Startseite ::: Schlagwörter Archiv: SPD

Schlagwörter Archiv: SPD

Feed Abonnement

SPD fordert inhaltliche Radikalkur für bayerische Gymnasien – hin zur “Schule im 21. Jahrhundert”

Vorlesen MÜNCHEN. Nach langer Diskussion ist die Rückkehr zum Abitur nach neun Jahren in Bayern eine ausgemachte Sache. Doch wie soll das konkret aussehen, im Lehrplan, im Alltag von Schülern und Lehrern? Die oppositionelle SPD sieht die Zeit für gänzlich neue Wege gekommen.  Trotz Rückkehr zum Abitur nach neun Jahren fürchtet die SPD um die Zukunftsfähigkeit der Gymnasien. «Das Lernen auf dem Gymnasium muss ... Mehr lesen »

In Kiel abgewählt – jetzt geht sie als Bildungsministerin nach Potsdam: Ernst löst Baaske ab (der sich um seine Tochter kümmern will)

Qualität spiele eine größere Rolle, seit die Schulstruktur mit Gymnasien und Gemeinschaftsschulen nicht mehr angetastet wurde. Bildungsministerin Britta Ernst, freut sich über gute Platzierungen Schleswig-Holsteins in jüngsten Vergleichstests. Foto: SPD Schleswig-Holstein / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen POTSDAM. Gleich nach dem SPD-Desaster bei der Bundestagswahl muss Brandenburgs SPD-Regierungschef Woidke auf einen seiner Stützpfeiler verzichten. Bildungsminister Baaske gibt sein Amt aus privaten Gründen auf, die Hanseatin Ernst übernimmt. Kurz nach der Bundestagswahl wird das Kabinett in Brandenburg umgebildet. Britta Ernst, frühere Bildungsministerin in Schleswig-Holstein und Ehefrau des Ersten Bürgermeisters in Hamburg, Olaf Scholz (SPD), übernimmt das Bildungsressort. Zuvor hatte ... Mehr lesen »

SPD bezweifelt, dass Tullner genügend Lehrer zusammenbekommt – und treibt den Koalitionspartner mit eigenem Bildungsplan

Vorlesen MAGDEBURG. Steht im neuen Schuljahr vor jeder Klasse in Sachsen-Anhalt ein Lehrer und hält Unterricht? Die mitregierende SPD hat Zweifel. Sie hat einen Fünf-Punkte-Plan für eine bessere Unterrichtsversorgung erarbeitet. Damit sich der Unterricht im neuen Schuljahr verbessert und weniger Stunden ausfallen, muss das Land Sachsen-Anhalt nach dem Willen der SPD-Fraktion rasch mehr Lehrer einstellen. Fraktionschefin Katja Pähle stellte am ... Mehr lesen »

Warum die Schulpolitik für Rot-Grün zum Desaster wurde – eine Analyse

News4teachers-Herausgeber Andrej Priboschek. Foto: Tina Umlauf

Vorlesen Eine Analyse von News4teachers-Herausgeber Andrej Priboschek. DÜSSELDORF. Eine Regierung kann mit dem Thema Bildung Wahlen nicht gewinnen, nur verlieren. Diese gängige These scheinen die aktuellen Landtagswahlen zu bestätigen. Im Saarland spielte die Schulpolitik im Parteienstreit kaum eine Rolle, was der amtierenden Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) in die Karten spielte – sie gewann. In Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen hingegen war die ... Mehr lesen »

Gebührenfrei von der Kita bis zur Uni: SPD-Fraktionen fordern Bildungsgrundsicherung in Deutschland

Vorlesen KIEL. Am Ende soll die Kostenlos-Kita stehen – in dem Ziel sind sich die SPD-Fraktionen an der Förde und am Rhein einig. Zur Finanzierung wollen sie auch den Bund ins Boot holen. Die SPD-Landtagsfraktionen in Kiel und Düsseldorf streben eine bundesgesetzliche Regelung für eine Kindergrundsicherung an. Ziel sein eine gebührenfreie Bildung von der Kita bis zur Uni, heißt es ... Mehr lesen »

