Startseite ::: Schlagwörter Archiv: VBE (Seite 2)

Schlagwörter Archiv: VBE

Feed Abonnement

VBE appelliert an Eltern: Trotz EM Schule nicht aus dem Blick verlieren

Ball

STUTTGART. Die Fußballeuropameisterschaft fällt in die „heiße Phase“ des Endspurts um gute Zeugnisnoten in der Schule. Der VBE appelliert an Lehrer, Verständnis für etwas übermüdete oder unkonzentrierte Fußballfans aufzubringen, fordert aber Eltern und Schüler auf, wegen „der schönsten Nebensache der Welt“ nicht die wichtige­ren Dinge des Lebens ganz außer Acht zu lassen und vor allem jetzt noch anste­hende Lernzielkontrollen für ... Mehr lesen »

Regierung und Opposition in NRW streiten heftig über «Stiefkind Grundschule»

Grundschuleingang - Baden-Württembergs Landesregierung zielt darauf ab, in einigen Jahren 70 Prozent der Grundschulen und Grundstufen der Förderschulen zu Ganztagsschulen umzuwandeln Foto: WikiTour 2005 (CC BY-SA 3.0)

DÜSSELDORF. „Die Grundschule ist das Stiefkind der Landesregierung.“ Rot-Grün nutze die hohe Eigenmotivation und das hohe Engagement der Lehrkräfte „schamlos“ aus. Vor gut einer Woche zog VBE-Vorsitzender Udo Beckmann ein desaströses Fazit aus einer Datenerhebung seines Verbands unter den Grundschulen im bevölkerungsreichsten Bundesland. Nun debattierte der nordrhein-westfälische Landtag in einer aktuellen Stunde zum Thema. Dabei ging es nicht eben kultiviert ... Mehr lesen »

VBE: Gabriel soll Worten Taten folgen lassen – und Kooperationsverbot kippen

Will das Kooperationsverbot in der Bildung kippen - Sigmar Gabriel. (Foto: SPD Schleswig-Holstein/Flickr CC BY 2.0)

BERLIN. Der Verband Bildung und Erziehung unterstützt den Vorschlag des SPD-Parteivorsitzenden Sigmar Gabriel, das Kooperationsverbot abzuschaffen. Der VBE-Bundesvorsitzende, Udo Beckmann, machte deutlich: „10 Jahre nach der Föderalismusreform ist es nun endlich bei der Politik angekommen: Gute Bildung braucht Unterstützung vom Bund und die Möglichkeit einer übergreifenden Kooperation zwischen Bund, Ländern und Kommunen. Das Kooperationsverbot gehört abgeschafft.“ An Gabriel richtet Beckmann ... Mehr lesen »

VBE-Chef Beckmann kritisiert personelle Ausstattung von Grundschulen – „Stiefkind” der Politik

Gewohnt pointiert: VBE-Vorsitzender Udo Beckmann (unlängst auf dem Deutschen Schulleiterkongress). Foto: Susanne Schnabel

DÜSSELDORF. Die Grundschule ist personell deutlich personell unterversorgt – in Nordrhein-Westfalen jedenfalls. Das ist das Ergebnis einer Analyse des (Landes-)Verbands Bildung und Erziehung (VBE). An der Datenerhebung haben sich 45 Prozent der öffentlichen Grundschulen im bevölkerungsreichsten Bundesland beteiligt. Mehr als jede dritte Grundschule (37,95 Prozent) hat danach nicht die Lehrkräfte, die ihr nach dem vom Land festgelegten Personalschlüssel zustehen. Zwei ... Mehr lesen »

Lehrerverbände veröffentlichen gemeinsame Erklärung zur Inklusion. Tenor: So nicht!

