Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Unfälle

Schlagwörter Archiv: Unfälle

Feed Abonnement

Wieder mehr als 40.000 Unfälle an Thüringer Schulen

Noch zeitgemäß? Schüler bei den Bundesjugendspielen. Foto: Konrad-Adenauer-Gemeinschaftshaus / flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

ERFURT. Die Zahl der Unfälle an Thüringer Schulen hat im letzten Jahr zugenommen und damit wieder die Vierzigtausendermarke überschritten. Die meisten Verletzungen passierten beim Sport. Prellungen, Knochenbrüche, Gehirnerschütterung: An Thüringer Schulen ist die Zahl der Unfälle wieder leicht gestiegen. Die Thüringer Unfallkasse erfasste im vergangenen Jahr 41 568 Vorfälle in Schulen oder auf dem Weg dorthin. Das sind 3328 Unglücke ... Mehr lesen »

Kinder bewegen sich weniger und haben mehr Unfälle

Mehr Kinder und Jugendliche sind auf dem Weg zur Schule verunglückt: Unfall in Berlin im Juni.

ZERBST. Die Zahl der gemeldeten Unfälle an Schulen in Sachen Anhalt hat sich im letzten Jahr um mehr als 3000 erhöht. Schwerpunkte sind der Sportunterricht und die Pausen. Kinder und Jugendliche haben im vergangenen Jahr in Schulen deutlich mehr Unfälle gehabt als noch 2013. Nach 36 140 Unfällen im Jahr 2013 seien es nun mehr als 39 150 gewesen, teilte ... Mehr lesen »

Mehr Unfälle an Berliner Schulen – 17,6 Millionen Euro Kosten

BERLIN. Schürfwunden und blaue Flecken: Die Unfallzahlen an Berliner Schulen sind im vergangenen Jahr angestiegen – auf 224 Verletzungen am Tag. Das seien sechs Unfälle pro Tag mehr als im Vorjahr, teilte die Berliner Unfallkasse mit. 80 Prozent der Verletzungen seien jedoch Bagatellen, die nach einem Arztbesuch erledigt seien, hieß es bei der Kasse. Denn Lehrer schickten Kinder nach einem ... Mehr lesen »

2009 starben in Deutschland täglich drei Kinder und Jugendliche

WIESBADEN. Im Jahr 2009 starben insgesamt 1.076 Kinder und Jugendliche an den Folgen von Unfällen, Gewalt oder Selbstmord. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Demnach verloren pro Tag durchschnittlich drei Kinder und Jugendliche ihr Leben. „Unfälle, Gewalt aber auch Suizid zählen somit zu den häufigsten Todesursachen bei Kindern und Jugendlichen“, heißt es in der Mitteilung des Bundesamtes. Kinder ... Mehr lesen »

Mehr Unfälle in Schulen und auf dem Schulweg

BERLIN. Im ersten Halbjahr 2011 sind zwölf Prozent mehr Kinder und Jugendliche in Bildungseinrichtungen als im Vorjahreszeitraum verunglückt. Dies teilte die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) nun mit. Insgesamt wurden den Unfallkassen rund 700.000 Fälle gemeldet. Davon sechs mit tödlichem Ausgang. Die Zahl der Unfälle auf dem Schulweg nahm hingegen nur minimal um 0,9 Prozent auf rund 62.000 zu. Davon verliefen ... Mehr lesen »