Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Schulbuchverlage

Schlagwörter Archiv: Schulbuchverlage

Feed Abonnement

Schulen kaufen zu wenige Schulbücher. Klett trotzt der Flaute – mit eigenen Schulen

Warten auf die digitale Revolution: Die großen Schulbuchverlage auf der didacta im Frühjahr in Hannover. Foto: Deutsche Messe

STUTTGART. Die Schulbuchbranche ächzt und stöhnt. Denn: Die Schülerzahlen sinken, und das um ein Jahr verkürzte Gymnasium macht den Verkäufern von Unterrichtsmaterialien auch keine Freude. Die Kommunen, als Verantwortliche für die Sachausstattung von Schulen eine relevante Größe auf der Nachfrageseite, arbeiten im Sparmodus. Weshalb Schulen zum Beispiel bei der IT-Ausstattung immer noch weit hinter den Möglichkeiten herhinken – und der ... Mehr lesen »

Länder und Bildungsverlage einig: Scansoftware für Schulen kommt nicht

MÜNCHEN. Eine Scansoftware für Schulen, der sogenannte Schultrojaner, wird nicht kommen. Das meldet das bayrische Kultusministerium unter Berufung auf  die bayerische Delegation, die für die deutschen Länder mit den Schulbuchverlagen getagt hat. In den Verhandlungen zwischen den Ländern und den Schulbuchverlagen wurde Folgendes vereinbart: Von dem aus dem Jahre 2010 vorgesehenen Einsatz einer Plagiatssoftware zur Überprüfung von Speichersystemen der Schulen ... Mehr lesen »

Reaktion auf Apple: Verlage bauen Plattform für digitale Lehrbücher

FRANKFURT/MAIN. Nach dem Vorstoß des IT-Giganten Apple, sein iPad mit der Software iBooks 2 zum weltweit größten Medium für digitale Schulbücher zu machen, haben die deutschen Schulbuchverlage jetzt reagiert: Sie entwickeln eine eigene Plattform. Wie der Verband Bildungsmedien (früher: „VdS Bildungsmedien“) mitteilt, haben sich 27 deutsche Bildungsmedienverlage für das Projekt „Digitale Schulbücher“ zusammengeschlossen. Vorgesehen sei „eine offene Lösung, mit der ... Mehr lesen »