Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Schulkonsens

Schlagwörter Archiv: Schulkonsens

Feed Abonnement

Strukturdebatte droht – scheitert NRW-Schulkonsens am Turbo-Abitur?

Das Schuljahr in Bayern steht noch ganz am Anfang, der Streit um die Abiturzeit geht weiter. Foto: Peter Gugerell / Wikimedia Commons

DÜSSELDORF. Erst im vergangenen Schuljahr hatte Nordrhein-Westfalens Landesregierung beschlossen, am Turbo-Abitur festzuhalten. Ab dem kommenden Halbjahr sollte getestet werden, ob die beschlossenen Entlastungsmaßnahmen für die Gymnasien greifen. Nun droht der kommende Wahlkampf Schulministerin Löhrmann zu überholen. Die Stimmen, die eine Rückkehr zu G9 fordern werden lauter. Könnte es in Nordrhein-Westfalen eine Rückkehr zu neun Jahren Gymnasium (G9) geben? Diese Frage ... Mehr lesen »

Während die Politiker um das Schulsystem streiten, boomen die Privatschulen

Zu elitär? Privatschulen haben den Ruf, nicht die Gesellschaft abzubilden. (Foto: Departement for Communities and locals/Flickr CC BY-ND 2.0)

STUTTGART. Das Schulsystem ist unter Baden-Württembergs Parteien ein zentrales Streitthema. Die grün-rote Landesregierung hat es in den letzten Jahren massiv umgestaltet; CDU-Spitzenkandidat Wolf hat dagegen bereits den Rückbau angekündigt, sollte er 2016 Ministerpräsident werden. Indessen wechseln immer mehr Schüler auf Privatschulen. Die Zahl der Privatschüler in Baden-Württemberg erreicht einen neuen Höchststand. Im laufenden Schuljahr besuchen nach Angaben des Statistischen Landesamtes ... Mehr lesen »

Baden-Württemberg: Wolf bekräftigt Kampf für Realschule

Zieht mit dem Thema Gemeinschaftsschule in den Wahlkamp: CDU-Spitzenkandidat Guido Wolf. Foto: Ra Boe / Wikipedia (CC BY-SA 3.0 DE)

STUTTGART. Der CDU-Spitzenkandidat für die baden-württembergische Landtagswahl 2016 macht sein Versprechen wahr, die Bildungspolitik zum zentralen Wahlkampfthema zu machen. Guido Wolf betont noch einmal sein Engagement für die Realschule. «Wir werden dieser Schulart wieder ihren eigenen Stellenwert geben», sagte er dem «Schwarzwälder Boten» (Samstag). «Wir werden alles, was momentan unternommen wird, um die Realschule am goldenen Zügel auf den Weg ... Mehr lesen »

Absage an Schulfrieden: Wolf will Bildungspolitik zum zentralen Wahlkampfthema machen

Zieht mit dem Thema Gemeinschaftsschule in den Wahlkamp: CDU-Spitzenkandidat Guido Wolf. Foto: Ra Boe / Wikipedia (CC BY-SA 3.0 DE)

ULM. Der Schulkonsens in Baden-Württemberg ist mit dem CDU-Landesparteitag in Ulm in noch weitere Ferne gerückt. Stattdessen droht im Landtagswahlkampf ein hartes Aufeinanderprallen zwischen Regierung und CDU. Der designierte Spitzenkandidat der CDU Baden-Württemberg, Guido Wolf, hat angekündigt, das die Bildungspolitik eine zentrale Rolle im kommenden Landtagswahlkampf spielen werde. «So viel Kritik wie an der Schulpolitik von Grün-Rot gab es noch ... Mehr lesen »

