Startseite ::: Schlagwörter Archiv: VBE

Schlagwörter Archiv: VBE

Feed Abonnement

Rechtsanspruch auf Betreuungsplatz in der Grundschule? VBE: Verantwortungslos – es gibt gar nicht genügend Personal

Vorlesen BERLIN. Der VBE hat die mögliche Einigung von Union, FDP und Grünen, einen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für Grundschüler umsetzen zu wollen, kritisiert. „Die möglichen Koalitionspartner machen den zweiten vor dem ersten Schritt. Hier werden Erwartungen von Eltern geschürt, die bei der momentanen Personallage schlicht nicht umgesetzt werden können. Das ist verantwortungslos gegenüber dem pädagogischen Personal – werden sie es ... Mehr lesen »

Deutscher Lehrertag 2017 in Dortmund – Beckmann: Keine Forderungen an Schule ohne Bereitstellung der Ressourcen!

Vorlesen DORTMUND. „Optimistisch bleiben im Lehrerberuf – das macht einem die Politik sehr schwer. Nichtsdestotrotz wollten wir mit diesem Thema die engagierten Lehrkräfte in ihrem Tun bestärken“, erklärte Udo Beckmann, Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), die Auswahl des Hauptredners auf dem Deutschen Lehrertag in Dortmund. Prof. Dr. Jens Weidner ist Vorstandsvorsitzender des „Clubs der Optimisten“ und referierte zum ... Mehr lesen »

Rückkehr zu G8: Bloß nichts überstürzen – dann aber konsequent, meinen GEW und VBE

Wenn schon wenden - dann bitte konsequent, meinen GEW und VBE. Foto: eFile989 / flickr (CC BY-SA 2.0)

Vorlesen DÜSSELDORF. „Wir fordern die Landesregierung auf, vom Zeitplan nicht abzuweichen. Eine überstürzte Rolle rückwärts schadet und hilft weder den Eltern noch der Schülerschaft“, so erklärt Udo Beckmann, Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE). Die Wiedereinführung von G9 benötige ausreichend Zeit.  Die GEW stößt in dasselbe Horn: Sie verlangt eine gute inhaltliche und organisatorische Vorbereitung bei der Neugestaltung der ... Mehr lesen »

Digitale Infrastruktur kostet pro weiterführende Schule 300.000 Euro – im Jahr. VBE fordert „nachhaltige Ausstattung“ – samt Wartung

Lernen am Computer? In Deutschlands Schulen immer noch ein seltenes Bild. Foto: shutterstock

Vorlesen GÜTERSLOH. Um den Unterricht mit digitalen Lernmitteln gestalten zu können, benötigen Schulen neben pädagogischen Konzepten eine gute Ausstattung. Dazu gehören Internetzugang und Hardware, Lernsoftware und technischer Support. Rund 2,8 Milliarden Euro würden jährlich anfallen, wenn alle Grund- und weiterführenden Schulen mit lernförderlicher Computertechnik ausgestattet werden – hat die Bertelsmann Stiftung nun errechnet. Sie fordert: Bei der Finanzierung müssten die ... Mehr lesen »

Eisenmann nimmt (jetzt auch) Eltern in die Verantwortung: Erziehungspflicht nicht auf die Lehrer abwälzen!

Vorlesen FELLBACH. Kinder, die sich nicht altersgerecht verhalten, belasten die ohnehin stark geforderten Lehrer zusätzlich. Baden-Württembergs Kultusministerin Eisenmann erinnert die Eltern an ihre Pflichten (nachdem sie zunächst die Grundschullehrer für das schlechte Abschneiden des Bundeslands beim IQB-Vergleichstest verantwortlich gemacht hatte). Baden-Württembergs Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU), amtierende Präsidentin der Kultusministerkonferenz, hat in der Debatte um die Unterrichtsqualität und wachsende Herausforderungen für ... Mehr lesen »

VBE macht jetzt mobil: Online-Petition soll Gebauer dazu bringen, die Grundschulen besser zu unterstützen