Der G8/G9-Streit wird immer irrsinniger: Jetzt liegen sogar Grüne mit Grünen und die SPD mit der SPD über Kreuz

Vorlesen MÜNCHEN. Nach dem klaren Bekenntnis von Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) zur geplanten Wahlfreiheit zwischen acht- und neunjährigem Gymnasium fordert die Münchner Landtags-Opposition nun rasche Entscheidungen. Es müsse endlich Schluss sein “mit dem Wischiwaschi”, verlangte der Grünen-Bildungsexperte Thomas Gehring am Montag von Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU). Pikant: In Nordrhein-Westfalen steht die grüne Schulministerin Sylvia Löhrmann für ein mindestens ebenso ... Mehr lesen »

Merkel trickst die Länderfürsten aus! Der Bildungsföderalismus bröckelt – der Bund hat bei den Schulen wieder einen Fuß in der Tür

"Bildungsrepublik Deutschland" ausgerufen. Karikatur: DonkeyHotey / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen Eine Analyse von News4teachers-Herausgeber Andrej Priboschek BERLIN. Auf den ersten Blick ließe sich sagen: zu kurz gesprungen. Die Länder haben bei der Neuordnung der Bund-Länder-Finanzen Ende der vergangenen Woche ihre Hoheit über die Bildungspolitik verteidigt. Hier waren sich insbesondere der Bayer Horst Seehofer und der Baden-Württemberger Winfried Kretschmann einig, in ihren Bundesländern keinen inhaltlichen Einfluss aus Berlin auf die ... Mehr lesen »

Paukenschlag in Berlin: Schäuble gibt weitere 3,5 Milliarden Euro zur Sanierung der Schulen – Kooperationsverbot soll fallen

Will offenbar Milliarden für die Schulen in Deutschland bereitstellen: Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble. Foto: Luca Brunini / Campus for Finance / Wikimedia Commons (CC BY-SA 4.0)

Vorlesen BERLIN. Nachdem Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) ein fünf Milliarden Euro schweres Investitionsprogramm des Bundes zur Ausstattung der Schulen mit digitalen Lernmitteln angekündigt hat, ist Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) offenbar bereit, weitere 3,5 Milliarden Euro für die Schulen bereitzustellen – und zwar für deren bauliche Instandsetzung. Dies berichtet die „Rheinische Post“. Schäuble reagiert damit offenbar auf Kritik von SPD und ... Mehr lesen »

Wanka gegen Aufweichung des Kooperationsverbots

Macht mobil gegen Analphabetismus: Bundesbildungsministerin Johanna Wanka. Foto: Axel Hindemith / Wikimedia Commons Creative Commons (CC-by-sa-3.0)

Vorlesen BERLIN. Als ein „Luftschloss“ bezeichnete Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) die von der SPD ins Spiel gebrachte „nationale Bildungsallianz“. Am Ende heiße das nur, der Bund solle alles zahlen. In der Debatte über die Zuständigkeiten von Bund und Ländern in der Schulpolitik hat Bildungsministerin Johanna Wanka die SPD-Forderung nach einer «nationalen Bildungsallianz» zurückgewiesen. Die CDU-Politikerin sagte dem Südwestrundfunk: «Wenn man ... Mehr lesen »

Darf Wanka überhaupt fünf Milliarden Euro für Digitale Bildung ausgeben? Wenn ja: Warum nicht auch für marode Schulgebäude?

Vorlesen BERLIN. Seit zehn Jahren haben die Länder in der Schulpolitik den Hut auf. Die einen finden das Kooperationsverbot für den Bund absurd, andere wollen regionale Kompetenz im Bildungssystem schützen. Jetzt will der Bund mit Finanzhilfen die Digitale Bildung in den Schulen voranbringen. Darf er das überhaupt? Und wenn ja: Warum gibt er dann nicht auch Geld für die vielerorts ... Mehr lesen »