Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Stoch

Schlagwörter Archiv: Stoch

Feed Abonnement

Ex-Kultusminister Stoch kritisiert Lehrer-Entlassungen vor den Ferien – die er früher selbst praktiziert hat

Kritisiert Grün-Schwarz: Baden-Württembergs Ex-Kultusminister Andreas Stoch. Foto: Ra Boe / Wikipedia / Lizenz: Creative Commons CC-by-sa-3.0 de

Vorlesen STUTTGART. Der SPD-Fraktionschef im baden-württembergischen Landtag, Andreas Stoch – selbst ehemaliger Kultusminister des Landes – pocht auf eine Weiterbeschäftigung von befristet angestellten Lehrern in den Ferien. Er kritisierte die Praxis, einen Teil der Lehrer während der Sommerferien zu entlassen, um sie danach wieder einzustellen. Das gab es zwar auch in seiner Amtszeit. Die finanzielle Situation des Landeshaushalts sei aber ... Mehr lesen »

Ex-Kultusminister Stoch wirft seinem früheren Koalitionspartner, den Grünen, vor: Sie haben kein Interesse an Schulpolitik

Bleibt er trotz des schlechten SPD-Abschneidens im Amt? Baden-Württembergs Kultusminister Andreas Stoch. Foto: SPD-Fraktion im Landtag Baden-Württemberg

Vorlesen FREIBURG. Andreas Stoch, Chef der oppositionellen SPD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg, hat den regierenden Grünen Desinteresse an der Schulpolitik vorgeworfen. In der Koalition sei die Partei «in der Bildungspolitik vollkommen von der Bildfläche verschwunden», kritisierte der ehemalige Kultusminister im Gespräch mit der «Badischen Zeitung». Eine Verantwortung für das neuerlich schlechte Abschneiden baden-württembergischer Grund- und Hauptschüler in Leistungstests für Deutsch ... Mehr lesen »

Ex-Kultusminister Stoch meint: Politiker sollen zu Fehlern stehen (und schließt sich selbst mit ein)

Bleibt er trotz des schlechten SPD-Abschneidens im Amt? Baden-Württembergs Kultusminister Andreas Stoch. Foto: SPD-Fraktion im Landtag Baden-Württemberg

Vorlesen STUTTGART. Der baden-württembergische SPD-Fraktionschef Andreas Stoch hat Politikern zu einem offeneren Umgang mit den eigenen Fehlern geraten. «Politiker dürfen nicht so tun, als ob sie keine Fehler machen würden», sagte der ehemalige Kultusminister am Dienstag im Radioprogramm SWR Aktuell. Auch viele Aspekte der eigenen Politik betrachte er im Rückblick kritisch, beispielsweise die emotional geführte Debatte um sexuelle Vielfalt im ... Mehr lesen »

Wohin nach dem Absturz in der Bildung? – Kabinett Kretschmann will Experten fragen. Stoch (SPD, langjähriger Kultusminister): CDU ist schuld

Links oder rechts? Für immer mehr Eltern scheint es nur eine Richtung zu geben. Illustration: pixabay.de / (CC0 1.0)

Vorlesen STUTTGART. In einer Sondersitzung will das baden-württembergische Kabinett mit Experten darüber beraten, wie das Bildungssystem im Land nach dem IQB-Schock verbessert werden kann. Das stößt bei der Opposition auf Kritik. Ex-Bildungsminister Stoch warf der CDU jahrelange Versäumnisse vor. Nach dem Absturz Baden-Württembergs in der jüngsten Schulstudie berät das Kabinett mit Experten über die Folgen für das Bildungssystem. Am Montagabend ... Mehr lesen »

Ex-Musterländle Baden-Württemberg stürzt im Bildungsvergleich ab – Eisenmann attackiert ihren Vorgänger Stoch

aut um: Baden-Württembergs Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU). Foto: Kultusministerium Baden-Württemberg

Vorlesen STUTTGART. Baden-Württemberg hat ein massives Problem an seinen Schulen – nicht nur wegen fehlender Lehrestellen. Offenbar ist das ehemalige Vorzeigebundesland in Sachen Bildung dramatisch abgestürzt.  Aber wer ist dafür verantwortlich? Viele Finger zeigen auf die SPD, die das Kultusministerium fünf Jahre lang führte. Schwarzer-Peter-Spiele im Landtag: Die grün-schwarze Regierung und die oppositionelle SPD haben sich gegenseitig die Schuld dafür ... Mehr lesen »

