Startseite ::: Schlagwörter Archiv: schwarz-grün

Schlagwörter Archiv: schwarz-grün

Feed Abonnement

Lorz stellt Novelle des hessischen Schulgesetzes vor – Eltern kündigen Demonstration gegen neuen Sexualkunde-Lehrplan an

Die Kritik am neuen Lehrplan nimmt zu: Hessens Kultusminister Alexander Lorz. Foto: Hesssisches Kultusministeriums

WIESBADEN. Hessens Kultusminister Alexander Lorz (CDU) hat Kritik am neuen Sexualkunde-Lehrplan zurückgewiesen. Die Neufassung sei ein Routinevorgang gewesen, um den Plan an die veränderten gesellschaftlichen Gegebenheiten anzupassen, sagte Lorz in Wiesbaden. Es sei «keineswegs etwas fundamental Neues enthalten». Dazu stelle er sich gern jeder Diskussion. Der neue Lehrplan, der zum laufenden Schuljahr per Ministerentscheid umgesetzt wurde, formuliert als Ziel die ... Mehr lesen »

Löbliche Allianz: Schwarz-Grün und SPD in Hessen einig über Flüchtlingspaket – 800 neue Lehrerstellen

Hessens SPD-Chef Schäfer-Gümbel. Foto: Sven Teschke / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0 DE)

WIESBADEN. Der hessische SPD-Chef Schäfer-Gümbel nennt es die „Höchstform der Oppositionsarbeit“: Im stets streitbaren hessischen Landtag kooperieren nun Regierung und Opposition – die Flüchtlingskrise macht es möglich.  Schwarz-Grün bindet die SPD in die Verantwortung ein. Sie darf dafür einige Lieblingsprojekte durchsetzen – darunter ein Ganztagsschulprogramm. Seit Jahrzehnten gilt Hessens Landtag als extrem polarisiert. Jetzt sorgt die Bewältigung der Flüchtlingskrise für ... Mehr lesen »

Gegen Fluglärm: Land Hessen investiert fast sechs Millionen Euro in Schallschutz an Schulen

Ganz schön laut so ein Flugzeug. Die Auswirkungen auf die Lernleistung von Kindern waren bislang ungeklärt. Foto: Joerg Moellenkamp / Flickr (CC BY 2.0)

WIESBADEN. Kinder lernen bei Fluglärm langsamer, hat eine Studie festgestellt. Jetzt finanziert das Land den Schallschutz an betroffenen Grundschulen. Die Linke meint, statt des Steuerzahlers sollte Fraport zur Kasse gebeten werden. Für den Schallschutz an Grundschulen im Umkreis des Frankfurter Flughafens stellt das Land im kommenden Jahr im Haushalt 5,6 Millionen Euro bereit. Davon könnten alle 29 Schulen in der sogenannten ... Mehr lesen »

Schulfrieden in Hessen gescheitert: Opposition lehnt Schlussdokument für Bildungsgipfel ab

WIESBADEN. Gut drei Wochen vor Abschluss des hessischen Bildungsgipfels legen die Oppositionsparteien ihr Veto gegen das geplante Abschlussdokument ein. In der jetzigen Fassung werde die SPD das Papier nicht unterzeichnen, sagte der Landes- und Fraktionsvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel am Dienstag. Der Entwurf des Kultusministeriums sei «eine maßlose Enttäuschung». In Hessen hänge der Bildungserfolg immer noch zu stark von der sozialen Herkunft ab, ... Mehr lesen »

Lorz muss sich fragen lassen: Bildungsgipfel – außer Spesen nichts gewesen?

