Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Ties Rabe

Schlagwörter Archiv: Ties Rabe

Feed Abonnement

Die KMK drückt bei der digitalen Bildung aufs Tempo: Die Schulen in Deutschland sollen ab 2018/1019 Computer-Kompetenzen vermitteln

Die Digitalisierung der Schulen in Deutschland kommt jetzt mit Hochdruck. Foto: r. nial bradshaw / flickr (CC BY 2.0)

BERLIN. Die Länder wollen mit einer Strategie zur «Bildung in der digitalen Welt» mehr Computer-Kompetenz in die Schulen bringen, und zwar schnell. Der Philologenverband und der Verband Bildung und Erziehung (VBE) begrüßten das heute verabschiedete Papier – stellten allerdings fest, dass das Ziel einer Umsetzung bereits ab dem Schuljahr 2018/2019 ehrgeizig sei. Es fehle vor allem noch an Fortbildungen für ... Mehr lesen »

Hamburgs Stadtteilschüler tun sich (noch) schwer mit Deutsch, Mathe und Englisch – Rabe meint aber: kein Grund für „Alarmismus“

"Kein Grund für Alarmismus": Hamburgs Schulsenator Ties Rabe (SPD). Foto: SPD Hamburg / flickr (CC BY-SA 2.0)

HAMBURG. Bislang hielt Hamburgs Schulbehörde die Ergebnisse der Kermit-Studien unter Verschluss. Die nun doch veröffentlichten Zahlen belegen nun: Vor allem Stadtteilschüler tun sich mit Deutsch, Mathematik und Englisch schwer. Wie schwer, das ist allerdings interpretierbar – ist das Glas halb voll oder halb leer? Je nach Partei unterscheiden sich naturgemäß die Bewertungen. Zählen Rechtschreibung, Mathematik und Englisch nicht zu den ... Mehr lesen »

Hochbegabte Schüler: Bessere Förderung im Regelunterricht – oder in Sonderklassen? Politik streitet

Können hochbegabte Schüler besser in Sonderklassen oder im Regelunterricht gefördert werdeen? Politiker streiten. Foto: Deraman Uskratzt / flickr (CC BY-NC 2.0)

BERLIN. Wohin mit dem nervigen Schulkind, wenn es doch eigentlich besonders helle ist? Über Hochbegabtenförderung wird in der Bildungspolitik verstärkt nachgedacht. Eine Langzeitstudie zeigt: Spezielle Überflieger-Klassen sind oft sinnvoll, aber Isolierung ist kein Muss. Ein politischer Streit um die beste Förderung kocht nun hoch. Zwei von hundert Schülern in Deutschland gelten mit ihrem Intelligenzquotienten von 130 oder mehr als hochbegabt. ... Mehr lesen »

Bald nur noch Gymnasien – und „Restschulen“? Senator Rabe weist Kritik von Rektoren zurück

Bekommt Gegenwind: Bildungssenator Ties Rabe; Foto: Michael Zapf / Behörde für Schule und Berufsbildung/www.hamburg.de

HAMBURG. Fast alle Leiter von Hamburgs Stadtteilschulen haben in einem Brandbrief den Zustand der noch jungen Schulform beklagt, setzen sich für «eine Schule für alle» ein. In einer Aktuellen Stunde der Bürgerschaft lehnt Schulsenator Rabe dies strikt ab. Der von beinahe allen Stadtteilschulleitern unterzeichnete Brandbrief zur Zukunft des Zwei-Säulen-Modells lässt Hamburgs rot-grüne Koalition weitgehend unbeeindruckt. «Hamburgs Stadtteilschulen sind gute Schulen ... Mehr lesen »

Gymnasium-Boom: Hamburger Rektoren wehren sich dagegen, dass ihre Schulen zu belasteten „Restschulen“ verkommen

Es ist zunehmend schwierig, Kinder auf Schulformen aufzuteilen, wenn immer mehr aufs Gymnasium wollen. Foto: Departement of Education / flickr (CC BY 2.0)

HAMBURG. Von „Krieg“ ist in Zeitungen wie der „Welt“ die Rede, von einer „Bombe“. Tatsächlich geht’s nur um einen Brief. Der aber hat es in sich: Die Schulleiter der integrierten Stadtteilschulen in Hamburg (der neben dem Gymnasium einzigen Schulform in der Hansestadt) fordern darin nichts Geringeres als eine Revolution – sie wollen nicht länger hinnehmen, dass sich die Probleme von ... Mehr lesen »

