Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Thüringer Lehrerverband

Schlagwörter Archiv: Thüringer Lehrerverband

Feed Abonnement

Auftakt zur Tarifrunde endet ohne Ergebnis – GEW-Chefin Tepe: „Gehälter der Privatwirtschaft dürfen nicht weiter davon ziehen“

Fordert A13 für alle Lehrkräfte: GEW-Vorsitzende Marlis Tepe. Foto: Kay Herschelmann

Vorlesen BERLIN. Die Auftaktverhandlungen zur Tarifrunde für den öffentlichen Dienst der Länder haben keine Ergebnisse gebracht. Immerhin: Arbeitgeber und Gewerkschaften hätten ihre Bereitschaft zu konstruktiven Gesprächen signalisiert, sagte Marlis Tepe, Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), in Berlin. Tepe wies darauf hin, dass die Gewerkschaften ein Forderungspaket mit einem Gesamtvolumen von sechs Prozent geschnürt hätten. Teil des Katalogs sei ... Mehr lesen »

Ramelow schiebt Verbeamtung von Lehrkräften auf die lange Bank – Lehrerverband: Regierung schläft

Lässt Lehrer loben: Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow. Foto: DiG / TRIALON / Wikimedia Commons (CC BY 3.0)

Vorlesen ERFURT. Sollen Lehrer in Thüringen künftig wieder verbeamtet werden? Die Landesregierung spielt seit Monaten laut mit dem Gedanken. Dem Lehrerverband dauert das jetzt allerdings zu lang – er fordert konkrete Taten und reagiert „verärgert und mit Unverständnis“ darüber, dass die Entscheidung offenbar vertagt wurde. Der Thüringer Lehrerverband dringt auf eine schnelle Entscheidung des Landes darüber, ob Lehrer künftig wieder ... Mehr lesen »

Dumping-Abitur? Thüringer Lehrerverband distanziert sich von Josef Kraus

Vorlesen ERFURT. Der Thüringer Lehrerverband hat sich in einer Pressemitteilung gegen die Kritik des Präsidenten des Deutschen Lehrerverbands gewandt, in einigen Bundesländern – darunter Thüringen – seien die Maßstäbe fürs Abitur ins Rutschen geraten. Darin heißt es: Josef Kraus beklagt „Notendumping“ mancher Bundesländer – und fordert von Bayern, deren Abitur nicht mehr anzuerkennen. GEW ist empört „In die vom Deutschen ... Mehr lesen »

Neues Schulgesetz in Thüringen – Lehrerverband: „‘Inklusionsfrieden‘ nicht in Sicht“

Vorlesen ERFURT. Auf die unlängst öffentlich gewordenen Pläne der Thüringer Kultusministerin Birgit Klaubert (Linke), bereits am 16. November den Entwurf für ein neues Schulgesetz vorzulegen, hat der Thüringer Lehrerverband (tlv) nach eigenen Aussagen „mit Überraschung und jeder Menge Zweifeln“ reagiert. Zum einen sei die Bekanntgabe eines so wichtigen bildungspolitischen Termins mitten in den Herbstferien, wo ein Großteil der direkt Betroffenen ... Mehr lesen »

Nach Streit mit Kultusministerin – Lehrerverband rät Kollegen in Sachen Klassenfahrten: „Nur noch Dienst nach Vorschrift“

Vorlesen ERFURT. Mit „Resignation“ hat der Thüringer Lehrerverband (tlv) auf ein Antwortschreiben von Kultusministerin Birgit KIaubert (Linke) im Streit um die Klassenfahrten reagiert – so heißt es jedenfalls in einer Pressemitteilung des Verbands. „Wir sind mit unserem Latein am Ende“, so meint der tlv-Vorsitzende Rolf Busch darin. Er rät den Kollegen: „Am besten, die Schulen machen nur noch Dienst nach ... Mehr lesen »

