Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Tarif

Schlagwörter Archiv: Tarif

Feed Abonnement

Besoldungsgespräche: GEW fordert 1:1-Übertragung des Tarifergebnisses – und führt Bayern als Vorbild an

Gibt es für Beamte nur ein bisschen mehr? Foto: Dr. Klaus-Uwe Gerhardt / pixelio.de

DÜSSELDORF. Begleitet von einer Kundgebung hat am Mittwoch in Düsseldorf die erste Gesprächsrunde zur Besoldungsanpassung der nordrhein-westfälischen Beamten begonnen. An der Aktion vor der Staatskanzlei beteiligten sich knapp 30 Lehrer, Polizisten sowie Finanz- und Verwaltungsbeamte. Die Staatsbediensteten fordern, den Tarifabschluss für die Angestellten des öffentlichen Dienstes auf Beamte, Richter und Pensionäre zu übertragen. Für die Angestellten gibt es in diesem ... Mehr lesen »

Besoldung: Landesregierung in Schleswig-Holstein bietet Übernahme des Tarifs zum 1. Juni an – GEW lehnt ab

KIEL.  Die GEW in Schleswig-Holstein hat sich für eine zeit- und wirkungsgleiche Übernahme des Tarifabschlusses für die Beamten ausgesprochen – und damit einen Vorschlag der Landesregierung abgelehnt. „Es ist gut, dass die Finanzministerin, den Tarifabschluss wirkungsgleich übernehmen will. Aber es gibt keinen akzeptablen Grund, warum die Beamtinnen und Beamten bei der Erhöhung um ein Vierteljahr hinterherhinken sollen. Da besteht also ... Mehr lesen »

Wieder Streik in Berlin – keine Tarifeinigung um angestellte Lehrer in Sicht

Streikende Lehrerinnen in Berlin zum Auftakt der jüngsten Warnstreik-Welle im Februar. Foto: GEW Berlin

BERLIN. Der jüngste Warnstreik ließ Abiturienten um ihre Prüfungen bangen. Jetzt – kaum sind die Sommerferien zu Ende – machen die Berliner Lehrer wieder ernst. Doch ihr Konflikt ist schwer zu lösen. Die Berliner Lehrer machen in dieser Woche wieder Druck für eine bessere Bezahlung. Nach einem einwöchigen Warnstreik vor den Sommerferien soll diesmal für zwei Tage möglichst viel stillstehen ... Mehr lesen »

VBE-Chef Beckmann kündigt Klage gegen Beamten-Nullrunden an

Sieht Lehrer unter Druck: VBE-Chef Beckmann (hier auf einer Grünen-Veranstaltung). Foto: Grüne NRW / Flickr (CC BY-SA 2.0)

DÜSSELDORF. Nach dem Richterbund hat nun auch der Lehrerverband Bildung und Erziehung (VBE) eine Klage gegen die von der NRW-Landesregierung geplanten Nullrunden bei höher besoldeten Beamten angekündigt. VBE-Vorsitzender Beckmann übergab Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) zudem rund 19.000 Unterschriften gegen das Vorhaben. „Die Nullrunde für Beamte steht rechtlich auf wackeligen Füßen“, sagt Beckmann. Das Land komme an einer 1:1-Übernahme des Tarifergebnisses ... Mehr lesen »

Gewerkschaftskongress: GEW will 40 Milliarden Euro zusätzlich für Bildung

In Berliner Schulen wird in der kommenden Woche wieder gestreikt . Foto: GEW

DÜSSELDORF. Gute Bildung ist teuer. Im Bundestagswahljahr macht die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft eine Rechnung auf: Sie fordert 40 Milliarden Euro mehr für Bildung – pro Jahr. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) fordert, jährlich 40 Milliarden Euro zusätzlich in Bildung zu investieren. Das Geld sei nötig, um von der Politik selbst formulierte Aufgaben wie Ganztagsschulen, kleinere Klassen und gemeinsames ... Mehr lesen »

Behindert Berliner Lehrerstreik das mündliche Abitur?

BERLIN. Für die kommende Woche hat die Berliner GEW die angestellten Lehrer in der Hauptstadt zu Warnstreiks aufgerufen. In der gereizten Stimmung sind Gespräche über eine Notdienstvereinbarung gescheitert. Somit könnten auch mündliche Abiturprüfungen betroffen sein. Mit den Warnstreiks will die Berliner Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Druck auf den Senat ausüben, erneut Tarifverhandlungen aufzunehmen. Eine sogenannte Notdienstvereinbarung mit dem Senat ... Mehr lesen »

Gericht entscheidet über Lehrerstreik

BERLIN. Im Streit um die tarifliche Eingruppierung der angestellten Lehrer entscheidet am Montag das Berliner Amtsgericht über einen für Dienstag geplanten Warnstreik. Das Berliner Arbeitsgericht entscheidet am Montag darüber, ob Lehrer an einem Abiturprüfungstag streiken dürfen. Der rot-schwarze Senat will den Ausstand verhindern und hat eine einstweilige Verfügung beantragt. Die GEW hatte die rund 8000 angestellten Lehrer für den kommenden ... Mehr lesen »

Berliner Senat will Lehrer-Warnstreiks am Prüfungstag verhindern

BERLIN. Der rot-schwarze Berliner Senat will den geplanten Lehrer-Warnstreik am Tag von Abiturprüfungen unterbinden lassen. Das Land habe eine einstweilige Verfügung gegen den von der Lehrergewerkschaft GEW initiierten Ausstand beantragt, teilte das Landesarbeitsgericht mit. Die GEW hatte die angestellten Berliner Lehrer für kommenden Dienstag zum Protest aufgerufen. Sie fordert eine tarifliche Eingruppierung und Angleichung der Löhne zwischen Angestellten und Beamten. ... Mehr lesen »