Startseite ::: Schlagwörter Archiv: schulpsychologischer Dienst

Schlagwörter Archiv: schulpsychologischer Dienst

Feed Abonnement

GEW Berlin fordert mehr Stellen für Schulpsychologischen Dienst

BERLIN. Sigrid Baumgardt, Vorsitzende der GEW Berlin, verlangt eine Verdoppelung der Stellen in der Schulpsychologie, gerade infolge der in 2014 gewachsenen Zahl der Gewalttaten an Berliner Schulen. Bei den Zahlen dieser Delikte stach besonders der Stadtteil Neukölln heraus. Die Senatbildungsverwaltung (SenBJW) hat nach Gewerkschaftsangaben zunächst Kürzungen um neun Stellen angekündigt, woraufhin die Landesdelegiertenversammlung der GEW die SenBJW habe überzeugen können, ... Mehr lesen »

GEW Berlin: Schulpsychologie stärken!

Schüler in psychischen Notlagen benötigen professionelle Unterstützung. Foto: Texas A&M University-Commerce Marketing Communications Photography/flickr (CC BY 2.0)

BERLIN. Sigrid Baumgardt, Vorsitzende des Berliner Verbands der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, fordert in einer Pressemitteilung mehr Stellen für den schulpsychologischen Dienst. „Die Schülerinnen und Schüler brauchen mehr schulpsychologische Beratung. Die Schulpsychologie muss sich neben den Kindern und Jugendlichen, auch um die pädagogisch Beschäftigten, um Eltern und um Prävention kümmern. Zurzeit haben wir in Berlin gut 70 Schulpsychologinnen und -psychologen ... Mehr lesen »