Reine Privatangelegenheit? Wenn ein Minister sich als Vater in schulische Belange des Sohnes einmischt

"Die normalste Reaktion der Welt, dass Eltern anrufen": Dieter Lauinger, Thüringer Minister für Migration, Justiz und Verbraucherschutz. Foto: Tino Sieland / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Vorlesen ERFURT. Vater oder Minister – lassen sich die Rollen einfach trennen, wenn es darum geht, schulische Angelegenheiten des Sohnes zu regeln? Diese Frage muss sich Thüringens Justizminister Lauinger stellen lassen. Thüringens Justiz- und Migrationsminister Dieter Lauinger (Grüne) wehrt sich gegen den Vorwurf, sein Amt für private Interessen genutzt zu haben. Hintergrund ist eine Prüfungsbefreiung für seinen Sohn wegen eines ... Mehr lesen »

tlv: Schluss mit Bildungspolitik über die Köpfe der Lehrkräfte hinweg

Vorlesen ERFURT. Vor dem Schulstart in Thüringen haben Vertreter des „tlv thüringer lehrerverband“ in Erfurt ihr Forderungspapier zum Schuljahresbeginn 2016/17 vorgestellt. Zentrales Anliegen sei es, Bildungsministerin Klaubert an ihre Ankündigung für einen „intensiven Dialog und eine konstruktive Zusammenarbeit“ zu erinnern, so heißt es in einer Pressemitteilung des Verbands. „Regelmäßig kommuniziert der tlv mit dem Ministerium, macht auf Missstände aufmerksam und ... Mehr lesen »

Klaubert unter Druck: Lehrerverbände zeigen sich enttäuscht von Rot-Rot-Grün

"Wir In der Kritik: Thüringens Bildungsministerin Birgit Klaubert. Foto: Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sporthaben nach unserem Dafürhalten richtig gehandelt." Thüringens Bildungsministerin Birgit Klaubert. Foto: Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

Vorlesen ERFURT. Thüringen stellt jedes Jahr Hunderte neue Lehrer ein – trotzdem zu wenige, sagt die Gewerkschaft GEW. Nicht nur deshalb fällt das Urteil von Vertretern der Pädagogen über die Regierungskoalition im Land bislang schlecht aus. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) fordert mehr Lehrer für Thüringen als bisher geplant. «Es kann ja immer besser sein, als es ist. Aber ... Mehr lesen »

„Dann fahren wir eben überhaupt nicht mehr!“ Thüringer Lehrer wütend über neue Hürden für Klassenfahrten

Klassenfahrten sind pädagogisch wertvoll - und für Lehrer oft Zusatzarbeit. Foto: gostockholmgoeteborg / (CC BY-NC-SA 2.0)

Vorlesen ERFURT. Für Unverständnis und Empörung sorgt ein Schreiben des Thüringer Kultusministeriums zur Beantragung von Klassenfahrten für das kommende Schuljahr. „Wir sind maßlos enttäuscht“, kommentiert Rolf Busch, Landesvorsitzender des „tlv thüringer lehrerverband“, die aktuellen Entwicklungen. „Noch vor sechs Wochen wurde die Frage nach einer Budgetierung der Klassenfahrten in der Plenarsitzung im Landtags explizit verneint. Aber was den Schulen jetzt zugemutet ... Mehr lesen »

Thüringen: Verband warnt vor Lehrermangel – Ministerium relativiert

Vorlesen ERFURT. Kurz vor Beginn des neuen Schuljahres hat der Thüringer Lehrerverband die Personalsituation an den Schulen im Land als miserabel bezeichnet. Pro Jahr gingen 700 Lehrer in den Ruhestand, sagte der stellvertretende Landesvorsitzende Uwe Sommermann am Dienstag in Erfurt. In diesem Jahr habe das Land jedoch nur 500 neue Pädagogen eingestellt. Die Schulen müssten personell besser ausgestattet werden, forderte ... Mehr lesen »