Inklusion2

MÜLHEIM AN DER RUHR. Einigkeit unter Lehrerverbänden ist selten.  In Sachen Inklusion aber steht die Lehrerschaft in Nordrhein-Westfalen geschlossen zusammen – mit scharfer Kritik an den Rahmenbedingungen. Die Landesspitzen der vier großen Organisationen GEW, VBE, Philologenverband und Verband Sonderpädagogik haben sich jetzt in Mülheim an der Ruhr getroffen und eine gemeinsame Erklärung verabschiedet. Tenor: „Qualitätssicherung und notwendige Ressourcenausstattung sind unverzichtbar ... Mehr lesen »

GEW hat geklagt: Karlsruhe entscheidet noch in diesem Jahr über das Streikrecht für Lehrer (und andere Beamte)

Das Bundesverfassungsgericht entscheidet noch in diesem Jahr über das Streikrecht für Beamte. Foto: Mehr Demokratie / flickr (CC BY-SA 2.0)

WIESBADEN. Die GEW sprach von einer beispiellosen „Disziplinierungswelle“. Das hessische Kultusministerium leitete gegen rund 6.000 verbeamtete Lehrer, die im vergangenen Jahr für die Übertragung des Angestelltentarifvertrags auf die Beamten gestreikt hatten, Disziplinarverfahren ein. Plötzlich aber liegen diese Verfahren  auf Eis. Denn, so wurde nun bekannt: Das Bundesverfassungsgericht wird noch in diesem Jahr über ein Streikrecht für Beamte entscheiden. Waren die ... Mehr lesen »

VBE fordert mehr politische Unterstützung für Grundschulen ein

STUTTGART. Der VBE Baden-Württemberg befürchtet, dass auch unter der grün-schwarzen Landesregierung Grundschulen weiterhin zu wenig unterstützt werden. „In der Sekundarstufe auffällige Schüler fallen nicht vom Himmel, sondern kommen aus Grundschulen, wo sie – was Leistungen oder Verhalten betrifft – vermutlich auch schon auffällig waren“, bemängelt der Sprecher des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Michael Gomolzig. Trotzdem müsse die Grundschule politisch ... Mehr lesen »

VBE-Umfrage: Lehrkräfte bewerten die Inklusion mit der Note „mangelhaft“

Scheitert die Inklusion an den Rahmenbedingungen? Foto: Philip Beyer / flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

DÜSSELDORF. Schlechte Zensuren für den gemeinsamen Unterricht von Kindern mit und ohne Behinderung in Nordrhein-Westfalen: Laut einer repräsentativen Forsa-Umfrage für den Verband Bildung und Erziehung (VBE) bewerten die befragten Lehrer die schulische Inklusion mit der Note «mangelhaft». Das berichtete der VBE-Vorsitzende Udo Beckmann bei der Vorstellung der Ergebnisse in Düsseldorf. Demnach hat sich im zweiten Jahr mit dem Rechtsanspruch behinderter ... Mehr lesen »

„Wie ein Lokführer, der vor der Arbeit ein Zugticket lösen muss“: Lehrer fordern mehr Geld für Klassenfahrten

STUTTGART. Lehrer in Baden-Württemberg fordern mit Blick auf die anstehenden Klassenfahrten mehr Geld für Aktivitäten außerhalb des Unterrichts. «Kurz vor den Sommerferien ist in den Schulen Hochzeit für Klassenfahrten und Jahresausflüge», teilte der Verband Bildung und Erziehung (VBE) Baden-Württemberg in Stuttgart mit. «Wenn eine Schule aktive Lehrer hat, dürfte jedoch bei den meisten der zur Verfügung stehende traditionell zu niedrige ... Mehr lesen »

Schulrechtskolumne: Schüler anfassen verboten? Grenzen sind klar zu ziehen

Droht in Niedersachsen eine juristische Hängepartie um die Kosten der Inklusion? Foto: I. Rasche / pixelio.de

DORTMUND. Dürfen Lehrkräfte Schülerinnen und Schüler eigentlich berühren? Viele Lehrkräfte stellen sich diese Frage, denn spätestens im Referendariat lernt man vielerorts, dass man es nicht darf, in der Praxis lässt es sich jedoch kaum vermeiden. In unserer Schulrechts-Serie erklären Schuljuristen aktuelle Probleme aus Ihrer Beratungspraxis. Eine Kooperation mit dem Verband Bildung und Erziehung (VBE). Das Problem: Zwei Schüler prügeln sich auf dem Schulhof. Eine Lehrerin geht ... Mehr lesen »