Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Schreibschrift

Schlagwörter Archiv: Schreibschrift

Feed Abonnement

Vorbild Finnland? Jetzt kämpft auch Cornelia Funke für die Schreibschrift in Deutschland

Die Kinder- und Jugendbücher von Cornelia Funke - hier bei der Bambi-Verleihung 2010 - haben eine Gesamtauflage von 20 Millionen. Foto: Hubert Burda Konzern Kommunikation / flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

BERLIN. Wenn Finnland als Pisa-Champion bei der Bildung Neues plant, schauen nicht nur Experten genauer hin. Nun will das Land im hohen Norden die traditionelle Schreibschrift aufs Abstellgleis schieben. Ein Vorbild für deutsche Grundschul-Lehrpläne? Cornelia Funke kommt bei dem Thema ins Schwärmen: «Wenn es die Schreibschrift noch nicht gäbe, müsste man sie erfinden», sagt die Autorin der Jugendbuch-Klassiker «Tintenherz» und ... Mehr lesen »

Bundesbildungsministerin Wanka: „Erwartung an Lehrer ist unermesslich“

Wann fließen die von ihr angekündigten Milliarden? Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU). Foto: Junge Union Deutschlands / flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

BERLIN. Bundesbildungsministerin Johanna Wanka hat Lehrer als „Helden des Alltags“ gewürdigt – und eine bessere gesellschaftliche Anerkennung für sie angemahnt. „Die Erwartung an Lehrer ist unermesslich. Sie sollen alles reparieren, was bei den Kindern irgendwann schiefgelaufen ist. Hinter dieser Erwartung können sie nur zurückbleiben. Die Wertschätzung für die Lehrer ist in den vergangenen Jahren aber stark gestiegen. Das ist gut“, ... Mehr lesen »

Baaske lehnt Schreibschrift-Abschaffung kategorisch ab

Lockt Lehrer mit 300 Euro zusätzlich und dem Beamtenstatus: Brandenburgs Schulminister Günter Baaske (Foto: Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg)

POTSDAM. Ob Finnland nun die Handschrift wirklich abschafft, wie es Anfang des Jahres  hieß, sei dahingestellt. Vielerorts hat die  die Nachricht zu Diskussionen geführt. So auch in Brandenburg. Brandenburgs Grundschüler sollen auch künftig die Schreibschrift erlernen. «Die Frage einer Abschaffung stellt sich nicht», sagte Bildungsminister Günter Baaske (SPD) in einer Antwort auf eine parlamentarische Anfrage aus der AfD-Fraktion. Die Abgeordnete ... Mehr lesen »

Tag der Handschrift: „Es muss mehr Motorik geübt werden“

"Es könnte viel besser gehen": Motorikforscher Marquardt und Schülerin. Foto: SMI

HEROLDSBERG. Am heutigen 23. Januar ist der Tag der Handschrift – ein guter Anlass, um die zunehmenden Probleme beim Handschreiben in den Fokus zu rücken. Wie lernen Kinder am besten das Schreiben mit der Hand? Diese Frage beschäftigt das  Schreibmotorik Institut, Heroldsberg, das gerade gemeinsam mit dem Deutschen Lehrerverband eine Umfrage unter Lehrerinnen und Lehrern zum Thema durchführt. Dr. Christian ... Mehr lesen »

Schreibschrift vom Aussterben bedroht – Experten fordern Rettung

Ein Einkaufszettel

HANNOVER. Der Umgang mit dem Smartphone oder dem Tablet ihrer Eltern bereitet den meisten Grundschülern keine Probleme. Dagegen kämpfen einige von ihnen in der Schule mit dem großen G oder dem kleinen h. Ist die Schreibschrift überhaupt noch zeitgemäß? An die ersten Schreibversuche in der Grundschule erinnert sich jeder. Auf einer Schiefertafel oder mit Bleistift im linierten Heft wurden Schwünge, ... Mehr lesen »

Schavan kämpft für die Schreibschrift

BERLIN. Die innerhalb der Union umstrittene Bundesbildungsministerin Annette Schavan hat sich jetzt öffentlichkeitswirksam gegen die Einführung einer Grundschrift ausgesprochen. Die durch die unionsinterne Debatte um die Zukunft der Hauptschule unter Druck geratene Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) versucht offenbar, sich mit einem neuen schulpolitischen Thema bei den Konservativen in ihrer Partei zu profilieren: der Abschaffung der Schreibschrift. An Hamburgs Grundschulen ist ... Mehr lesen »