Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Studie

Schlagwörter Archiv: Studie

Feed Abonnement

Studie zum Drogenkonsum: Berliner Schüler kiffen mehr als andere Jugendliche

Laut einer Studie zum Drogenkonsum kiffen Berliner Schüler mehr als andere Jugendliche. Alkohol steht aber immer noch an erster Stelle. Foto: Kesneme / flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

Noch hat jede Schülergeneration Alkohol, Zigaretten und Haschisch ausprobiert. Nach der neusten Studie zum Drogenverhalten Jugendlicher aus Friedrichshain-Kreuzberg steht Alkohol an erster Stelle, dann Rauchen und dann Cannabis. Auf den Tag gerechnet, wird am meisten geraucht. BERLIN. Und noch etwas geht aus der Studie zum Drogenkonsum hervor: Berliner Schüler trinken früh und kiffen mehr als Jugendliche in anderen Bundesländern. Prozentual ... Mehr lesen »

Finger im Matheunterricht: Benutzen oder nicht benutzen?

Kinder haben häufig Angst, im Unterricht ihre Finger zum Rechnen zu benutzen. Dabei wäre das gerade zu Beginn sehr förderlich. Foto: Lotus Carrel / flickr (CC BY-NC 2.0)

Rechnen mit den Fingern ist kein Zeichen für fehlende mathematische Begabung – im Gegenteil. Finger haben eine Schlüsselfunktion wenn es darum geht, Mathematik zu verstehen. Das haben Forscher der Universität Stanford herausgefunden. STANFORD. Mit den Fingern rechnen ist in der Schule oft verpönt. Das wissen die Kinder und verstecken ihre Finger deshalb lieber unter der Schulbank, wenn sie im Matheunterricht ... Mehr lesen »

Studie: Schüler teilen regelmäßig Fotos im Internet und kennen sich mit rechtlichen Regelungen nicht aus

Fotos helfen Jugendlichen bei der Identitätsfindung. Selfies sind besonders bei Mädchen beliebt, um in Sozialen Netzwerken zu teilen oder ihren Freunden zu schicken. Foto: Patrik Nygren / flickr (CC BY-NC 2.0)

WIEN. Die Welt der sozialen Netzwerke wird von Bildern regiert. Facebook, Snapchat, Instagram – Kinder und Jugendliche nutzen diese Plattformen ganz selbstverständlich, um Fotos und Videos zu teilen oder Emojis zu verschicken, die ihre Stimmung auszudrücken. Worte sind kaum noch notwendig. Anlässlich des 13. Internationalen Safer Internet Day am heutigen Dienstag hat die Initiative „Saferinternet.at“ die Ergebnisse ihrer aktuellen Studie ... Mehr lesen »

Studie: Gute Noten dank gesundem Frühstück

Das Frühstück gilt als die wichtigste Mahlzeit für Kinder und Jugendliche. Foto: Thost / Flickr (CC BY-SA 2.0)

DÜSSELDORF. Das Frühstück gilt unter Ernährungsexperten als Voraussetzung, damit Kinder sich in der Schule konzentrieren können. Ein gesundes Frühstück vermag allerdings noch mehr: Wissenschaftler der Universität Cardiff in Wales konnten nun nach eigenen Angaben nachweisen, dass es die Leistungen von Schülern positiv beeinflussen kann. Diese Studie biete bislang den stärksten Beweis, dass eine Verbindung besteht zwischen dem Ernährungsverhalten von Schülern ... Mehr lesen »

Lehrer in Deutschland verdienen überdurchschnittlich gut – das Lehrerdasein lohnt sich trotzdem nicht

Vielerorts in Deutschland fehlen Lehrer - in Bayern, zumindest bei den Lehrämtern Realschule und Gymnasium, gibt's offenbar zu viele. Foto: Luis Priboschek