Grüne und Schwarze kommen sich näher: Die CDU macht ihren Frieden mit der Gemeinschaftsschule

Vorlesen STUTTGART. Ein Dogma der baden-württembergischen CDU ist gefallen: In einer grün-schwarzen Regierung ist sie bereit, auch neue Gemeinschaftsschulen mitzutragen. Der sich abzeichnende Kompromiss freut die GEW.   Grüne und CDU wollen neue Gemeinschaftsschulen zulassen. Ebenso soll die Einrichtung einer gymnasialen Oberstufe an Gemeinschaftsschulen möglich sein. CDU-Landeschef Thomas Strobl sagte, dass die Kommunen einen solchen Antrag für eine Gemeinschaftsschule und ... Mehr lesen »

Stoch stellt neue Bildungspläne vor – auf der Grundlage des „christlichen Menschenbildes“. Konservative Kritiker besänftigt das nicht

Die "Demo für alle" mobilisierte in Baden-Württemberg Tausende, die gegen neue Bildungspläne demonstrierten - für München war auch schon eine Kundgebung geplant. Foto: Demo für alle

Vorlesen STUTTGART. Die baden-württembergischen Bildungspläne waren heftig umstritten. Mit einem Jahr Verzögerung treten sie im August in Kraft. Bei einem Kongress wirbt Noch-Kultusminister Stoch bei Lehrern um Unterstützung bei der Umsetzung – und erntet Applaus. Wütend zeigen sich dagegen die Organisatoren der „Demo für alle“, die seit zwei Jahren gegen die stärkere Betonung von Toleranz gegenüber sexuellen Minderheiten zu Felde ... Mehr lesen »

Schon wieder eine Mission Impossible? Noch-Kultusminister Stoch will jetzt die SPD im Ländle retten

Bald sein Ministeramt los: Baden-Württembergs Noch-Kultusminister Andreas Stoch. Foto: Sven Teschke / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0 DE)

Vorlesen STUTTGART. Der bisherige Kultusminister Andreas Stoch (SPD) stellt sich als Chef seiner Fraktion im Landtag zur Wahl. Bei der Sitzung am kommenden Dienstag werde der 46-Jährige antreten, teilte die Fraktion in Stuttgart mit. Der langjährige Fraktionschef Claus Schmiedel hatte den Einzug in den Landtag am 13. März verfehlt. «Nachdem nun klar ist, dass die SPD in dieser Legislaturperiode die ... Mehr lesen »

Der Fall Stoch zeigt (wieder einmal): Mit der Schulpolitik lassen sich keine Wahlen gewinnen

Kritisiert Grün-Schwarz: Baden-Württembergs Ex-Kultusminister Andreas Stoch. Foto: Ra Boe / Wikipedia / Lizenz: Creative Commons CC-by-sa-3.0 de

Vorlesen STUTTGART. Mit Schulpolitik lassen sich Wahlen verlieren, aber nicht gewinnen. Der Merkspruch von Parteistrategen hat sich durch die Ergebnisse der Urnengänge vom Sonntag mal wieder bestätigt.  Vor allem die Beispiele Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt zeigen erneut: Bildung ist ein extrem undankbares Arbeitsgebiet. Politiker, die sich in der Bildung profilieren möchten, können schon mal einen (fast) sicheren Karriereknick einplanen. Eigentlich hat ... Mehr lesen »

GEW wünscht sich «Ampel-Koalition» für Baden-Württemberg – und einen Verbleib von Kultusminister Stoch (SPD)

Bleibt er trotz des schlechten SPD-Abschneidens im Amt? Baden-Württembergs Kultusminister Andreas Stoch. Foto: SPD-Fraktion im Landtag Baden-Württemberg

Vorlesen STUTTGART. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) wünscht sich eine Koalition aus Grünen, SPD und FDP in Baden-Württemberg. Ihre Organisation wolle eine Regierung mit Beteiligung von Grünen und SPD, sagte die GEW-Landesvorsitzende Doro Moritz am Montag. «Die FDP ist nicht unser Traum, aber eine Ampel ist der einzige Weg, bei dem die bildungspolitischen Reformen fortgesetzt und die Arbeitsbedingungen verbessert werden ... Mehr lesen »