Streit statt Schulfrieden – CDU nimmt nicht an Konsensgesprächen teil

EIngangstür Landtag Stuttgart

STUTTGART. Der neue Vorstoß zu einem Schulfrieden in Baden-Württemberg droht zu scheitern, noch bevor die Verhandlungen begonnen haben. Die größte Oppositionspartei wird den Gesprächen fernbleiben. Im Landtag entwickelt sich  eine erbitterte Debatte über den Kultusetat. Regierung und Opposition sind nach wie vor weit von einem Konsens in der Schulpolitik entfernt. Die CDU bekräftigte im Landtag ihren Vorwurf, dass Grüne und ... Mehr lesen »

Hessen: Nach dem Bildungsgipfel beginnt nun die Arbeit der Experten

Arbeitsgruppe (Symbolbild)

WIESBADEN. Fünf Arbeitsgruppen sollen nach dem Bildungsgipfel Vorschläge zur Qualitätsverbesserung der hessischen Schulen erarbeiten. Bürger können sich über eine Online-Plattform beteiligen. Die Arbeit der Bildungsexperten für einen anhaltenden Schulfrieden in Hessen hat begonnen. Einen Monat nach dem ersten Bildungsgipfel im Land machten sich die ersten Fachleute am Freitag daran, Vorschläge für eine bessere Qualität an den Schulen im Land zu ... Mehr lesen »

Schulkonsens im Südwesten noch in weiter Ferne

EIngangstür Landtag Stuttgart

STUTTGART. Heute hü, morgen hott: Im Bildungsbereich wünscht sich das keiner. Auch in Baden-Württemberg streben Regierung und Opposition daher einen Burgfrieden im Bildungsbereich an. Bis dahin ist es aber wohl noch ein langer Weg. Ein Schulkonsens aller im Landtag vertretenen Parteien ist weiterhin nicht in greifbarer Nähe. Vertreter der Regierungsfraktionen erklärten, die CDU als größte Oppositionspartei müsse erst einmal ihr ... Mehr lesen »

VBE: NRW soll Gründung von Sekundarschulen erleichtern

Foto vom Eingangsbereich der Stemweder-Berg-Schule

DÜSSELDORF. Schulen des längeren gemeinsamen Lernens sind aus Elternsicht das Erfolgsmodell der nordrhein-westfälischen Schullandschaft, konstatiert ein Gutachten des VBE. Die Gründung von Sekundarschulen soll deshalb vereinfacht werden, fordert die Gewerkschaft.  Die Gründung von Sekundarschulen in Nordrhein-Westfalen sollte angesichts der großen Nachfrage nach dieser neuen Schulform erleichtert werden. Das fordert der Verband Bildung und Erziehung (VBE). Die Hürden seien derzeit zu ... Mehr lesen »

3 Jahre Schulkonsens – VBE NRW zieht Bilanz

Gesamtschule

DORTMUND. Drei Jahre nachdem die Parteien in Nordrhein-Westfalen im Juli 2011 den Schulkonsens vereinbart haben, zieht der Verband Bildung und Erziehung (VBE) NRW ein Fazit. „Der Schulkonsens hat die Schullandschaft in NRW erheblich verändert“, sagt VBE-Landesvorsitzender Udo Beckmann. „Besonders positiv ist, dass es mittlerweile 108 Sekundarschulen gibt und 73 neue Gesamtschulen – das zeigt: Schulen des längeren gemeinsamen Lernens liegen ... Mehr lesen »

NRW-Schulkonsens: Mehr Bildungsgerechtigkeit auf Kosten der Qualität?

NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann steht unter Druck. Foto: Bündnis 90/Die Grünen Nordrhein-Westfalen / Wikimedia Commons (CC-BY-SA-2.0)

DÜSSELDORF. Drei Jahre alt ist der Schulkonsens, mit dem Regierung und Opposition in Nordrhein-Westfalen den 40-jährigen Streit um die Schulstruktur vorerst beendet hatten. Schulministerin Löhrmann zog nun im Landtag eine positive Bilanz, die von der Opposition keineswegs geteilt wird. Die CDU kündigte Auseinandersetzungen zu allen Bildungsfragen an. Immer mehr Gesamtschulen und Sekundarschulen als Orte des längeren gemeinsamen Lernens und zugleich ... Mehr lesen »