Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Tyrannenkinder

Schlagwörter Archiv: Tyrannenkinder

Feed Abonnement

VBE: Lernerfolg hängt auch von der Erziehung ab – also: Verantwortung der Eltern (bei PISA und Co.) nicht vergessen!

Schulerfolg ist auch eine Frage von Erziehung, meint der VBE. Foto: Mindaugas Danys / flickr (CC BY 2.0)

STUTTGART. Zurzeit läuft an den Schulen eine Welle der Fremdevaluation. Testverfahren wie VERA, TIMMS und PISA richten den Fokus auf kognitive Fähigkeiten und Fertigkeiten der Schüler. Ein zu einseitiger Blick auf die Kinder und Jugendlichen? Ja, meint der Sprecher des baden-württembergischen VBE, Michael Gomolzig. Er meint: Inwieweit Kinder heute „erzo­gen“ sind, fällt bei den standardisierten Testverfahren faktisch nicht ins Ge­wicht ... Mehr lesen »

Lassen wir unseren Kindern zu viel durchgehen? Ein Plädoyer für ein Ende des Laisser-faire in der Erziehung

Kinder brauchen Grenzen - aber setzen Erwachsene diese auch konsequent? Foto: a4gpa / flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

BERLIN. Ab wann gilt es, auf die Einhaltung von Regeln zu beharren? Welche Grenzen braucht Freiheit, damit sie bewahrt bleibt? Wie oft nehmen wir es hin, wenn Jugendliche außerhalb des Elternhauses über die Stränge schlagen und pöbeln, beschimpfen oder kriminelle Delikte begehen? Wenn kleine Tyrannen aus prekären wie auch gut situierten Verhältnissen in der Schule notorisch den Unterricht stören? Oder ... Mehr lesen »

Zoos schlagen Alarm: Immer öfter werden die Tiere von Schülern mit Steinen und Müll beworfen – Symptom für wachsende Erziehungsdefizite?

Oft werden Tiger, die herumliegen, mit Steinen beworfen - manche Kinder meinen offenbar, die Tiere sollten "etwas machen". Foto: Major Clanger / flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

DÜSSELDORF. Zoodirektoren schlagen Alarm: Immer öfter werden ihre Tiere insbesondere von Schülern gequält, heißt konkret: Tiger, Elefanten, Affen und Co. werden mit Steinen oder herumliegendem Müll beworfen (im Winter gerne auch mit Schneebällen). Dies berichtet die „Rheinische Post“. Laut Bericht machen die Zoos vor allem die zunehmende Verrohung der Gesellschaft für das Phänomen verantwortlich. Tatsächlich lassen Klagen über eine wachsende ... Mehr lesen »

Auffällige Schüler – ein Schulpsychologe zieht Bilanz: „Die Fälle werden schwieriger und komplexer“

Tigermädchen2

BERLIN. In seinem Büro haben ungezählte Schüler gesessen und über ihre Probleme gesprochen: Der renommierte Berliner Schulpsychologe Klaus Seifried geht in den Ruhestand – und zieht Bilanz. Eine wichtige Botschaft: Die Schwierigkeiten in der Schule nehmen zu. Viele Eltern schaffen es nicht, ihre Kinder vernünftig zu erziehen – was die Lehrkräfte immer stärker zu spüren bekommen. Die Wiener Psychotherapeutin und ... Mehr lesen »

Immer mehr „Tyrannenkinder“ sprengen den Unterricht – Teil 2 des Interviews mit Prof. Leibovici

Immer mehr "verhaltensoriginelle" Schüler - versagen die Eltern?. Foto: Greg Westfall / flickr (CC BY 2.0)

WIEN. „So viele Kinder wie noch nie zuvor verfügen mit dem Eintritt in die sogenannte Schulreife noch nicht einmal über ausreichendes Selbstmanagement, um überhaupt einem Unterricht folgen zu können, sind also schwer beschulbar“, sagt die Wiener Ärztin und Psychotherapeutin Prof. Martina Leibovici-Mühlberger – und sie macht als Ursache für die wachsenden Probleme ein Erziehungsversagen vieler Eltern aus. In ihrem neuen ... Mehr lesen »