Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Sekte

Schlagwörter Archiv: Sekte

Feed Abonnement

In staatlich anerkannter Sekten-Schule Kinder systematisch geprügelt? „Lehrerin“ wegen massiver Gewalt-Vorwürfe vor Gericht

Bei den "Zwölf Stämmen" wurden Kinder offenbar systematisch geprügelt. Foto: micagoto / flickr (CC BY-NC 2.0)

AUGSBURG. Bei der Sekte «Zwölf Stämme» wurden reihenweise Kinder geprügelt – offenbar auch in der Schule der Gemeinschaft, die mit Erlaubnis des bayerischen Kultusministeriums betrieben wurde. Ein Opfer sieht die Gewalt als Methode an, um die Kinder gefügig und willenlos zu machen. Einer „Lehrerin“ der Sekte droht nun Gefängnis.  Nach den Prügelvorwürfen gegen Mitglieder der «Zwölf Stämme» haben Zeugen vor ... Mehr lesen »

Prügel als Erziehungsmethode – Lehrer der Urchristen-Sekte «Zwölf Stämme» verurteilt

Missbrauch unter dem Kreuz: Die Opfer leiden bis heute unter psychischen Störungen Foto: hekris / Flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

NÖRDLINGEN. Prügel zur Kindererziehung sind in Deutschland verboten. Ein ehemaliger Lehrer der Sekte «Zwölf Stämme» ist nun aber wegen Rutenschlägen verurteilt worden. Die Verteidigung hatte erfolglos versucht, den Zeugen zu diskreditieren. Schläge mit der Rute als Erziehungsmethode – die Sekte «Zwölf Stämme» hält das für ganz normal. Sie beruft sich dabei auf einige Stellen in der Bibel und sieht die ... Mehr lesen »

Eltern hetzen gegen Rektorin – Kultusministerium setzt sie ab

BÖBLINGEN. Die Rektorin einer Grundschule im baden-württembergischen Böblingen wird abgesetzt, weil Eltern sich über sie beschwert hatten. Dies teilte das Kultusministerium in Stuttgart einem Bericht der „Stuttgarter Nachrichten“ zufolge mit. Dabei seien der bisherigen Schulleiterin keine dienstlichen Verfehlungen anzulasten, hieß es. Der Fall mutet dubios an: 175 Eltern hatten sich beim Kultusminister über die Pädagogin beschwert. Sie soll für eine ... Mehr lesen »

«Zwölf Stämme»-Verfahren eingestellt – Kinder bleiben in Pflegefamilien

Missbrauch unter dem Kreuz: Die Opfer leiden bis heute unter psychischen Störungen Foto: hekris / Flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

Ansbach. Neues im Fall um die Kinder der Glaubensgemeinschaft „Zwölf Stämme“. Die Eltern zweier Kinder distanzierten sich von den umstrittenen Erziehungsmethoden. Die Kinder bleiben aber zunächst in Pflegefamilien. Nach Prügelvorwürfen wurde im September den Eltern, das Sorgerecht für 40 Kinder entzogen. Die Eltern der beiden Kinder hätten mit dem Jugendamt eine Vereinbarung geschlossen, dass die Behörde vorerst weiter über den ... Mehr lesen »