Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Studienanfänger

Schlagwörter Archiv: Studienanfänger

Feed Abonnement

Trotz Lehrermangel: Viele Studienplätze bleiben unbesetzt, besonders in den Naturwissenschaften

Moderne Lehrkonzepte funktionieren nicht in leeren Hörsäälen. Foto: Thomas Kohler / flickr (CC BY 2.0)

MAGDEBURG. Auf absehbare Zeit gute Einstellungschancen in einem gesellschaftlich relevanten Tätigkeitsfeld mit Aussichten auf einen langfristig vergleichsweise sicheren Job. Man sollte meinen, ein Studium, das darauf vorbereitet, müsste einen wahren Ansturm erleben. Doch den Unis gelingt es oft nicht, alle Lehramtstudienplätze zu besetzen und das nicht nur in Sachsen-Anhalt. Obwohl es angesichts des Lehrermangels gute Jobchancen gibt, sind die Lehramtsstudienplätze ... Mehr lesen »

Droht neue Runde im „Schweinezyklus“? Lehrermangel treibt Zahl von Studienanfängern nach oben

Wie sieht der Lehrerbedarf in sechs oder sieben Jahren aus? Schwierig vorauszusehen. Foto: Chase Elliott Clark / flickr (CC BY 2.0)

DÜSSELDORF. „Rekordeinstellung im Schuldienst – Gute Chancen für junge Lehrer“: Solche Schlagzeilen wie diese der „Stuttgarter Zeitung“ sind in jüngster Zeit immer häufiger zu lesen. Und sie entfalten offenbar Wirkung. Als erstes Bundesland meldet Nordrhein-Westfalen aktuell einen Anstieg der Zahl derjenigen, die ein Lehramtsstudium beginnen. Die NRW-Schulministerin freut sich. Aber: Fertige Lehrkräfte sind die Studienanfänger erst in sechs bis sieben ... Mehr lesen »

„Wir brauchen alle“: Wirtschaft warnt vor Debatte über Akademikerschwemme

BERLIN. Die deutsche Wirtschaft stellt sich gegen Warnungen vor einer angeblichen Akademikerschwemme. In einem gemeinsamen Positionspapier «Wir brauchen alle!» verteidigen der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) und die Deutsche Telekom die gestiegenen Studierendenzahlen. «Die Debatte über eine mögliche Überakademisierung oder gar einen Akademisierungswahn ist irreführend, undifferenziert und schadet dem Gedanken von mehr Durchlässigkeit zwischen ... Mehr lesen »

Weniger Ausbildungsverträge in Rheinland-Pfalz – Jugendliche favorisieren Studium

BAD EMS. Ein Studium ist bei jungen Rheinland-Pfälzern angesagter als eine duale Ausbildung. Sie folgen damit dem Bundestrend. Die Zahl der neuen Ausbildungsverträge in Rheinland-Pfalz sank 2013 auf den niedrigsten Stand seit fast 20 Jahren. Eine Berufsausbildung steht bei jungen Menschen in Rheinland-Pfalz nicht sonderlich hoch im Kurs. 2013 schlossen 26.493 Jugendliche einen Ausbildungsvertrag im dualen System ab, wie das ... Mehr lesen »

Philologenverband: 2013 wird zum Katastrophenjahr für Abiturienten

DÜSSELDORF. Im kommenden Jahr machen der erste G8-Jahrgang und der letzte G9-Jahrgang in Nordrhein-Westfalen, dem bevölkerungsreichsten Bundesland, Abitur – eine Welle, die wohl in ganz Deutschland zu spüren sein wird. Der Philologenverband schlägt jetzt Alarm. Er sagt eine Katastrophe für den Doppeljahrgang voraus. Rund 179.000 Schülerinnen und Schüler werden 2013 in Nordrhein-Westfalen ihr Abitur ablegen. 70 Prozent davon suchen erfahrungsgemäß einen Studienplatz in NRW – aber viele ... Mehr lesen »

Studie: Jeder vierte Studienanfänger ist eine „Couchpotato“

KÖLN. Der Alltag heutiger Studierender sieht oft reichlich ungesund aus: Viele leiden bereits unter den Folgen von Bewegungsmangel und falscher Ernährung. Wie ist es heute um das Gesundheitsbewusstsein von Studenten bestellt? Dies wollten Wissenschaftler der Deutschen Sporthochschule Köln und der Universität Bonn wissen und befragten dazu Erstsemester der beiden Bildungseinrichtungen. Erste Ergebnisse liegen nun vor, und sie sind alarmierend: Die Mehrheit der ... Mehr lesen »

Andrang an die Unis auch in den nächsten Jahren

BERLIN. Nach einer Prognose der Kultusministerkonferenz (KMK) bleiben die Studienanfängerzahlen in den nächsten Jahren auf hohem Niveau. Die Entwicklung der Studienanfängerzahlen hatte im vergangenen Jahr mit knapp 516.000 einen Höhepunkt erreicht. Nach einem leichten Rückgang auf 470.000 im Jahr 2012 ist für 2013 wieder mit einem Anstieg auf knapp 490.000 Studienanfänger zu rechnen. Ein Absinken unter das Niveau von 2010 ... Mehr lesen »

Die Unis sind voll: 16 Prozent mehr Studienanfänger als im Vorjahr

WIESBADEN. Im Studienjahr 2011, also Sommersemester 2011 und Wintersemester 2011/2012, haben nach ersten vorläufigen Ergebnissen rund 515.000 Studienanfänger ein Studium an Hochschulen in Deutschland aufgenommen. Die Zahl der Erstsemester stieg damit im Vergleich zu 2010 um 16 Prozent. Dies teilte das Statistische Bundesamt mit. Die Zahl der männlichen Studienanfänger nahm mit 23 Prozent deutlich stärker zu als die der weiblichen ... Mehr lesen »