Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Schulpsychologie

Schlagwörter Archiv: Schulpsychologie

Feed Abonnement

Kinderpsychiater Rößner: Eltern schicken ihre Kinder eher zur Logopädie, als ihnen Regeln beizubringen

Regeln gelten als uncool. Foto: gaptone / flckr (CC BY-NC 2.0)

DRESDEN. Viele Kinder stehen schon in der Grundschule unter Druck oder können sich nur schwer in den Schulalltag integrieren. In der Kinder- und Jugendpsychiatrie der Dresdner Uniklinik werden immer mehr Schulkinder behandelt. Daran hätten auch die Eltern ihren Anteil, sagt der Dresdner Medizinprofessor Veit Rößner im Interview zum bevorstehenden Schuljahresbeginn. Wie können Eltern den Schulanfang am besten gestalten? Rößner: Eine ... Mehr lesen »

Auffällige Schüler – ein Schulpsychologe zieht Bilanz: „Die Fälle werden schwieriger und komplexer“

Tigermädchen2

BERLIN. In seinem Büro haben ungezählte Schüler gesessen und über ihre Probleme gesprochen: Der renommierte Berliner Schulpsychologe Klaus Seifried geht in den Ruhestand – und zieht Bilanz. Eine wichtige Botschaft: Die Schwierigkeiten in der Schule nehmen zu. Viele Eltern schaffen es nicht, ihre Kinder vernünftig zu erziehen – was die Lehrkräfte immer stärker zu spüren bekommen. Die Wiener Psychotherapeutin und ... Mehr lesen »

Nicht nur die Noten sehen: Was eine Psychologin am Zeugnistelefon Eltern rät

Zeugnisse geben Orientierung, bieten aber keine konkrete Hilfestellung. Foto: Dirk Vorderstraße / flickr (CC BY 2.0)

HANNOVER. Mit Niedersachsen und Bremen starten am Mittwoch die ersten Bundesländer in die Sommerferien. Auch wenn viele Schüler Angst vor schlechten Noten haben: Sie seien eine wichtige Orientierungshilfe, sagt Schulpsychologin Plasse. Als konkrete Anleitung zur Verbesserung seien Zensuren aber nicht geeignet. Dafür bedürfe es der Gespräche mit den Lehrkräften. Zensuren sind zur Einschätzung der eigenen Leistungen wichtig. Doch um Wege ... Mehr lesen »