Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Tarifvertrag

Schlagwörter Archiv: Tarifvertrag

Feed Abonnement

Tarifvertrag für Lehrkräfte in Sicht? GEW und dbb sind optimistisch

Was darf ein Land seinen Beamten finanziell zumuten?. Foto: Images of money / Flickr (CC BY 2.0)

BERLIN. Die erste Runde der Tarifverhandlungen über Einkommen und Arbeitsbedingungen der Beschäftigten der Länder in Berlin ist ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Trotzdem zeigten sich sowohl die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft als auch der dbb Beamtenbund anschließend in Pressemitteilungen zufrieden mit dem Zusammentreffen mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder. Als „sachorientierten Einstieg in die Tarifverhandlungen“ wertete die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft ... Mehr lesen »

Bundesweiter Tarif für angestellte Lehrer gefordert: GEW eröffnet Tarifrunden 2015

Tarif

WUPPERTAL. Die Tarifrunden 2015 für die Angestellten im Bildungssektor sind eröffnet. „Die GEW wird sich im nächsten Jahr den zentralen Herausforderungen in der Tarifpolitik stellen“, kündigte die nordrhein-westfälische GEW-Vorsitzende Dorothea Schäfer an bei einer Auftaktveranstaltung in der Wuppertaler Stadthalle an, zu der rund 200 Gewerkschafter erschienen waren. Mit diesen Kernforderungen geht die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) in die kommenden ... Mehr lesen »

Lehrer jüdischer Schulen fordern Gleichberechtigung

In Berliner Schulen wird in der kommenden Woche wieder gestreikt . Foto: GEW

BERLIN. Die Hälfte der Lehrkräfte des Jüdischen Gymnasiums Moses Mendelssohn und der Jüdischen Heinz-Galinski-Grundschule beteiligten sich am Mittwoch, dem 25. Juni, am Warnstreik der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Berlin. Seit Oktober 2013 hat die Bildungsgewerkschaft nach eigenen Angaben im Auftrag ihrer Mitglieder dem Vorsitzenden der Jüdischen Gemeinde, Gideon Joffe, mehrere Termine vorgeschlagen, um Verhandlungen über einen Tarifvertrag für die Lehrkräfte ... Mehr lesen »

Endlich: GEW verhandelt mit Ländern über Tarifvertrag für angestellte Lehrkräfte

"Gleicher Lohn für gleiche Arbeit" - das gilt in den Lehrerkollegien auch künftig nicht. Foto: GEW BERLIN

HANNOVER/FRANKFURT/MAIN. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) nimmt Verhandlungen über einen Gehaltstarifvertrag für angestellte Lehrkräfte mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) auf. Das hat die Bundestarifkommission der Länder (BTK-L) der GEW in Hannover beschlossen. „In den Sondierungsgesprächen, die wir mit den Arbeitgebern in den vergangenen Monaten geführt haben, sind wichtige Vorarbeiten geleistet worden. Deshalb sind wir zuversichtlich, dass die Verhandlungen ... Mehr lesen »

Verhandlungen begonnen: Kommt der bundesweite Lehrer-Tarifvertrag?

Wer erweist sich als der Stärkere? Die Tarifverhandlungen zwischen den Gewerkschaften und den Bundesländern gehen in die entscheidende Phase. Foto: Cayusa / flickr (CC BY-NC 2.0)

MAGDEBURG. In der Landeshauptstadt  von Sachsen-Anhalt starten die Verhandlungen um die bundesweite Entgeltordnung für angestellte Lehrer. Der Beamtenbund sowie die Tarifgemeinschaft der Länder äußern sich zuversichtlich. Die GEW will erst nach dem 4. April entscheiden, ob sie an den Verhandlungen teilnimmt. Der Beamtenbund dbb und die Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) haben am Donnerstag erste Tarifverhandlungen über die Bezahlung von angestellten ... Mehr lesen »