DÜSSELDORF. Lehrer an allgemeinbildenden Schulen in Deutschland verdienen überdurchschnittlich gut im Vergleich mit anderen Mitgliedsstaaten der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD). Jedoch liegen Lehrergehälter im OECD-Durchschnitt unterhalb der Vergütung anderer Vollzeitbeschäftigter mit vergleichbarem Abschluss. Das sind Ergebnisse der OECD-Studie „Bildung auf einen Blick 2015“. Der OECD-Studie zufolge, die sich auf Zahlen aus dem Jahr 2013 bezieht, steigen die ... Mehr lesen »

Studie: Wie leben Sechstklässler? Gesund – aber mit Selbstzweifeln

Es ist nicht immer leicht, zwölf Jahre alt zu sein. Foto: Matt Burris / flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

MAGDEBURG. Sie verstehen sich gut mit ihren Eltern, können sich oft aber selbst nicht leiden. Sie achten auf ihre Gesundheit, kämpfen aber mit Kopfschmerz und Schlafstörungen. Sachsen-Anhalt hat sich ein Bild seiner Zwölfjährigen gemacht, das wohl auch bundesweit gelten dürfte. Sechstklässler fühlen sich einer Studie aus Sachsen-Anhalt zufolge wohl bei Eltern und Freunden, haben viel Spaß und leben gesundheitsbewusst. Auf ... Mehr lesen »

Biologie: Schreie lösen durch schwankende Lautstärke Alarm aus

Immer mehr "verhaltensoriginelle" Schüler - versagen die Eltern?. Foto: Greg Westfall / flickr (CC BY 2.0)

FRANKFURT. Schreie sind nicht nur recht laut, sondern haben auch weitere Besonderheiten: Mit ihren schnellen Änderungen in der Lautstärke setzen sie sich von gewöhnlicher Sprache ab. Die aufschreckende Wirkung des menschlichen Schreis kommt durch seine einzigartigen Schwankungen in der Lautstärke zustande. Je schneller ein Ton in der Lautstärke variiert, umso stärker reagiert die Amygdala, das Angstzentrum des Menschen darauf. Das ... Mehr lesen »

Studie: Stress durch Übertrittszeugnisse teilweise dramatisch

Daumen hoch Daumen runter

WÜRZBURG. Alle Jahre wieder sorgt die Vergabe der Übertrittszeugnisse für Streit in Bayern, denn das Zeugnis entscheidet verbindlich, welche weiterführende Schulart ein Kind besuchen darf. Eine Studie der Uni Würzburg hat nun untersucht, welchem Stress Kinder und Eltern durch die verbindliche Schulartempfehlung ausgesetzt sind. Anhand des Notenschnitts entscheidet das Zeugnis verbindlich, welche weiterführende Schulart ein Schüler besuchen darf. Eine Studie ... Mehr lesen »

Inklusion in Niedersachsen: Studie soll Schwierigkeiten bei der Umsetzung aufdecken

HANNOVER. Die niedersächsische Landesregierung will mit einer auf 32 Monate angelegten Studie mögliche Problemen bei der Inklusion aufdecken. Wo hakt es am gemeinsamen Unterricht von Schülern mit und ohne Behinderungen? Am Montag gab Kultusministerin Frauke Heiligenstadt in Hannover den Startschuss für diese wissenschaftliche Analyse. Sie wird vom Institut für Sonderpädagogik der Leibniz Universität Hannover durchgeführt. Für weitere Schritte und Maßnahmen ... Mehr lesen »

G8-Studie: Schüler haben genug Freizeit

Zum aktuellen Bericht: Studie bescheinigt, G8 nicht schlechter als G9 – Stoch sieht grün-roten Kurs bestätigt STUTTGART. Schüler in G8-Gymnasien haben noch genug Zeit fürs Musizieren, die Familie sowie kirchliches Engagement – das hat nun eine Studie ergeben. Der Tübinger Bildungsforscher Ulrich Trautwein erklärte am Montag, dass der so oft kritisierte verkürzte Weg zum Abitur die Aktivitäten der Schülerinnen und ... Mehr lesen »