Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Studiengebühren

Schlagwörter Archiv: Studiengebühren

Feed Abonnement

Gegenwind für erfolgsverwöhnte Wissenschaftsministerin Bauer – Studenten protestieren gegen ihre Pläne für Studiengebühren

Die Baden-Württembergische Wissenschaftsministerin Theresia Bauer

STUTTGART. Viele Studenten im Land sind gerade nicht zufrieden mit ihrer Wissenschaftsministerin. Sie gehen wegen der geplanten Gebühren für internationale Studenten auf die Barrikaden. Für die Grünen-Politikerin Bauer ist solch herbe Kritik eher selten. Unter Wissenschaftsministerin Theresia Bauer schaffte Baden-Württemberg 2012 als eines der letzten Bundesländer Studiengebühren ab. Jetzt will die Grünen-Politikerin im Alleingang Studiengebühren von internationalen Studenten kassieren – und ... Mehr lesen »

Studiengebühren für EU-Ausländer: Grüne im Bundestag warnen vor neuer Debatte über «Campus-Maut» – Studenten beenden Protest

BERLIN/STUTTGART. Zehn Jahre lang sorgten Studiengebühren nicht nur an Hochschulen für schlechte Laune. Dann wurde das Eintrittsgeld für die Hörsäle überall wieder abgeschafft. Jetzt will Baden-Württemberg Ausländer aus Nicht-EU-Ländern «moderat» zur Uni-Kasse bitten – und erntet Kritik. Die Bundestags-Grünen haben nach dem Kabinettsbeschluss für Studiengebühren im grün-schwarz regierten Baden-Württemberg vor neuen Länder-Debatten über eine «Campus-Maut» gewarnt. «Studiengebühren für Nicht-EU-Bürger sind ... Mehr lesen »

Protest gegen Studiengebühren eskaliert – Freiburger Studenten besetzen Audimax

Die Baden-Württembergische Wissenschaftsministerin Theresia Bauer

FREIBURG. Der Streit um die geplante Einführung von Studiengebühren für Ausländer im Südwesten hat bereits zu heftigen Protesten von Studentenorganisationen geführt. In Freiburg besetzen nun Studenten einen Hörsaal. Wissenschaftsministerin Theresia Bauer reagiert mit Unverständnis, die Uni setzt auf Dialog. Der Protest gegen die geplanten Studiengebühren für internationale Studenten im Südwesten nimmt an Schärfe zu. Studenten besetzten das Audimax der Universität ... Mehr lesen »

«Wir waren sehr laut» – Studenten demonstrieren gegen Studiengebühren

FREIBURG. Knapp 600 Studenten zogen am Samstag durch die Freiburger Innenstadt um gegen die geplante Einführung von Studiengebühren für Nicht-EU-Ausländer zu protestieren. Bei der oppositionellen SPD stoßen sie damit auf offene Ohren. Rund 600 Studenten haben in Freiburg gegen die geplanten Studiengebühren protestiert. Die Demonstranten zogen am Samstag durch die Innenstadt und versammelten sich zur Abschlusskundgebung auf dem Theatervorplatz. «Wir ... Mehr lesen »

„Rassistische Vorschläge“: Studenten gegen Studiengebühen für Ausländer

Anerkannte Ministerin: Theresia Bauer(Foto: Kabinett Kretschmann/Wikimedia CC BY-SA 2.0)

STUTTGART. Baden-Württembergs Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (GRÜNE) erwägt die Einführung von Studiengebühren für Nicht-EU-Ausländer. Was Hochschulrektoren und Arbeitgeberverbänden gefällt, stößt bei Studentenvertretern auf harsche Kritik. Die Interessenvertretung ausländischer Studierender hat den Vorstoß von Baden-Württembergs Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) für Studiengebühren scharf kritisiert. Betroffen wären dem Vorschlag zufolge Studenten aus Nicht-EU-Ländern, die extra für ein Studium nach Deutschland kommen. Der Bundesverband Ausländischer ... Mehr lesen »

