Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Schulverpflegung

Schlagwörter Archiv: Schulverpflegung

Feed Abonnement

„Vitamine werden sie in diesen Mahlzeiten allerdings kaum noch finden“

Viele Schulen sind mit der Gestaltung des Schulessens allein gelassen. Grundsätzlich herrscht starker Preisdruck. Foto: Hans / pixabay (CC0 Public Domain)

STUTTGART. Droht der deutschen Gesellschaft in Zukunft ein massiver Anstieg ernährungsbedingter Krankheiten und ist die Schule daran Schuld? Fast mag es so scheinen, denn um die gesunde Ernährung steht es an den deutschen Schulen überwiegend schlecht. Vorgekochtes Essen, stundenlang warmgehalten oder rasch im Konvektomaten wieder aufbereitet bestimmt vielfach die Situation. Streben Schulen eine Verbesserung an, sehen sie sich oft mit ... Mehr lesen »

Es gibt sie doch – Schulverpflegungsnetzwerk zeichnet kreative Köche aus

Zunehmende Erwerbstätigkeit von Frauen macht gesunde Ernährung von Kindern außer Haus immer wichtiger. Experten fordern, dass Kinder und Jugendliche mehr Einfluss auf den Speisezettel bekommen. Foto: calaggie Flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

GÖTTINGEN. Lieblos in der Großküche vorbereitetes Essen, stundenlang warmgehalten oder in der Schule wiedererwärmt. Das Essen an deutschen Schulen ist sicherlich mitunter besser als die Klischeevorstellung. Das an Schulen selbst frisch gekocht wird, ist allerdings nach wie vor die Ausnahme. Nun kürte das Deutsche Netzwerk Schulverpflegung Deutschlands beste Schulmensa. Milchreis, Pasta und Gemüse – Bernhard Theiß weiß, was jungen Kantinengängern ... Mehr lesen »

Thüringen: Höhere Beihilfen erhöhen Zahl der Teilnehmer am Schulessen beträchtlich

Wenn das Schulessen schuld ist an den Massenerkrankungen, wäre das ein Skandal. (Foto: Xavier Echinas/Flickr CC BY-NC 2.0)

MEININGEN/MÜHLHAUSEN/SCHLEIZ. War das Schulessen für viele Familien zu teuer? Seit es in Thüringen entsprechende Unterstützung aus dem Bildungspaket gibt, ist die Zahl der Abnehmer jedenfalls rapide gestiegen. Viele ältere Schüler versorgen sich allerdings weiterhin anderweitig. Ob vom Buffet oder als Tellerportion – vor allem Thüringer Grundschüler sind Abnehmer des Schulessens. Unter den Teilnehmern der Schulspeisung ist die Zahl der sechs- ... Mehr lesen »

Nicht nur „essen was auf’s Tablett kommt“ – Wie Schüler zum Schulessen verführt werden können

Zunehmende Erwerbstätigkeit von Frauen macht gesunde Ernährung von Kindern außer Haus immer wichtiger. Experten fordern, dass Kinder und Jugendliche mehr Einfluss auf den Speisezettel bekommen. Foto: calaggie Flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

STUTTGART. Besonders im Südwesten nehmen nur wenige Schüler das Mittagessensangebot an Schulen wahr, ermittelten Hamburger Wissenschaftler. Dabei komme dem Mittagessen mit dem Ganztagsschulausbau zunehmende Bedeutung zu und schon jetzt geht ein Drittel aller Kosten im Gesundheitswesen auf das Konto ernährungsbedingter Erkrankungen. Mit einer stärkeren Beteiligung von Schülern sowie regelmäßigen Umfragen zur Zufriedenheit können Mensenbetreiber für mehr Akzeptanz sorgen, raten Experten. ... Mehr lesen »