Anzeige
Startseite ::: Schlagwörter Archiv: VBE (Seite 2)

Schlagwörter Archiv: VBE

Feed Abonnement

Initiative im Bundestag: Große Koalition treibt die digitale Bildung in Schulen voran

Am Donnerstag soll der Bundestag über den Antrag von SPD und Union abstimmen. (Foto: Deutscher Bundestag/Marc-Steffen Unger)

BERLIN. Die große Koalition im Bund will die digitale Bildung im Unterricht voranbringen. Die Fraktionen von SPD und CDU/CSU fordern dafür unter anderem einen Breitbandanschluss für alle Schulen, ein neues Urheberrecht für eine digitale Lehrmittelfreiheit sowie einen „zeitgemäßen und altersgemäßen Informatikunterricht ab der Grundschule“. Dies geht aus einem gemeinsamen Antrag hervor, den Union und SPD am kommenden Donnerstag im Bundestag ... Mehr lesen »

VBE: NRW hinkt bei Ausgaben pro Schüler weiter hinterher

Investitionen in das Bildungssystem rechnen sich für die öffentlichen Haushalte. Foto: Charles Hirlimann / Wikimedia Commons

DORTMUND. „Bei den Ausgaben pro Schüler hat NRW im bundesweiten Ländervergleich noch viel Luft nach oben“, kommentiert Udo Beckmann, der Vorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung NRW, in einer Pressemitteilung die Veröffentlichung des Statistischen Bundesamtes zu den Bildungsausgaben. Demnach gab es 2012 in Nordrhein Westfalen mit 5500 Euro die niedrigsten Ausgaben pro Schüler. Der Durchschnitt lag bei 6300 Euro. „Auch wenn ... Mehr lesen »

Tarifstreit: Verhandlungen unterbrochen – Gewerkschaften weiten Lehrer-Streiks aus

Die Warnstreik-Aktionen von angestellten Lehrern blieben erfolglos: Eine echte Angleichung zu den Bezügen beamteter Kollegen bleibt aus. Foto: GEW

POTSDAM. Die dritte Verhandlungsrunde im Tarifstreit des öffentlichen Dienstes der Länder ist gescheitert. „Die Gewerkschaften werden ihre Streiks in der nächsten Woche ausweiten“, kündigte Andreas Gehrke, Verhandlungsführer der Gewerkschaft Erziehung  und Wissenschaft (GEW), am Dienstag in Potsdam an. „Wir wollen die Blockade der Arbeitgeber brechen.“ Udo Beckmann, Vorsitzender des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) sprach von einem „Affront“ der Arbeitgeber. ... Mehr lesen »

Schulen sollen Lehrerstunden in Geld umwandeln können – Kritik vom VBE

Was bringt der Tarifabschluss den Beamten? Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

STUTTGART. Den Vorschlag des baden-württembergischen Kultusministeriums, Lehrerstunden in Geld umzuwandeln, um Angebote von Musikschulen, Sportvereinen, Verbänden oder Einzelpersonen einkaufen zu können, bezeichnet der Verband Bildung und Erziehung Baden-Württemberg in einer Pressemitteilung als „nette Geste“. Gleichzeitig betont der Verband jedoch auch, dass angesichts viel zu knapper Ressourcen der Schulen darin auch der Versuch gesehen werden könne, „die unzureichende Finanzierung des Ganztagesbetriebs ... Mehr lesen »

Lehrer-Umfrage nur noch heute: Wie gravierend sind die Probleme mit dem Handschreiben?

