Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Tarifstreit

Schlagwörter Archiv: Tarifstreit

Feed Abonnement

Tarifstreit Bund und Kommunen: Positionen liegen laut GEW weit auseinander – erste Warnstreiks angekündigt

POTSDAM. Nach der ersten Verhandlungsrunde haben die Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes erste Warnstreiks beim Bund und in den Kommunen angekündigt. Die Positionen von Arbeitgebern und Gewerkschaften lagen weit auseinander. Die Arbeitgeber wollen die tariflich zugesagten Renten aus der Zusatzversorgung kürzen. Das lehnten die Gewerkschaften strikt ab. Sie bekräftigten ihre Forderung nach sechs Prozent mehr Gehalt. „Die Beschäftigten im öffentlichen Dienst ... Mehr lesen »

Neue Runde im Tarifstreit: Erzieherinnen dringen auf Nachbesserungen

ERFURT. Fast 150 Erzieherinnen haben im aktuellen Tarifstreit mit Flashmobs in Erfurt, Gotha, Jena, Suhl und Weimar auf ihre Situation aufmerksam gemacht. Unter dem Motto «TatOrt Bildung. Erziehung liegt flach» legten sie sich am Montagnachmittag auf öffentliche Plätze, wie die Gewerkschaft Verdi mitteilte. Damit traten sie für Nachbesserungen beim bisherigen Verhandlungsstand ein, etwa obere Gehaltsstufen stärker anzuheben und die Berufserfahrung ... Mehr lesen »

Spannung im Kita-Konflikt: Verhandlungen in Berlin über Tarif für Erzieherinnen ziehen sich schier endlos

In Berlin wird verhandelt - und demonstriert: Erzieherinnen vor dem Brandenburger Tor. Foto: GEW

BERLIN.  Weiter Streik oder Rückkehr zum normalen Kita-Alltag? Es könnte alles so einfach sein, wäre da nicht die komplizierte Gehaltstabelle. Doch um die geht es in den zähen Tarifverhandlungen für Erzieher und Sozialarbeiter. Für manche langjährige Verhandler der Bildungsgewerkschaft GEW ist die Kernfrage des komplizierten Kita-Tarifkonflikts klar. «Bin ich Betreuerin oder Pädagogin?», fragt eine GEW-Frau, selbst von Hause aus Erzieherin, in einer ... Mehr lesen »

40.000 Kita-Beschäftigte streiken bundesweit – Verband fordert: Macht Eltern zu ehrenamtlichen Erziehern!

Die Kita-Beschäftigten haben schon vier Wochen lang gestreikt - Managergehälter gibt's trotzdem nicht. Foto: GEW

BERLIN. Zur Oma, in die Notbetreuung oder mit ins Büro? Zehntausende Eltern müssen ihr ganzes Improvisationstalent aufbieten, um während des Kita-Streiks ihre Kinder unterzubringen. Die Gewerkschaften wollen den Druck aufrechterhalten. Sie hoffen auf Rückendeckung – auch aus der Wirtschaft. Elternverbände äußern Verständnis für den Streik. Eine Forderung aus ihren Reihen: Gebt Eltern die Kita-Schlüssel! Geschlossene Kitas, ratlose Eltern: Die Gewerkschaften haben ... Mehr lesen »

Tarifverhandlungen geplatzt – jetzt droht unbefristeter Streik der Erzieher und Sozialarbeiter

Erzieherinnen streiken - und die Mehrheit der Deutschen unterstützt sie dabei. Foto: GEW

FRANKFURT/MAIN. Ab Ende nächster Woche droht in deutschen Kindertagesstätten ein unbefristeter Streik der Erzieher. Die Gewerkschaft Verdi erklärte die Tarifverhandlungen für die bundesweit 240.000 Erzieher und Sozialarbeiter für gescheitert und lässt ihre Mitglieder in einer Urabstimmung entscheiden. Bereits in den vergangenen Wochen hatte es in zahlreichen Bundesländern immer wieder Warnstreiks und geschlossene Kitas gegeben. „Die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) ... Mehr lesen »