Gleiches Geld für gleiche Arbeit: Angestellte Lehrer streiken am Montag

"Gleicher Lohn für gleiche Arbeit" - das gilt in den Lehrerkollegien auch künftig nicht. Foto: GEW BERLIN

BERLIN. Die 90.000 angestellten Lehrer in Berlin wollen die gleiche Entlohnung wie ihre 20.000 beamteten Kollegen. Finanzsenator Nussbaum lehnt Verhandlungen ab. Ein Warnstreik soll den Senat an den Verhandlungstisch bringen. Erneut wollen am Montag angestellte Lehrer in Berlin die Arbeit niederlegen. Die Lehrergewerkschaft GEW erwartet, dass sich wie bei einer Aktion im September wieder 2500 bis 3000 Lehrer am Warnstreik ... Mehr lesen »

Berliner Lehrer streiken wieder – „Wir wollen endlich einen Tarifvertrag“

Lehrerinnen und Lehrer der Fritz-Karsen-Schule in Berlin-Neukölln beteiligten sich an dem Warnstreik im September. Foto: GEW Berlin

BERLIN. Erneut haben mehrere tausend Lehrer in Berlin die Arbeit niedergelegt und den Unterricht ausfallen lassen. Rund 2500 angestellte Pädagogen trafen sich bei strömendem Regen zum Warnstreik auf dem Potsdamer Platz, wie die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) mitteilte. Sie forderten einen Tarifvertrag und bessere Arbeitsbedingungen. Berliner Lehrer traten damit laut GEW zum achten Mal in diesem Schuljahr in den ... Mehr lesen »

GEW-Sachsen fordert erneut Tarifverhandlungen

Bisher hatte der sächsische Finanzmínister Georg Unland Verhandlungen über die Altersteilzeit für Lehrer stets abgelehnt. Foto. SMF

DRESDEN. Seit einiger Zeit fordert die sächsische GEW das Land vehement auf, Tarifverhandlungen aufzunehmen – bislang ohne Erfolg. In Dresden übergaben jetzt Gewerkschaftsvertreter Finanzminister Georg Unland eine Verhandlungsaufforderung. Der zeigt sich bislang hart. Sachsens Lehrergewerkschaft GEW hat Finanzminister Georg Unland (CDU) offiziell eine Aufforderung zur Aufnahme von Tarifverhandlungen übergeben. Der Minister nahm das Papier vor Beginn der Parlamentssitzung auf dem ... Mehr lesen »

Tarifvertrag: GEW droht mit Arbeitskampf in Mecklenburg Vorpommern

Schwerin. Droht im Nordosten eine neuerliche Eskalation im Streit um einen Lehrer-Tarifvertrag? Finanzministerin Heike Polzin lehnt eigenständige Verhandlungen ab. «Wir sind nicht in der Friedenspflicht» kontert GEW-Landesvorsitzende Annett Lindner. Mit einem symbolischen Verhandlungstisch vor der Staatskanzlei in Schwerin hat die Lehrergewerkschaft GEW am Dienstag die Landesregierung zu Gesprächen über einen Tarifvertrag aufgefordert. Mit dem Tarifvorhaben «Demografischer Wandel» verlangt die GEW ... Mehr lesen »

Tepe neue GEW-Chefin: Wohin steuert die Gewerkschaft?

Fordert A13 für alle Lehrkräfte: GEW-Vorsitzende Marlis Tepe. Foto: Kay Herschelmann

Düsseldorf. Marlis Tepe steht für die nächsten vier Jahre an der Spitze der Bildungsgewerkschaft GEW. An ihrem ersten Tag im Amt stand der Lehrertarifvertrag auf der Agenda. Die neue Bundesvorsitzende der GEW heißt Marlis Tepe. Am Donnerstagabend konnte sich die 59-jährige Volks- und Realschullehrerin aus dem schleswig-holsteinischen Hüttblek gegen ihren Mitbewerber Norbert Hocke klar durchsetzen. Mit 52,4 Prozent der Delegiertenstimmen ... Mehr lesen »