Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Silbernagel

Schlagwörter Archiv: Silbernagel

Feed Abonnement

Neuer Streit um Hausaufgaben: Sind sie ungerecht – und sinnlos?

Nicht gerade die optimale Haltung für die Hausaufgaben. Foto: apdk / Flickr (CC BY 2.0)

KÖLN. Hausaufgaben sollen die Selbstständigkeit der Schüler fördern – doch: Erfüllen sie diesen Zweck? Ein neues Buch nährt Zweifel: In „Hausaufgaben – Nein danke!“ vertritt der Journalist Armin Himmelrath die These, dass es höchste Zeit ist, das Instrument abzuschaffen. Es verstärke die Bildungsungerechtigkeit. „Hausaufgaben sind zur Festigung der im Unterricht vermittelten Kenntnisse, zur Übung, Vertiefung und Anwendung der vom Schüler ... Mehr lesen »

Flüchtlingskinder: Philologenverbandschef will Pensionäre zurück in die Schulen holen

"Traditionen sind ja nichts schlechtes": Peter Silbernagel, Vorsitzender des Philologen-Verbands Nordrhein-Westfalen, auf der "didacta". Foto: News4teachers.

KÖLN/DÜSSELDORF. Mit bis zu 40.000 Flüchtlingskindern an Schulen rechnet das NRW-Schulministerium in diesem Jahr. Mit einem Nachtragshaushalt will das Land daher 2600 neue Lehrstellen einrichten. Philologenverbandschef Peter Silbernagel will daneben auch Pensionäre an Schulen zurückholen. Nordrhein-Westfalen will angesichts der deutlich steigenden Zahl von Flüchtlingskindern zusätzliche Lehrer einstellen. «Wir werden in einem Nachtragshaushalt weitere 2600 Stellen schaffen», kündigte Schulministerin Sylvia Löhrmann ... Mehr lesen »

Immer mehr Eltern streiten mit Lehrern um Noten

Die Verleihung der Abschlusszeugnisse bot den Rahmen für eine Inszenierung von Elternseite. Foto: Melanie Jedryas / pixelio.de

DÜSSELDORF. Geht es um die Versetzung oder die Abschlussnote kommt es immer häufiger zum Streit zwischen Eltern und Lehrern. Das berichtet die „Aachener Zeitung“ und beruft sich dabei auf drei Lehrerverbände. NRW-Philologenchef Peter Silbernagel sagte der Zeitung, dass er eine eindeutige Tendenz spüre, dass Eltern immer häufiger Widerspruch gegen Zeugnisnoten bei den Schulen einlegen würden. Eltern erklärten dann schriftlich, dass ... Mehr lesen »

Trotz Lehrermangel droht tausenden Referendaren Arbeitslosigkeit

DÜSSELDORF. 3800 Referendare schließen in diesem Jahr ihren Vorbereitungsdienst in Nordrhein-Westfalen ab und haben schlechte Chancen auf eine Anschlussbeschäftigung in diesem Jahr. Viele müssten Hartz IV beantragen, meldet die „Rheinische Post“. So aussichtslos sei die Lage für Junglehrer seit 30 Jahren nicht mehr gewesen, bestätigt Peter Silbernagel,Vorsitzender des Philologenverbands NRW der Zeitung. Die Junglehrer würden ihm leid tun. Gründe für ... Mehr lesen »

Noten, Berichte oder zum Ankreuzen? Streit um Zeugnisse

DÜSSELDORF/MAINZ. Die Grundschulen in Nordrhein-Westfalen dürfen künftig in der dritten Klasse auf Noten verzichten. Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) begrüßt den Beschluss. In Rheinland-Pfalz macht der VBE hingegen gerade gegen Berichtszeugnisse in der Grundschule mobil. Ein Widerspruch? Nur auf den ersten Blick. Mit den Stimmen von SPD, Grünen und der Linken stimmte der Schulausschuss des NRW-Landtags nun dafür, den ... Mehr lesen »