Bauer startet neue Debatte um Studiengebühren für Ausländer

Steht das Bachelor-Studium vor einer Reform? Foto: this.is.seba / flickr (CC BY-SA 2.0)

STUTTGART. Baden-Württembergs Wissenschaftsministerin Bauer, geplagt von der Schuldenbremse, reaktiviert eine alte Idee: Müssen Studenten aus Nicht-EU-Ländern bald für ihr Studium im Südwesten bezahlen? Die Reaktionen auf ihren Vorstoß sprechen eher dagegen. Baden-Württembergs Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) will internationale Studenten im Südwesten zur Kasse bitten. Die Gebühren sollten ein Beitrag zur Haushaltskonsolidierung sein und die Qualität des Studiums sichern, sagte Bauer ... Mehr lesen »

Spaenle zur Wiedereinführung der Studiengebühren: „Das ist abschließend geklärt“

Liegt mit der GEW im Clinch: Bayerns Kultusminister Ludwig Spaenle. Foto: Sigismund von Dobschütz / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

MÜNCHEN. Mit der Forderung nach Wiedereinführung der Studiengebühren hat Hochschulrektorenkonferenzpräsident Horst Hippler eine Debatte ausgelöst, von der Politiker landauf, landab sagen, dass sie sie eigentlich nicht wollen. Bayerns Wissenschaftsminister Ludwig Spaenle glaubt nicht an eine Rückkehr der Studiengebühren in Bayern. «Wir haben eine gesellschaftliche Debatte geführt, bei der herauskam, dass die Allgemeinheit und nicht die Studierenden und ihre Familien für ... Mehr lesen »

Möllring für Studiengebühren – Krtitik aus den eigenen Reihen

Gebühren seien unumgänglich für leistungsfähige Hochschulen findet Sachsen-Anhalts Wissenschaftsminister Carsten Möllring. Foto: Finanzministerium Niedersachsen, Thomas Gasparini

MAGDEBURG. Die CDU Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt will keine neue Debatte um Studiengebühren. Entsprechende Äußerungen von Wissenschaftsminster Möllring sorgen für Widerspruch. Mit einer Sympathiebekundung für Studiengebühren hat Sachsen-Anhalts Wissenschaftsminister Hartmut Möllring (CDU) für erheblichen Widerstand auch in den eigenen Reihen gesorgt. Der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, André Schröder, teilte am Freitag mit: «Die Einführung von Studiengebühren steht nicht auf der ... Mehr lesen »

Bayerischer Lehrerverband lehnt Wiedereinführung der Studiengebühren „kategorisch ab“

Wohin fließen die Bafög-Milliarden? Foto: Maik Meid/Flickr (CC BY 2.0)

MÜNCHEN. Die Wiedereinführung von Studiengebühren lehnt der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) nach eigenen Angaben kategorisch ab. Die Vorsitzende der Studierenden im BLLV, Tamara Thum, erklärt, die Forderungen der Hochschulrektorenkonferenz seien unrealistisch. Sie sprach sich klar gegen eine Bildungsgebühr aus – „egal in welcher Form“. BLLV-Präsident Klaus Wenzel unterstützt die ablehnende Haltung der Studierenden: „Die Studiengebühren sind vom Tisch und ... Mehr lesen »

Hochschulrektoren wollen Studiengebühren zurück

Nicht alle Studenten, hier im Hörsaal der Universität Frankfurt, liegen mit ihrer Fächerwahl richtig. (Foto: Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt)

BERLIN. Die Rektoren der deutschen Hochschulen fordern die Wiedereinführung der soeben im letzten Bundesland abgeschafften Studiengebühren. «Die Hochschulen sind jetzt schon völlig unzureichend ausgestattet. Studienbeiträge können sinnvoll die staatliche Finanzierung ergänzen», sagte der Präsident der Hochschulrektorenkonferenz, Horst Hippler, der «Süddeutschen Zeitung». Die öffentliche Ablehnung werde sich ändern, wenn man sehe, wie an Hochschulen noch stärker gespart werden müsse. Wegen der ... Mehr lesen »