Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Trautwein

Schlagwörter Archiv: Trautwein

Feed Abonnement

Zu lange nichts getan – und dann zu viel auf einmal: Wie die Politik die Schulen in Baden-Württemberg herabgewirtschaftet hat

Galt auch als unsinkbar: die Titanic. Illu: Willy Stöwer /  Wikimedia Commons

STUTTGART. Der Absturz Baden-Württtembergs im Bildungsranking ist der wohl aufsehenerregendste Befund im aktuellen IQB-Schulleistungsvergleich. Von allen Seiten erreichen Kultusministerin Eisenmann nun Vorschläge, wie die Misere zu beheben sei, begleitet vom Streit um die Ursachen. Neben dem Landesschülerrat meldete sich jetzt der Tübinger Bildungsforscher Ulrich Trautwein zu Wort. Er macht die Schulpolitik der letzten Jahre für das Desaster verantwortlich. Das schlechte ... Mehr lesen »

Schüler fordern Abschaffung der Hausaufgaben (und wollen stattdessen freiwillig üben)

Nicht gerade die optimale Haltung für die Hausaufgaben. Foto: apdk / Flickr (CC BY 2.0)

FRANKFURT/MAIN. Ein Leben ohne Hausaufgaben – ganze Generationen von Schülern haben davon geträumt. Die Landesschülervertretung Hessen will diese lästige Pflicht in ihrer traditionellen Form abschaffen. Experten haben da Bedenken. Spät abends das Mathebuch aufschlagen? Ja, aber bitte nur freiwillig. Zu Hause noch Vokabeln pauken? Nicht unbedingt nötig. So sollte die Realität an hessischen Schulen demnächst aussehen, wenn es nach Fabian ... Mehr lesen »

Studie bescheinigt: G8 nicht schlechter als G9 – Stoch sieht grün-roten Kurs bestätigt

Hat's auch nicht leicht: Baden-Württembergs Kultusminister Stoch. Foto: SPD-Fraktion im Landtag Baden-Württemberg

STUTTGART. Baden-Württembergs Kultusminister Andreas Stoch (SPD) sieht angesichts einer neuen Studie seinen Kurs gegen ein Ausweiten der neunjährigen Gymnasialzüge bestätigt. Der Minister betonte mit Blick auf die Untersuchung des Tübinger Bildungsforschers Ulrich Trautwein, dass die grün-rote Koalition für den Rest der Legislaturperiode festgelegt habe, die Zahl der 44 G9-Modellschulen nicht zu erhöhen. «Für mich wäre das auch darüber hinaus gültig», sagte ... Mehr lesen »