Vorlesen DÜSSELDORF. Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) Nordrhein-Westfalen hat eine Online-Petition gestartet, um Landesschulministerin Yvonne Gebauer (FDP) dazu zu bringen, „die Situation an den Grundschulen endlich zu verbessern“. In der Petition sind Maßnahmen aufgeführt, die dem VBE zufolge dazu beitragen. Damit reagiert der Verband auf Äußerungen von Gebauer, die nach der Veröffentlichung IQB-Studie am vergangenen Freitag einen „Masterplan Grundschule“ ... Mehr lesen »

Grundschullehrer wehren sich: Wir sind nicht schuld am Leistungsabsturz! Dank uns ist die Lage nicht noch schlimmer!

Sind falsche Lehrmethoden die Ursache für den Leistungsabfall im IQB-Viertklässler-Test? Grundschullehrer wehren sich. Foto: Shutterstock

Vorlesen STUTTGART. „Die Schuldzuweisung der Landesregierung an die baden-württembergischen Lehrkräfte für die schlechten Ergebnisse beim IQB-Bildungstrend 2016 weisen wir weit von uns“, sagt Gerhard Brand, Landesvorsitzender des VBE Baden-Württemberg. Der Anlass: Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) hatte erklärt, es nütze nichts, nur mehr Geld in die Schulen zu stecken – neue Unterrichtskonzepte müssten her. Mit einer ähnlichen Reaktion auf die Vergleichsstudie ... Mehr lesen »

VBE schreibt einen offenen Brief: Sehr geehrte Frau Ministerin Gebauer – es hilft nicht, Grundschullehrer an den Pranger zu stellen…

Hat einen "Masterplan Grundschule´" angekündigt - und der sorgt für Ärger. Foto: Martin Kraft (photo.martinkraft.com) CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons

Vorlesen DÜSSELDORF. Der VBE hat mit einem offenen Brief die nordrhein-westfälische Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) angeschrieben – und darin seine Empörung über Gebauers Reaktion auf die schlechten Ergebnisse der IQB-Studie zum Ausdruck gebracht. Die Ministerin hatte am Freitag Konsequenzen angekündigt und gesagt: „Wir müssen einen Masterplan Grundschule erarbeiten“. Der Rechtschreibunterricht an den Grundschulen solle verbindlicher werden. Die umstrittene Methode „Lesen ... Mehr lesen »

Norddeutscher Lehrertag: Pädagogen fordern mehr Wertschätzung für ihren Beruf

Vorlesen SCHWERIN. Lehrer ist ein schöner, aber anstrengender Beruf. Der Verband Bildung und Erziehung fordert auf dem Norddeutschen Lehrertag mehr Anerkennung für die Pädagogen. Die Wertschätzung der Landesregierung für Lehrer in Mecklenburg-Vorpommern lässt nach Worten des Landesvorsitzenden des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Michael Blanck, zu wünschen übrig. Das Land sollte den vielen Kollegen, die mit Teilzeit seit den 1990er ... Mehr lesen »

GEW und VBE zum Absturz bei der IQB-Studie: Die Länder haben die Grundschulen vernachlässigt – und das ist jetzt die Quittung!

Absturz: Der aktuelle IQB-Viertklässler-Test ist schlechter ausgefallen als der von 2011. Illustration: Shutterstock

Vorlesen BERLIN. Lehrerverbände haben mit Empörung auf die Ergebnisse des IQB-Bildungsvergleichs reagiert. Die GEW warf den Ländern vor, dass sie die Grundschulen sträflich vernachlässigt haben. Der VBE schlug in die gleiche Kerbe: „Wer Ressourcenverweigerung zum bildungspolitischen Prinzip und finanzpolitischen Kalkül macht, braucht sich wirklich nicht über die Ergebnisse wundern“, sagte VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann. Deutschlands Viertklässler haben sich laut Studie innerhalb ... Mehr lesen »