Startseite ::: Schlagwörter Archiv: SPD

Schlagwörter Archiv: SPD

Feed Abonnement

Paukenschlag in Berlin: Schäuble gibt weitere 3,5 Milliarden Euro zur Sanierung der Schulen – Kooperationsverbot soll fallen

Will offenbar Milliarden für die Schulen in Deutschland bereitstellen: Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble. Foto: Luca Brunini / Campus for Finance / Wikimedia Commons (CC BY-SA 4.0)

BERLIN. Nachdem Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) ein fünf Milliarden Euro schweres Investitionsprogramm des Bundes zur Ausstattung der Schulen mit digitalen Lernmitteln angekündigt hat, ist Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) offenbar bereit, weitere 3,5 Milliarden Euro für die Schulen bereitzustellen – und zwar für deren bauliche Instandsetzung. Dies berichtet die „Rheinische Post“. Schäuble reagiert damit offenbar auf Kritik von SPD und Lehrerverbänden. ... Mehr lesen »

Wanka gegen Aufweichung des Kooperationsverbots

Macht mobil gegen Analphabetismus: Bundesbildungsministerin Johanna Wanka. Foto: Axel Hindemith / Wikimedia Commons Creative Commons (CC-by-sa-3.0)

BERLIN. Als ein „Luftschloss“ bezeichnete Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) die von der SPD ins Spiel gebrachte „nationale Bildungsallianz“. Am Ende heiße das nur, der Bund solle alles zahlen. In der Debatte über die Zuständigkeiten von Bund und Ländern in der Schulpolitik hat Bildungsministerin Johanna Wanka die SPD-Forderung nach einer «nationalen Bildungsallianz» zurückgewiesen. Die CDU-Politikerin sagte dem Südwestrundfunk: «Wenn man genau ... Mehr lesen »

Darf Wanka überhaupt fünf Milliarden Euro für Digitale Bildung ausgeben? Wenn ja: Warum nicht auch für marode Schulgebäude?

wanka2

BERLIN. Seit zehn Jahren haben die Länder in der Schulpolitik den Hut auf. Die einen finden das Kooperationsverbot für den Bund absurd, andere wollen regionale Kompetenz im Bildungssystem schützen. Jetzt will der Bund mit Finanzhilfen die Digitale Bildung in den Schulen voranbringen. Darf er das überhaupt? Und wenn ja: Warum gibt er dann nicht auch Geld für die vielerorts maroden ... Mehr lesen »

Hintergrund: Was hinter dem Angebot von Wanka steckt, die Schulen mit Computern auszustatten

Digitale Bildung? Damit sieht es an Deutschlands Schulen immer noch mau aus. Foto: Thiago Marquez (CC BY-NC-SA 2.0)

BERLIN. Zwar sind Deutschlands Klassenzimmer keine digitale Wüste mehr, aber noch liegen Laptop, Tablet oder Smartphone nicht gleichberechtigt neben Zirkel und Geodreieck. Die Bundesbildungsministerin will nun mit viel Geld nachhelfen – und dafür das Grundgesetz überlisten. Fünf Milliarden Euro will Johanna Wanka lockermachen, um in einem «DigitalPakt#D» mit den Ländern die deutschen Schulen über fünf Jahre computertechnisch aufzurüsten. Die Riesensumme ... Mehr lesen »

Wow! Fünf Milliarden Euro für die Digitale Bildung in Schulen: Wanka kündigt Bundesprogramm an

Computer gehören in anderen Staaten längst zum Schulalltag - in Deurtschland noch nicht. Das soll sich jetzt ändern. Foto: Ben Grey / flickr (CC BY-SA 2.0)

BERLIN. Viele Schulen sind in schlechtem Zustand, Lehrer fehlen, die Gebäude sind marode. Nachdem die SPD mit einem ehrgeizigen Modernisierungsprogramm vorgeprescht ist, präsentiert CDU-Bildungsministerin Wanka jetzt ebenfalls ein Milliardenprogramm. Der VBE zeigt sich erfreut. „Unsere Forderungen scheinen endlich erhört zu werden“, sagt Verbandschef Udo Beckann. Mit einem Milliardenprogramm will Bundesbildungsministerin Johanna Wanka die Ausstattung der Schulen in Deutschland mit Computern und ... Mehr lesen »