Immer mehr Schüler haben offenbar Probleme mit dem Handschreiben. Foto: dotmatchbox / flickr (CC BY-SA 2.0)

BERLIN. Wie gravierend sind die Probleme mit dem Handschreiben in der Schule? Und was lässt sich dagegen tun? Um diese Fragen zu klären, hat der Deutsche Lehrerverband (DL) gemeinsam mit dem Schreibmotorik Institut, Heroldsberg, eine Umfrage unter Lehrern gestartet – die läuft jetzt aus. Nur noch heute ist eine Teilnahme möglich, zu der DL-Präsident Josef Kraus alle Kolleginnen und Kollegen ... Mehr lesen »

„didacta“-Nachlese: Wann kommt die digitale Revolution in den Schulen an? Eine Analyse

Auf der Messe präsent, in der Praxis (noch) eher weniger: das virtuelle Klassenzimmer. Foto: Deutsche Messe

HANNOVER. Der Stand der Initiative „Digitale Bildung neu denken“, eine von Samsung gesponserte Aktion, war einer der größten und chicsten auf Europas größter Bildungsmesse „didacta“ in Hannover. Doch selbst am rummeligen Samstag, als an den Ständen mit gedruckten Schulbüchern großer Andrang herrschte, verloren sich auf dem edlen Teppichboden zwischen den großformatigen Bildschirmen jeweils nur wenige Lehrer. Einer davon (ein durchaus junger Pädagoge) trug ... Mehr lesen »

Löhrmann: 1,7 Prozent des Unterrichts fallen in NRW aus – Eltern zweifeln

Hat eine Stichproben-Erhebung zum Unterrichtsausfall in Auftrag gegeben: NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne). Foto: Alex Büttner

DÜSSELDORF. Wie viel Unterricht für die Schüler in NRW unter den Tisch fällt, war längere Zeit Spekulation. Jetzt gibt eine Stichprobe Hinweise. Pro Klasse fällt laut Ministerium alle zwei Wochen ein Stunde aus. Die Landeselternkonferenz (LEK) hat allerdings Zweifel am Ergebnis der Stichproben-Erhebung geäußert. An nordrhein-westfälischen Schulen fallen laut Landesschulministerium 1,7 Prozent des Unterrichts ersatzlos aus. Das ist umgerechnet alle zwei ... Mehr lesen »

Tarifverhandlungen laufen heiß – GEW droht für kommende Woche mit Lehrer-Streiks

Wer erweist sich als der Stärkere? Die Tarifverhandlungen zwischen den Gewerkschaften und den Bundesländern gehen in die entscheidende Phase. Foto: Cayusa / flickr (CC BY-NC 2.0)

BERLIN. Bundesweit bringen sich die Lehrergewerkschaften vor der entscheidenden Runde der laufenden Verhandlungen mit der Tarifgemeinschaft der Länder (TdL) in Stellung. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) droht mit Warnstreiks an nordrhein-westfälischen Schulen. Sollte es in dieser Woche keine Fortschritte geben, würden Aktionen vorbereitet, kündigte die GEW-Landesvorsitzende Dorothea Schäfer am Dienstag in Düsseldorf an. Zwischen dem 3. und 5. März ... Mehr lesen »

VBE: Klarstellung erreicht – erfahrene Lehrkräfte dürfen weiter Sport unterrichten

Das Fußballspiel zwischen dem Paulinum und dem Carolinum fällt aus. Foto: Marc Holzapfel / pixelio.de

DORTMUND. Die Verunsicherung der Schulleitungen und Lehrkräfte hinsichtlich des neuen Erlasses zur Sicherheitsförderung im Schulsport habe endlich ein Ende, schreibt der Verband Bildung und Erziehung NRW in einer Pressemitteilung. Er bezieht sich auf eine Antwort des Staatssekretärs an den Verband, nach der alle Lehrkräfte, die bisher Sportunterricht erteilt haben, dies auch in Zukunft tun dürfen. „Der intensive Einsatz des VBE ... Mehr lesen »

VBE: Schulen müssen entsprechend ihrer Aufgaben ausgestattet werden

STUTTGART. Der Verband Bildung und Erziehung Baden-Württemberg begrüßt in einer Pressemitteilung, dass sich einige weitere Schulen auf den Weg gemacht haben, um Gemeinschaftsschulen zu werden. Er weist aber bewusst darauf hin, dass es auch noch andere Schularten gibt, die sich positiv weiterentwickeln, ohne gleich Gemeinschaftsschule zu werden. „Haupt- und Werkrealschulen sowie die Realschulen müssen finanziell und personell genauso gut ausgestattet ... Mehr lesen »