Rückzieher: Hessens Kultusminister Alexander Lorz. Foto: Martin Rulsch, Wikimedia Commons, CC-BY-SA 4.0

WIESBADEN. Nach mehreren Treffen feiert Hessens Kultusminister Alexander Lorz (CDU) den Bildungsgipfel schon jetzt als Erfolg – auch wenn am Ende nur ein Minimalkonsens stehen sollte. Die Opposition zweifelt, ob es am 17. Juli überhaupt dazu kommt. Trotz anhaltend fundamentaler Differenzen erwartet Hessens Kultusminister Alexander Lorz beim Abschluss des Bildungsgipfels am 17. Juli «pragmatische» Handlungsanleitungen. Niemand habe vom überparteilichen Treffen einen Konsens in der in Hessen ... Mehr lesen »

Redet sich Bouffier den Bildungsgipfel schön? Schwarz-Grün spricht schon jetzt von Erfolg

Hatte angekündigt, die Schulpolitik der CDU nicht ändern zu wollen: Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier. Foto: Armin Kübelbeck / Wikimedia Commons

Vor dem Ende des umstrittenen hessischen Schulgipfels tröstet sich Schwarz-Grün unter Ministerpräsident Bouffier (CDU): Auch wenn nicht alle unterschreiben werden, war’s trotzdem gut! Die Stars des Gipfels, die Schülervertreter, geraten derweil unter Druck. Das schwarz-grüne Regierungslager deutet den Bildungsgipfel schon jetzt als Erfolg, obwohl eine Einigung bis zum Ende im Juli noch völlig offen ist. Jenseits des lautstarken Streits über ... Mehr lesen »

Lorz in Nöten: GEW versetzt Hoffnung auf einen Schulfrieden in Hessen einen herben Dämpfer

Steht vor den Scherben seines Bildungsgipfels: Alexander Lorz, Kultusminister von Hessen. Foto:

WIESBADEN. Über die Schulpolitik wird in Hessen seit Jahren unerbittlich gezankt. Auch bei den laufenden Verhandlungen über einen Schulfrieden für die nächsten zehn Jahre wird keine Ausnahme gemacht. Die Hoffnungen auf einen Erfolg des Bildungsgipfels haben einen kräftigen Dämpfer erhalten. Ein Bündnis aus kritischen Vertretern von Schülern, Lehrern und Eltern drohte am Dienstag erneut mit dem Ausstieg aus der Expertenrunde, ... Mehr lesen »

Hintergrund: Woran sich der hessische Bildungsgipfel abarbeitet – die fünf wichtigsten Baustellen

WIESBADEN. Auf dem Bildungsgipfel sollen die heißen Eisen der hessischen Schulpolitik angepackt werden. Zielvorstellung von Schwarz-Grün ist, dass sich alle Interessenvertreter auf Kompromisse und eine gemeinsame Line für die nächsten zehn Jahre einigen. Am 8. Juni ist die letzte Sitzung der Arbeitsgruppe zur künftigen Schulstruktur in Hessen, vier Tage später müssen die abschließenden Empfehlungen an das Kultusministerium geschickt werden. Das ... Mehr lesen »

Bildungsgipfel: Hessen-SPD drängt ins Kultusministerium

„Ich will da rein“ in moderner Form oder ein gangbarer Weg, um den hessischen Bildungsgipfel doch noch zum Erfolg zu führen? Foto: Christos Vittoratos / Wikimedia Commons (CC-BY-SA 4.0)

WIESBADEN. Mühsam ringen die hessischen Bildungspolitiker um eine Verständigung in der Schulpolitik für die nächsten zehn Jahre. Die oppositionelle SPD will einer Einigung nur zustimmen, wenn sie künftig auch personell im Schulministerium vertreten sei. Falls die hessische SPD den Ergebnissen des Bildungsgipfels zustimmt, will sie auch an der Umsetzung mitwirken können. Dann fordere die Partei, im Kultusministerium personell vertreten zu ... Mehr lesen »

Grüne beschwören eine Einigung: Hessischer Landtag debattiert über Bildungsgipfel

WIESBADEN. Das zähe Ringen um einen Erfolg des Bildungsgipfels macht auch vor dem Parlament nicht halt. Ein Debatten-Marathon zur Schulpolitik prägt den zweiten Tag der Aussprache im Landtag. Am Ende ging’s dabei auch lustig zu. Im Blickpunkt des verbalen Schlagabtauschs über die Schulpolitik standen am Mittwoch die Chancen, den Bildungsgipfel doch noch zu einem Erfolg zu bringen. «Ich glaube, es ... Mehr lesen »