Hamburger Senat will freie Schulwahl bei Flüchtlingskindern einschränken

Bekommt Gegenwind: Bildungssenator Ties Rabe; Foto: Michael Zapf / Behörde für Schule und Berufsbildung/www.hamburg.de

HAMBURG. Um eine Konzentration von Flüchtlingskindern an einzelnen Schulen zu verhindern, will der rot-grüne Senat in Hamburg die freie Schulwahl einschränken. Eine entsprechende Änderung des Schulgesetzes hat Schulsenator Ties Rabe (SPD) am Dienstag angekündigt. „Die freie Schulwahl kann durch die Behörde hier eingeschränkt werden“, sagte er mit Blick auf „größere Unterkünfte“. Als mögliches Beispiel nannte er ein Quartier am Gleisdreieck/Mittlerer ... Mehr lesen »

«Rechtes Alsterufer gegen Linkes Alsterufer»: Schulsenator Rabe eröffnet größtes Schulschachturnier der Welt

HAMBURG. Der Hamburger Schulsenator Ties Rabe hat am Dienstag das weltweit größte Schulschachturnier «Rechtes Alsterufer gegen Linkes Alsterufer» eröffnet. Am Tisch der Stadtteilschule Ehestorfer Weg startete Rabe im Congress Center Hamburg die Veranstaltung mit dem Eröffnungszug. Rund 2600 Schüler von Grundschule bis Gymnasium spielen den Veranstaltern zufolge in diesem Jahr bei dem traditionsreichen Turnier mit. Im vergangenen Jahr konnten die ... Mehr lesen »

Nehmt den Druck raus! Schule braucht Entschleunigung – die Lehre von Kongress und Gipfel

Blume2

Eine Analyse von News4teachers-Herausgeber Andrej Priboschek. DÜSSELDORF. Bei Reformen abspecken – das ist eine der zentralen Forderungen vom Ende der vergangenen Woche, als mit dem Deutschen Schulleiterkongress in Düsseldorf und dem internationalen Bildungsgipfel ISTP in Berlin gleich zwei pädagogische Leitveranstaltungen auf dem Programm standen. Ob sie sich vorstellen könnten, so fragte der renommierte Methodentrainer Heinz Klippert sein Publikum beim Deutschen ... Mehr lesen »

Der Deutsche Schulleiterkongress: Balsam für die Seelen der Teilnehmer

Mehr als 2000 Schulleiter aus ganz Deutschland sind in diesem Jahr wieder zum Deutschen Schulleiterkongress nach Düsseldorf gekommen. Foto: Wolters Kluwer

Ein Kommentar von News4teachers-Herausgeber Andrej Priboschek. DÜSSELDORF. Der Deutsche Schulleiterkongress hat sich in den mittlerweile fünf Jahren seines Bestehens zu einer echten pädagogischen Leitveranstaltung entwickelt – von hier gehen Impulse aus (wie die Debatten um Flüchtlingskinder und Inklusion, aber auch um die Arbeitsbedingungen in den Schulen gezeigt haben), hierhin wird aber auch andersherum immer öfter verwiesen. So von der Kultusministerkonferenz, ... Mehr lesen »

Deutscher Schulleiterkongress: Lob von Ties Rabe und ein Appell von Auma Obama

Soziologin Auma Obama, Halbschwester des US-Präsidenten, sprach bei der Auftaktveranstaltung des Deutschen Schulleiterkongresses. Foto: Andrej Priboschek

DÜSSELDORF. Irritiert blickt Auma Obama von ihrem High-Tech-Stehpult im Düsseldorfer Kongresszentrum auf einen weiten Saal voller Schulleiter. „Ich stehe hier und versuche, nichts anzufassen – ist ja wie in der Schule.“ Doch schnell hat die selbstbewusste Schwester des US-Präsidenten Barack Obama Oberwasser. Bei ihrem Einführungsvortrag zum 5. Deutschen Schulleiterkongress hat die kenianische Soziologin zwei Botschaften für die rund 2000 Chef-Pädagogen: ... Mehr lesen »