Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Schulschwänzer

Schlagwörter Archiv: Schulschwänzer

Feed Abonnement

Brodkorb will Schulschwänzer per Polizei in die Schule bringen lassen – Opposition: Vorne rein, hinten wieder raus

Mathias_Brodkorb2

SCHWERIN. Mecklenburg-Vorpommerns Bildungsminister Brodkorb will notorische Schulschwänzer notfalls von Polizisten zur Schule bringen lassen. Dafür erntet er Kritik von der Opposition und von der Gewerkschaft der Polizei. Der Minister fühlt sich missverstanden. Das Sieben-Punkte-Programm des Bildungsministeriums gegen Schulschwänzer, das in Extremfällen Bußgelder und den Einsatz der Polizei vorsieht, stößt auf heftige Kritik. Oppositionspolitiker und die Gewerkschaft der Polizei forderten am ... Mehr lesen »

Hunderte Schüler in Rheinland-Pfalz schwänzen den Unterricht – GEW: Mehr Sozialarbeiter

MAINZ. Beharrliches Schulschwänzen kann mit saftigen Geldbußen bestraft werden. Bevor es soweit kommt, sollten aber immer noch andere Wege versucht werden, meint der rheinland-pfälzische GEW-Vorsitzende Hammer – und fordert dafür mehr Schulsozialarbeiter im Land. Sie haben Angst vor Mobbing, müssen auf Geschwister aufpassen oder gehen sogar einem Job nach: Mehrere hundert Kinder und Jugendliche schwänzen in Rheinland-Pfalz pro Schuljahr den ... Mehr lesen »

Brandenburg will Schulschwänzern früher helfen

Schulschwänzerinnenskulptur

POTSDAM. Mit einem neuen Programm hofft Schulminister Günter Baaske jährlich 500 Schüler zu erreichen, die mehr als 10 unentschuldigte Fehltage auswiesen. Künftig sollen die Jugendlichen schon früher gefördert werden. Brandenburg will mehr gegen Schulschwänzer tun. Mit einem neuen Programm sollen Schüler nun bereits in den 7. und 8. Klasse gefördert werden. Bislang richtete sich das Angebot an Schüler der 9. ... Mehr lesen »

Schon über 300 Schulschwänzer im Jugendarrest seit Jahresbeginn – allein in Niedersachsen

HANNOVER. Massive Probleme in der Familie sind eine häufige Ursache dafür, dass Kinder dauerhaft dem Unterricht fernbleiben. Hunderte dieser Jugendlichen landen in den fünf Arrestanstalten im Land Niedersachsen. Mehr als 300 hartnäckige Schulschwänzer haben seit Jahresbeginn in Niedersachsen einen Jugendarrest wegen Schulverweigerung verbüßt. 101 dieser Jungen und Mädchen saßen in der Jugendarrestanstalt in Emden ein, 83 in Göttingen, 61 in ... Mehr lesen »

Mecklenburg-Vorpommern: Linke fordert neues Programm für Schulschwänzer

Viele Schüler schwänzen hin und wieder - nicht bei allen stecken ernste Probleme dahinter. Foto: Foto: Brandon Christopher Warren / Flickr (CC BY-NC 2.0)

SCHWERIN. Wie sollen Kinder mit „schulaversivem Verhalten“ in Zukunft im Nordosten unterstützt werden? Das vom Bund finanzierte Programm «Zweite Chance» ist ausgelaufen. Schon bei die Zahl der Betroffenen sind Regierung und Opposition unterschiedlicher Meinung. Für Schulschwänzer gibt es nach Angaben der Linken in Mecklenburg-Vorpommern weniger Hilfe nach Auslaufen des vom Bund finanzierten Programms «Zweite Chance» Mitte vergangenen Jahres. «Jetzt haben ... Mehr lesen »

Immer mehr Fehlzeiten – auch weil Eltern ihre Kinder vor Druck schützen wollen

Viele Kinder fühlen sich unter Druck; Foto: Biscarotte / Flickr (CC BY-SA 2.0)

HEIDELBERG. Fünf bis zehn Prozent der deutschen Schüler kommen nach Schätzung von Experten regelmäßig nicht zum Unterricht. Oftmals stecken psychische Probleme dahinter – oder zu vorsichtige Eltern. Hoher Druck, Zukunfts- und Versagensängste sind nach Ansicht eines Experten häufige Gründe, wenn Kinder und Jugendliche nicht zur Schule gehen. «Ich erlebe viele Schüler, die sehr leistungsorientiert sind und einen hohen Anspruch an ... Mehr lesen »

Jugendarrest für Schulschwänzer in Sachsen-Anhalt ausgesetzt

Zelle (in der JVA Wuppertal-Ronsdorf)

HALLE. Schulschwänzer in Jugendarrest, darüber streiten Politiker n Sachsen-Anhalt seit längerem. Jetzt wurde die umstrittene Zwangsmaßnahme für zwei Jahre gestoppt. Sachsen-Anhalt will notorische Schulschwänzer vorerst nicht mehr mit Jugendarrest bestrafen. Justiz- und Kultusministerium hätten sich auf ein zunächst zweijähriges Moratorium verständigt, sagte Justizstaatssekretär Thomas Wünsch (SPD) der «Mitteldeutschen Zeitung» (Freitag). Laut Statistik wurde 2012 in mindestens 337 Fällen Jugendarrest als ... Mehr lesen »

Deutscher Gewerkschaftsbund lehnt Arrest für Schulschwänzer ab

ERFURT. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) in Thüringen hält den Jugendarrest für notorische Schulschwänzer für ein falsches Signal. «Dieses aus meiner Sicht falsche Herangehen gehört dringend auf den Prüfstand», betonte Berufsbildungsexperte Sandro Witt. «Ich frage mich, in welcher Gesellschaft wir eigentlich leben, in der wir Schulschwänzer hinter Gitter bringen.» Der DGB hat das Bildungsministerium in Erfurt daher um Auskunft gebeten, wie viele solcher ... Mehr lesen »

Debatte um Jugendarrest für Schulschwänzer in Sachsen-Anhalt

MAGDEBURG. Die Grünen haben nach einer Anhörung von Experten im Rechtsausschuss des Landtags den sofortigen Stopp des Jugendarrests für Schulschwänzer gefordert. Alle Experten hätten den Arrest abgelehnt, erklärte der Grünen-Politiker Sören Herbst am Freitag. Justizministerin Angela Kolb (SPD) hatte bereits im März eine neue gesetzliche Regelung gefordert. «Justizministerin Angela Kolb kann aus dieser Anhörung nicht herausgehen, ohne sofort zu handeln», sagte Herbst. ... Mehr lesen »

Von der Leyen will Eltern von Schulschwänzern bestrafen

BERLIN. Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) will Eltern von Schulschwänzern mit Bußgeldern bestrafen. «Wenn wir über Langzeitarbeitslosigkeit reden, ist Schulschwänzen der Anfang», sagte von der Leyen der «Berliner Morgenpost». «50 Prozent der Langzeitarbeitslosen hat keinen Schul- oder Berufsabschluss.» Es sei deshalb entscheidend, den Anfängen zu wehren. Die Ministerin fand, dass auch Bußgelder verhängt werden können, wenn Eltern gegen das ... Mehr lesen »