Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Sitzenbleiben

Schlagwörter Archiv: Sitzenbleiben

Feed Abonnement

Gegen das (meist sinnlose) Sitzenbleiben! Bildungsforscher Bos regt an, Lehrern 5.000 Euro zu bieten – damit sie in Ferien Nachhilfe geben

Vorlesen DORTMUND. Sitzengeblieben! Für Zig-Tausende Kinder in Deutschland wird dieses Schicksal  mit der Zeugnisausgabe besiegelt. Viele Bildungswissenschaftler halten wenig von der «Ehrenrunde». Früher helfen statt mitschleppen, fordert jetzt einer der renommiertesten Schulforscher in Deutschland, Wilfried Bos, der die großen internationalen Vergleichsstudien IGLU und TIMSS in Deutschland geleitet hat. Die GEW kritisiert die Idee als einen “Schnellschuss”. Schwächere Schüler könnten aus ... Mehr lesen »

Verband: Sitzenbleiben ist bei einer Legasthenie oder Dyskalkulie keine Lösung

"Kurze Beine - Kurze Wege": Kinder sollen auch zukünftig in ihrem Wohnort zur Schule gehen können, fordern Lehrerverbände; Foto: Günter Havlena / pixelio.de

Vorlesen BONN. Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie (BVL) empfiehlt Eltern und Pädagogen, Kinder mit einer Legasthenie und Dyskalkulie nicht zusätzlich durch ein Sitzenbleiben seelisch zu belasten.   Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e. V. (BVL) erhält aktuell viele Anfragen von Eltern, die sich Rat holen, weil ihre Kinder wegen einer Legasthenie (Lese-Rechtschreibstörung) oder Dyskalkulie (Rechenstörung) sitzen bleiben. Die betroffenen Kinder ... Mehr lesen »

Umfrage: Die allermeisten Bürger halten Schulnoten und Sitzenbleiben für sinnvoll – Meidinger sieht sich bestätigt

Vorlesen BERLIN. Drei von vier Deutschen halten Schulnoten auch weiterhin für sinnvoll – im Osten mit 81 Prozent sogar noch mehr als im Westen mit 74 Prozent. Auch dass Schüler bei schwachen Leistungen «sitzenbleiben» müssen, finden mehr als 80 Prozent richtig (33 Prozent «sehr sinnvoll», 48 Prozent «eher sinnvoll»). Das ergab eine am Donnerstag veröffentlichte Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov unter ... Mehr lesen »

Zu große Klassen? Bayerns Schüler bleiben überdurchschnittlich häufig sitzen

Vorlesen MÜNCHEN. Bayerische Schüler bleiben überdurchschnittlich häufig sitzen. Im vergangenen Schuljahr wiederholten 42 650 Kinder und Jugendliche an den allgemeinbildenden und den Wirtschaftsschulen eine Klasse – das waren 3,5 Prozent der insgesamt 1,2 Millionen Schüler im Freistaat. Diese Zahlen hat das Kultusministerium auf eine Landtagsanfrage der SPD veröffentlicht. Im deutschlandweiten Schnitt liegt die Sitzenbleiberquote lediglich bei 2,3 Prozent, wie das ... Mehr lesen »

Jeder Sitzenbleiber kostet Geld: Berlin berechnet Kosten von jährlich 11 Millionen Euro

Zeugnisse geben Orientierung, bieten aber keine konkrete Hilfestellung. Foto: Dirk Vorderstraße / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen BERLIN. Die Zahl der Sitzenbleiber geht in Berlin stetig zurück – von 2,1 Prozent im Jahr 2012/2013 auf nur noch 1,2 Prozent im Jahr 2014/2015. Dennoch ist der Kostenfaktor für das Land immer noch immens. Elf Millionen Euro waren es für das vergangene Schuljahr, wie Bildungssekretär Mark Rackles (SPD) laut Berliner Zeitung mitteilte. Vier Millionen Euro weniger als noch ... Mehr lesen »

Streit ums Sitzenbleiben: Sinnvolles Instrument oder pädagogisch verfehlt?

Vorlesen DÜSSELDORF. Früher gab es schlechte Noten für schlechte Leistung. Heute soll kein Kind zurückgelassen werden. Die Zahl der Sitzenbleiber sinkt seit Jahren – bundesweit. Eine Entwicklung, die Experten unterschiedlich beurteilen. Das Sitzenbleiben ist außer Mode – deshalb aber noch lange nicht abgeschafft. Wenn am Freitag in Nordrhein-Westfalen die Zeugnisse verteilt werden, ist die «Ehrenrunde» für manch einen Schüler amtlich. ... Mehr lesen »

Mehr Anträge auf freiwilliges Sitzenbleiben in Hamburg

Vorlesen HAMBURG. Seit fünf Jahren können Schüler im Stadtstaat nicht mehr sitzenbleiben. Doch die Zahl derjenigen, die sich entschließen freiwillig ein Jahr zu wiederholen steigt. Seit 2010 können Kinder und Jugendliche an Hamburger Schulen nicht mehr sitzenbleiben, doch immer mehr wiederholen freiwillig die Klasse. Das geht aus einer Antwort des Senats auf eine Kleine Anfrage des fraktionslosen Bürgerschaftsabgeordneten Walter Scheuerl ... Mehr lesen »

Umfrage: Viele Fünft- und Sechstklässler an Gymnasien fühlen sich überfordert

Nachhilfeschüler

Vorlesen STUTTGART. In Baden-Württemberg waren im vergangenen Schuljahr über fünf Prozent der zu Beginn des Schuljahres 2013/2014 in den fünften Klassen aufgenommenen Schüler überfordert beziehungsweise taten sich schwer und fast acht Prozent der zur selben Zeit in den sechsten Klassen angekommenen Kinder liefen Gefahr, das Klassenziel nicht zu erreichen. Das sind die Ergebnisse einer Umfrage des baden-württembergischen Philologenverbands. Nach Angaben ... Mehr lesen »

Umfrage: Deutsche befürworten Leistungsorientierung in der Schule

Klausur

Vorlesen DÜSSELDORF. Immer wieder steht es am Pranger: das leistungsorientierte Schulsystem. Kritiker bemängeln etwa, dass Schulnoten die Freude am Lernen und die unbeschwerte Neugier der Schüler hemmen. Eine ähnliche Wirkung wird auch der Ehrenrunde nachgesagt. Doch ein Großteil der Bundesbürger begrüßt die Leistungsorientierung. Das geht laut „Spiegel“ aus einer noch unveröffentlichten Umfrage des Ifo-Instituts in München hervor, die dem Magazin ... Mehr lesen »

Heiligenstadt kündigt neues Schulgesetz an – schafft sie damit das Sitzenbleiben ab?

PHeiligenstadt senkt Bewertungsmaßstab für missratene Mathe-Abiprüfungen um 12,5 Prozent

Vorlesen HANNOVER. Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt hat für das kommende Jahr eine Reform des Schulgesetzes angekündigt. Zum Schuljahr 2015/2016 werde das neue Gesetz in Kraft treten, sagte die SPD-Politikerin in Hannover. «Ich möchte die Bildungschancen für unsere Kinder erhöhen, ich möchte eine Gleichbehandlung der Schulformen gewährleisten und ich möchte Schulen und Schulträgern mehr Möglichkeiten und Gestaltungsspielräume geben.» Sieht Rot-Grün mit ... Mehr lesen »