Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Türkei

Schlagwörter Archiv: Türkei

Feed Abonnement

Türkischer Abgeordneter: Deutschland duldet Terrorpropaganda an TU Berlin – AStA kooperiert tatsächlich mit PKK-Ableger

BERLIN. An der TU Berlin gebe es kurdische Terrorpropaganda – so lautet der Vorwurf eines türkischen AKP-Abgeordneten. Was steckt dahinter? Der türkische AKP-Abgeordnete Mustafa Yeneroglu wirft deutschen Sicherheitsbehörden vor, an der Technischen Universität Berlin kurdische Terrorpropaganda zu dulden. «Ableger der Terrororganisation PKK betreiben Propaganda und rekrutieren an der staatlichen TU Berlin», sagte der deutsch-türkische Parlamentarier und Vorsitzende des Menschenrechtsausschusses am Freitag. «Der ... Mehr lesen »

Streit beigelegt: Weihnachten kann am Istanbul Lisesi nun doch stattfinden – AKP-Politiker wirft deutschen Lehrern trotzdem „Propaganda“ vor

Der Weihnachtsstreit am Istanbul Lisesi schlägt in Deutschland hohe Wellen. Foto: Jeremy Vandel / Flickr (CC BY 2.0)

ISTANBUL. Die Kontroverse um Weihnachten an einem deutsch-türkischen Gymnasium hat die Emotionen in Deutschland hochkochen lassen. Nun steht fest: Weihnachten wird nicht aus dem Unterricht verbannt. Ein prominenter Abgeordneter der Regierungspartei AKP gießt aber weiter Öl ins Feuer. Im Streit um Weihnachten an der deutsch-türkischen Elite-Schule Istanbul Lisesi kann das christliche Fest nun doch im Unterricht behandelt werden. «Nach gemeinsamer Sitzung ... Mehr lesen »

Sahra Wagenknecht: Ditib radikalisiert die Schüler! Erdogans Netzwerk in deutschen Schulen zerschlagen!

BERLIN. Die Vorsitzende der Linken im Bundestag, Sahra Wagenknecht, fordert die Bundesregierung auf, den islamischen Religionsunterricht dem Einfluss der Türkei zu entziehen und die Aufsicht selbst zu regeln. In vielen Bundesländern wird der islamische Religionsunterricht von der Organisation Ditib gestaltet, die der türkischen Religionsbehörde untersteht. Damit werde «eine Radikalisierung in Richtung eines politischen Islam durch die Erdogan-Netzwerke gefördert», sagte Wagenknecht der ... Mehr lesen »

Erdogan drangsaliert deutsche Lehrer in der Türkei. Für deutsche Auslandsschule in Istanbul heißt das: Weihnachten ist ab sofort verboten!

Eine der renommiertesten Schulen der Türkei: das Istanbul Lisesi - zum Teil mitfinanziert von Deutschland. Foto: Tansel Atasagun / Wikimedia Commons

Lesen Sie auch unseren aktuellen Beitrag mit den Reaktionen auf den Weihnachtsstreit in Istanbul! ISTANBUL. Die Türkei verabschiedet sich mit Riesenschritten von Europa und dem Westen. Neuestes Beispiel: Die türkische Regierung will die Elite-Schulen des Landes auf Linie bringen. Dort arbeiten Dutzende deutsche Lehrer, die auch deutsche Kultur vermitteln sollen – und von Deutschland bezahlt werden. Neuerdings gilt an der ... Mehr lesen »

„Erdogan sitzt in unseren Klassenzimmern“: Lehrerverbände wehren sich gegen Konsulatsangehörige, die Türkisch-Unterricht geben

FRANKFURT. „Präsident Erdogan sitzt in unseren Klassenzimmern“, befürchtet Heini Schmitt, Vorsitzender von dbb beamtenbund und tarifunion Hessen (dbb Hessen). „Wir halten es für sehr bedenklich, dass der herkunftssprachliche Unterricht an hessischen Schulen durch Konsulatslehrkräfte durchgeführt wird“, so Schmitt nach einer Konferenz mit den Vorsitzenden der im dbb Hessen organisierten Lehrerverbände. Mittlerweile sind fast 60 türkische Lehrkräfte an hessischen Schulen im ... Mehr lesen »

