg. Ein Schulkonsens aller im Landtag vertretenen Parteien ist weiterhin nicht in greifbarer Nähe. Vertreter der Regierungsfraktionen erklärten, die CDU als größte Oppositionspartei müsse erst einmal ihr ... Mehr lesen »

Grün-Rot will viel weniger Lehrerstellen streichen als geplant

STUTTGART. Die grün-rote Landesregierung will in den kommenden beiden Jahren wesentlich weniger Lehrerstellen streichen als ursprünglich geplant. Statt 3570 Stellen sollen nur 400 gekürzt werden, kündigte Finanzminister Nils Schmid (SPD) in Stuttgart an. Dieser Vorschlag aus der Haushaltskommission KHV für den Doppeletat 2015/2016 werde nun den Regierungsfraktionen vorgelegt, erklärte Schmid. Im Jahr 2015 sollen die Lehrer ganz von Streichungen verschont ... Mehr lesen »

Studenten demonstrieren in Stuttgart für bessere Finanzierung der Hochschulen

STUTTGART. Mit Appellen an die grün-rote Landesregierung für eine bessere Hochschulfinanzierung sind Studenten aus Stuttgart und weiteren Universitätsstädten auf die Straße gegangen. Nach Angaben der Veranstalter liefen etwa 1500 junge Menschen für eine bessere Lehre durch die Stuttgarter Innenstadt. Die Relation zwischen Professoren und Studierenden habe sich in den vergangenen Jahren dramatisch verschlechtert: Kamen 1998 auf einen Professor noch 56 ... Mehr lesen »

Gespräche über Schulfrieden in Baden-Württemberg abgeblasen – Schmid gibt CDU die Schuld

Nils Schmid

STUTTGART. Grüne und FDP hatten schon zugesagt, doch die CDU zögerte. Nun gibt SPD-Landeschef Schmid sein Angebot auf, mit den Parteien über einen Schulfrieden zu reden – und macht die CDU zum Buhmann. Regierung und Opposition werden in der Schulpolitik auch weiterhin getrennte Wege gehen. SPD-Landeschef Nils Schmid gibt die von ihm angeregten Gespräche über einen Schulfrieden auf, nachdem die ... Mehr lesen »

Schulfrieden im Südwesten – CDU hält Gesprächsangebot für parteitaktisches Manöver

Der baden-württembergische CDU-Chef Thomas Strobl

STUTTGART. Es gärt weiter in der baden-württembergischen Schulpolitik. CDU-Landeschef Thomas Strobl blickt weiterhin skeptisch auf das Gesprächsangebot von SPD-Chef Nils Schmid. CDU-Landeschef Thomas Strobl steht Gesprächen über einen Schulfrieden in Baden-Württemberg weiterhin sehr skeptisch gegenüber. In einem Brief an SPD-Landeschef Nils Schmid sagte er eine Teilnahme zwar nicht ausdrücklich ab. Strobl machte aber in dem Schreiben noch einmal deutlich, dass ... Mehr lesen »

CDU-Chef sieht nur geringe Chancen auf Schulfrieden

Der baden-württembergische CDU-Chef Thomas Strobl

STUTGART. Die Schulpolitik in Baden-Württemberg steht im Zeichen des Sparzwangs. Trotz der Probleme der rot-grünen Regierungskoalitionäre zu einer Einigung zu gelangen, bemüht sich besonders SPD-Landeschef Nils Schmidt um parteiübergreifende Gespräche zur Bildungspolitik. Der CDU-Landesvorsitzende Thomas Strobl sieht derzeit aber nur geringe Einigungschancen. Die CDU hat zurückhaltend auf das Gesprächsangebot von SPD-Landeschef Nils Schmid über einen Schulfrieden im Land reagiert. Der ... Mehr lesen »