Allianz von Bund, Ländern und Gemeinden gefordert: SPD will neun Milliarden Euro in die Modernisierung von Schulen investieren

Schlägt vor, dass Bund und Länder in Schulfragen kooperieren können: SPD-Vize Hubertus Heil. Foto: Metropolico.org / flickr (CC BY-SA 2.0)

BERLIN. Der Bund soll den Schulen nach dem Willen der Sozialdemokraten mit einem Milliarden-Programm unter die Arme greifen. Die SPD-Spitze macht zugleich erneut Front gegen einen Punkt im Bildungssystem, der ihr seit längerem ein Dorn im Auge ist. Die SPD hat Eckpunkte für eine Reform der schulischen Bildung in Deutschland bis 2021 vorgelegt. Als Gründe führte die Partei am Montag ... Mehr lesen »

Überraschende Personalie: Brodkorb hört als Bildungsminister auf – und wechselt an Spitze der SPD-Fraktion

Mathias_Brodkorb2

SCHWERIN. Der Bildungsminister von Mecklenburg-Vorpommern, der SPD-Politiker Mathias Brodkorb, verlässt sein bisheriges Amt – und wird Chef der SPD-Fraktion im Schweriner Landtag. Diese überraschende Personalie wurde heute bekannt. Der 39-Jährige, der bislang als erster Anwärter auf den Posten des Finanzministers in der künftige Regierung galt, informierte die Mitarbeiter seines Hauses am Dienstag schriftlich über den Wechsel. Ministerpräsident Erwin Sellering habe ... Mehr lesen »

Gutachten: „Grundschulabitur“ in Bayern verstößt gegen die Verfassung – Eltern müssen Bildungsweg frei wählen dürfen

Die Einschränkung des Elternwillens bei der Schulwahl ist einem Gutachten zufolge verfassungswidrig. Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

MÜNCHEN. Die strengen Richtlinien für bayerische Grundschüler bei der Auswahl der weiterführenden Schule verstoßen laut einer neuen Studie gegen die Rechte der Eltern im Grundgesetz. Nun könnten neue Klagen drohen. Mit den strengen Vorschriften für einen Wechsel von der Grundschule auf das Gymnasium verstößt die bayerische Staatsregierung nach Ansicht eines Gutachters gegen die Verfassung. «Die Entscheidung über den Bildungsweg des ... Mehr lesen »

Schon wieder eine Mission Impossible? Noch-Kultusminister Stoch will jetzt die SPD im Ländle retten

Bald sein Ministeramt los: Baden-Württembergs Noch-Kultusminister Andreas Stoch. Foto: Sven Teschke / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0 DE)

STUTTGART. Der bisherige Kultusminister Andreas Stoch (SPD) stellt sich als Chef seiner Fraktion im Landtag zur Wahl. Bei der Sitzung am kommenden Dienstag werde der 46-Jährige antreten, teilte die Fraktion in Stuttgart mit. Der langjährige Fraktionschef Claus Schmiedel hatte den Einzug in den Landtag am 13. März verfehlt. «Nachdem nun klar ist, dass die SPD in dieser Legislaturperiode die Oppositionsrolle ... Mehr lesen »

Flüchtlingskinder: Gabriel fordert Aufbruch in der Bildungspolitik – „Wir brauchen eine Wende“

Setzt auf das Thema Bildung: SPD-Chef Sigmar Gabriel. (Foto: SPD Schleswig-Holstein/Flickr CC BY 2.0)

BERLIN. SPD-Chef Sigmar Gabriel fordert vor dem Hintergrund der Flüchtlingskrise einen Aufbruch in der Bildungspolitik. Deutschland habe sich von dem Anspruch entfernt, dass der Aufstieg junger Menschen nicht vom Geldbeutel der Eltern, sondern von Fleiß und Talent abhängig sein sollte: «Wir brauchen wieder eine bildungspolitische Wende», sagte Gabriel am Montag bei einem Bildungskongress seiner Partei. Dazu müsse das «irre Kooperationsverbot» ... Mehr lesen »