Hintergrund: Gewerkschaften fordern, Erzieherinnen wie Lehrer zu bezahlen

DÜSSELDORF. Was ist der richtige Maßstab für die Bezahlung von Erzieherinnen? Die Arbeitgeber ziehen den Vergleich zu Feuerwehrleuten, die Gewerkschaften zu Lehrerinnen. Worum geht es bei der Tarifauseinandersetzung? Gewerkschaften und die kommunalen Arbeitgeber verhandeln nicht über eine prozentuale Tariferhöhung. Es geht darum, wie die Arbeit von Erzieherinnen und Sozialarbeitern bewertet und bezahlt wird. Die Gewerkschaften wollen durchsetzen, dass die Beschäftigten ... Mehr lesen »

Tausende Kita-Mitarbeiter demonstrieren für mehr Geld

HAMBURG. Tausende Mitarbeiter von Kindertagesstätten haben in Hamburg und Niedersachsen am Dienstag die Arbeit niedergelegt. Allein in Hannover und Peine demonstrierten laut Gewerkschaft Verdi rund 2600 Erzieher und Sozialpädagogen für mehr Anerkennung und eine bessere Bezahlung. In Hamburg kamen rund 2000 Menschen zur zentralen Streikkundgebung. Verdi will mit bundesweiten Protesten in dieser Woche den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen. Am ... Mehr lesen »

Streit um Tarifeinigung: Lehrer-Gewerkschaften uneins – nur die GEW spricht weiter von Streiks

Die GEW - hier Mitglieder bei einer Aktion im Tarifstreit - macht gegen die AfD mobil. Foto: Archiv/GEW

BERLIN. Trotz Tarifeinigung im öffentlichen Dienst der Länder sind Lehrer-Streiks auch in den nächsten Wochen möglich. Das Drohpotenzial ist jedoch begrenzt. Denn der jüngste Abschluss für angestellte Pädagogen hinterlässt einen tiefen Riss im Gewerkschaftslager. Zu früh gefreut: So könnte es bald den Eltern von Schulkindern ergehen, die nach wochenlangen Warnstreiks angestellter Lehrer angesichts der Tarifeinigung für die Länder nun aufatmen. ... Mehr lesen »

Tarifverhandlungen: Deutlich mehr Geld für öffentlichen Dienst – noch keine Zusagen für Lehrer

Wer erweist sich als der Stärkere? Die Tarifverhandlungen zwischen den Gewerkschaften und den Bundesländern gehen in die entscheidende Phase. Foto: Cayusa / flickr (CC BY-NC 2.0)

Zum aktuellen Bericht: Tarifeinigung auf dem Rücken der Lehrer – Bsirske: Sie müssen jetzt allein streiken POTSDAM. Die rund 800 000 Angestellten der Länder bekommen in zwei Schritten deutlich mehr Geld. Rückwirkend zum 1. März 2015 erhalten sie ein Plus von 2,1 Prozent, zum 1. März 2016 noch einmal 2,3 Prozent, mindestens aber 75 Euro. Das verlautete aus Verhandlungskreisen in ... Mehr lesen »

Tarifstreit: Komplizierte Ausgangslage vor der vierten Verhandlungsrunde

diametrale Richtungspfeile

POTSDAM. Die Osterferien haben begonnen oder sind nah. Den Warnstreiks im öffentlichen Dienst nimmt das einige Durchschlagskraft. Vor der am Samstag anstehenden vierten Verhandlungsrunde geben sich die Gewerkschaften dennoch kämpferisch. Ein Überblick: Die Ausstände im öffentlichen Dienst haben auch in der letzten Woche vor allem Schulen und Kitas getroffen. 80 000 Länderbeschäftigte gingen nach Verdi-Zahlen in dieser Woche an drei ... Mehr lesen »