Startseite ::: Schlagwörter Archiv: U3

Schlagwörter Archiv: U3

Feed Abonnement

Mittlerweile geht ein Drittel aller Kinder unter drei Jahren in die Kita – Schwesig kündigt Ausbau an

Will mehr Kita-Plätze für Kleinkinder: Bundesfamilienministerin Schwesig. Foto: Bundesregierung / Denzel

BERLIN. Jedes dritte Kind unter drei Jahren in Deutschland wird in einer Kita betreut. Familienministerin Schwesig will die Quote in den kommenden Jahren erhöhen – sie spricht von einem „Recht auf frühe Bildung“. Ein Drittel aller Kinder unter drei Jahren in Deutschland wird in einer Kindertagesstätte betreut. Wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch mitteilte, hatten am 1. März 719 000 Kinder ... Mehr lesen »

Statistik: Kräftiger Zuwachs bei Kita-Plätzen – NRW weiter Schlusslicht

Was diese beiden wohl von einem "Kita-Platz-Sharing" halten? Foto: ianus / Flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

WIESBADEN. Die Zahl der Kinder unter 3 Jahren in Kindertagesbetreuung ist zum 1. März 2015 gegenüber dem Vorjahr um rund 32 600 auf insgesamt gut 693 300 Kinder gestiegen. Der Anstieg fiel damit weniger stark aus als in den Vorjahren (2014: + 64 500). Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand der Ergebnisse zur Statistik der Kindertagesbetreuung weiter mitteilt, lag die Betreuungsquote am Stichtag bundesweit ... Mehr lesen »

Schröder lehnt Beteiligung des Bundes an Kita-Schadenersatz ab

BERLIN. Der Bund will sich nicht an Schadenersatz-Kosten wegen fehlender Kita-Plätze beteiligen. «Das ist Aufgabe der Kommunen», sagte Familienministerin Kristina Schröder (CDU). Sie wies damit Forderungen der Spitzenorganisationen der Städte und Gemeinden vom Vortag zurück, auch Bund und Länder bei erfolgreichen Klagen von Eltern in die Pflicht zu nehmen. Ihre Vertreter hatten darauf verwiesen, dass Bund und Länder schließlich den ... Mehr lesen »

Kita-Ausbau zu langsam – Politiker: Standards lockern

BERLIN. Die Umsetzung des Rechtsanspruchs auf einen Kita-Platz zum 1. August 2013 steht vielerorts noch in den Sternen. Wegen des schleppenden Ausbaus häufen sich bereits die Forderungen, Abstriche zu machen – beim Umfang des Angebots oder an der Qualität. Knapp neun Monate vor Inkrafttreten des Rechtsanspruchs auf einen Betreuungsangebot für unter Dreijährige gibt es weit weniger Krippenplätze als bisher angenommen. ... Mehr lesen »

NRW: Landesjugendamt schaltet sich nach Gewaltvorwürfen an Kita ein

HERNE/MÜNSTER. Nach Bekanntwerden der Gewalt-Vorwürfe gegen eine Erzieherin aus Herne prüft das Landesjugendamt, ob die Kinder zeitweise in einer anderen Kita betreut werden müssen. «Wenn die Vorwürfe stimmen, ist davon auszugehen, dass die Kinder auch dem restlichen Personal zunächst misstrauen und woanders zeitweise besser aufgehoben sind», sagte Klaus-Heinrich Dreyer, der beim LWL-Landesjugendamt Westfalen für alle Fragen rund um die Kindertagesbetreuung zuständig ist. ... Mehr lesen »

„Massenunterbringung“: Geplante Riesen-Kitas in der Kritik

DRESDEN. Um das Recht auf einen Betreuungsplatz ab 2013 zu erfüllen, entstehen in mehreren sächsischen Städten derzeit Kindergärten mit hunderten Plätzen – ein «Wahnsinn», so kritisieren Experten. Der Bau von Riesen-Kindertagesstätten in mehreren ostdeutschen Bundesländern – darunter auch in Sachsen – stößt bei Bildungsexperten auf Kritik. «Es wäre schade, wenn Sachsen bei der Kinderbetreuung den chinesischen Weg der Massenunterbringung gehen würde», ... Mehr lesen »

Größere NRW-Städte in Sorge: Werden nicht genug U3-Plätze schaffen

DÜSSELDORF: Viele größere Städte in Nordrhein-Westfalen befürchten, bis August 2013 nicht die erforderliche Zahl von Betreuungsplätzen für Unterdreijährige bereitstellen zu können. Es gebe die «verbreitete Angst», dass in vielen Städten trotz enormer Anstrengungen der Rechtsanspruch damit nicht umfassend erfüllt werden könne. Das sagte Stephan Articus, Geschäftsführer des Städtetags NRW, nach dem zweiten Krippengipfel in Düsseldorf, zu dem Familienministerin Ute Schäfer ... Mehr lesen »