Startseite ::: Schlagwörter Archiv: „Uni-Prekariat“

Schlagwörter Archiv: „Uni-Prekariat“

Feed Abonnement

Uni-Nachwuchs: Gewerkschaft fordert neue Entfristungsoffensive – Bund-Länder-Pakt reicht nicht

Die Arbeitsbedingungen des wissenschaftlichen Nachwuchse bedürfen dringend einer Verbesserung. Foto: ChemieBW 2015 / flickr (CC BY 2.0)

BERLIN. Dem wissenschaftlichen Nachwuchs geht es schlecht, auch wenn die Bundesregierung mit der Reform des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes gerade die Lage des universitären Mittelbaus verbessern wollte. Mit einer Milliarde Euro soll bald nun auch ein Bund-Länder-Nachwuchspakt die die Aufstiegschancen der Wissenschaftler verbessern. Doch Gewerkschaften und Bildungsexperten geht das nicht weit genug Der geplante Bund-Länder-Nachwuchspakt für die Wissenschaft greift nach Ansicht der Bildungsgewerkschaft ... Mehr lesen »

„Die Koalition hält Wort“: Bundesregierung will Flut von Zeitverträgen an Unis per Gesetz eindämmen

BERLIN. Hochschulwissenschaftler, die sich auch noch mit Anfang 40 von einem Kurzfristvertrag zum nächsten hangeln – solche Auswüchse soll es nach dem Willen der Bundesregierung bald nicht mehr geben. Doch Kritiker warnen: Die Gesetzesreform lasse noch zu viele Schlupflöcher. An den deutschen Hochschulen sollen extrem kurze und dauerhafte Befristungen von Arbeitsverträgen bald der Vergangenheit angehören. Das Bundeskabinett verabschiedete am Mittwoch ... Mehr lesen »

«Uni-Prekariat»: Koalition einigt sich auf Eckpunkte zur Reform des Zeitvertragsgesetzes – doch der Teufel steckt im Detail

Mit der Gesetzesnovelle will die schwarz-rote Koalition die miserablen Jobverhältnisse an deutschen Hochschulen verbessern. Foto: Urcomunicacion / Wikimedia Commons (CC BY 3.0)

BERLIN. Nimmt man die fast 2,7 Millionen Studenten außer Acht, arbeiten an den deutschen Hochschulen rund 675.000 Menschen. Die Arbeitsbedingungen sind dabei ausgesprochen unterschiedlich. Besonders viele der rund 178.000 wissenschaftlichen Mitarbeiter unterhalb der Professorenebene, sowie durch Drittmittel finanzierte nicht-wissenschaftliche Mitarbeiter hangeln sich von einem Zeitvertrag zum nächsten. Ihre Situation will die Bundesregierung durch eine Gesetzesnovelle verbessern. Beinahe überraschend haben sich ... Mehr lesen »