GEW: Suspendierungen von Lehrkräften in der Türkei treffen mehrheitlich Mitglieder ihrer Schwestergewerkschaft

FRANKFURT/MAIN. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) verurteilt den Kahlschlag der türkischen Regierung im Bildungswesen. „Zehntausenden Kindern und Jugendlichen fehlen zum Schuljahresbeginn die Lehrkräfte. So kann Schule nicht gelingen“, sagte GEW-Vorsitzende Marlis Tepe am Dienstag in Frankfurt am Main. Sie forderte die Bundesregierung auf, sich für die Wiedereinstellung der Lehrerinnen und Lehrer einzusetzen. Anfang September hatte die türkische Regierung fast ... Mehr lesen »

Alles Putschisten und Terroristen? Erdogan lässt Zehntausende von Lehrern entlassen

ISTANBUL. Präsident Recep Tayyip Erdogan drängt offenbar weiterhin mit Macht politische Gegner aus dem Schuldienst der Türkei. Ministerpräsident Binali Yildirim hat jetzt die Suspendierung Tausender Lehrer im Südosten wegen mutmaßlicher Unterstützung der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK angekündigt. «Man schätzt, dass in dieser Region 14.000 Lehrer beschäftigt sind, die irgendwie mit dem Terror verwoben sind», sagte Yildirim nach Angaben der staatlichen ... Mehr lesen »

Trotz Kritik an Ditib: Hamburg hält am Religionsunterricht mit muslimischen Verbänden fest

Auf dem Weg zum Alleinherrscher? Der türkische Präsident Erdogan (hier auf einem Foto von 2009). Foto: World Economic Forum / flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

HAMBURG. Reicht Erdogans Arm über die Islam-Organisation Ditib bis in deutsche Klassenzimmer? Hamburg möchte beim Religionsunterricht für alle mit dem umstrittenen Verband weiter zusammenarbeiten. Hamburg hält trotz Kritik an der Islam-Organisation Ditib weiter am geplanten Religionsunterricht für alle mit muslimischen Verbänden fest. «Der Vertrag, an dem auch der Ditib-Landesverband Hamburg beteiligt ist, bietet den Rahmen dafür, auch in schwierigen Zeiten ... Mehr lesen »

Erdogan drängt zehntausende Lehrer aus den Schulen – GEW: In der Türkei werden Rechte ausgehebelt

Hat "Säuberungen" angekündigt - und lässt Taten folgen: der türkische Staatspräsident Erdogan. Foto: Αντώνης Σαμαράς / flickr (CC BY-SA 2.0)

BERLIN. Horst Hippler, Präsident der der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), zeigt sich empört über die Reaktionen der türkischen Regierung  auf den Putschversuch vom vergangenen Wochenende. „Die deutschen Hochschulen sehen die aktuellen Entwicklungen an den türkischen Hochschulen mit Entsetzen. Die tiefen, offenbar skrupellosen Einschnitte in die akademischen Freiheiten durch die türkische Regierung machen uns alle fassungslos. Wir protestieren gegen dieses Vorgehen auf das ... Mehr lesen »

Merkel in türkischer Flüchtlingsschule: Was sich die Direktorin wünschen würde, hätte sie einen Wunsch bei der Kanzlerin frei

Auf der Instagram-Seite der Kanzlerin wird über den Besuch im Flüchtlingscamp berichtet. Screenshot

GAZIANTEP. Kanzlerin Merkel hat sich in der Türkei ein Bild von der Lage der syrischen Flüchtlinge gemacht. Zu deren größten Sorgen gehört der Schulbesuch ihrer Kinder. Schuldirektorin Mona al-Hadsch weiß genau, was sie sich wünschen würde, hätte sie einen Wunsch bei Merkel frei. Die einst graue Mauer an der Flüchtlingsschule in der südosttürkischen Stadt Gaziantep ist jetzt bunt, die syrischen ... Mehr lesen »