Startseite ::: Schlagwörter Archiv: VBE (Seite 2)

Schlagwörter Archiv: VBE

Feed Abonnement

Neue Rechtskolumne: Vorsicht vor Geschenken wohlmeinender Eltern

Droht in Niedersachsen eine juristische Hängepartie um die Kosten der Inklusion? Foto: I. Rasche / pixelio.de

DORTMUND. Häufig geht es in der schulrechtlichen Praxis um den sicheren Umgang mit schwierigen Eltern, dennoch ist auch der umgekehrte Fall nicht selten, dass Eltern oder auch Schüler sich durch Geschenke für die gute Arbeit einer Lehrkraft bedanken möchten. In unserer neuen Schulrechts-Serie erklären Schuljuristen aktuelle Probleme aus Ihrer Beratungspraxis. Eine Kooperation mit dem Verband Bildung und Erziehung (VBE). Das Problem: ... Mehr lesen »

VBE-Chef: Schluss mit Lehrergehältern “nach Schuhgröße” der Kinder – GEW: “A13 für alle!”

Wie viel verdienen wohl die Lehrkräfte der Besitzer dieser Schuhe? Foto: eltpics / flickr (CC BY-NC 2.0)

BERLIN. Die Lehrerverbände GEW und VBE machen mobil – und verlangen jetzt unisono eine finanzielle Gleichstellung von Grundschullehrkräften gegenüber Kollegen anderer Schulformen. „Grundschullehrerinnen werden noch immer strukturell benachteiligt und durch die Bezahlung nach Schuhgröße der unterrichteten Kinder finanziell schlechter gestellt“, kritisiert VBE-Chef Udo Beckmann. Die Signale aus der Politik verheißen allerdings nichts Gutes.   „Mit der im August 2015 in ... Mehr lesen »

Deutscher Lehrertag in Leipzig zur Inklusion: Beckmann fordert Doppelbesetzung in jede Klasse

VBE-Vorsitzender Udo Beckmann zeigte sich auf dem Deutschen Lehrertag kämpferisch (Archivbild). Foto: Eduard N. Fiegel / VBE

LEIPZIG. Zum dritten Mal fand der Deutsche Lehrertag im Rahmen der Leipziger Buchmesse statt. Zur Frühjahrstagung waren mehr als 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Deutschland gekommen. Hauptthema: Inklusion. Hauptreferent war der Theologe Prof. Uwe Becker, Autor des Buches „Die Inklusionslüge“. Veranstalter des größten bundesweiten Weiterbildungstages für Lehrer aller Schulstufen sind der VBE sowie der Verband Bildungsmedien. Zur Eröffnung der ... Mehr lesen »

Nehmt den Druck raus! Schule braucht Entschleunigung – die Lehre von Kongress und Gipfel

Blume2

Eine Analyse von News4teachers-Herausgeber Andrej Priboschek. DÜSSELDORF. Bei Reformen abspecken – das ist eine der zentralen Forderungen vom Ende der vergangenen Woche, als mit dem Deutschen Schulleiterkongress in Düsseldorf und dem internationalen Bildungsgipfel ISTP in Berlin gleich zwei pädagogische Leitveranstaltungen auf dem Programm standen. Ob sie sich vorstellen könnten, so fragte der renommierte Methodentrainer Heinz Klippert sein Publikum beim Deutschen ... Mehr lesen »

Deutscher Schulleiterkongress: Lob von Ties Rabe und ein Appell von Auma Obama

Soziologin Auma Obama, Halbschwester des US-Präsidenten, sprach bei der Auftaktveranstaltung des Deutschen Schulleiterkongresses. Foto: Andrej Priboschek

DÜSSELDORF. Irritiert blickt Auma Obama von ihrem High-Tech-Stehpult im Düsseldorfer Kongresszentrum auf einen weiten Saal voller Schulleiter. „Ich stehe hier und versuche, nichts anzufassen – ist ja wie in der Schule.“ Doch schnell hat die selbstbewusste Schwester des US-Präsidenten Barack Obama Oberwasser. Bei ihrem Einführungsvortrag zum 5. Deutschen Schulleiterkongress hat die kenianische Soziologin zwei Botschaften für die rund 2000 Chef-Pädagogen: ... Mehr lesen »

Erstmals in Deutschland: Obamas internationaler Bildungsgipfel zum Lehrerberuf – morgen geht’s los

Hat den Gipfel 2011 initiiert: US-Präsident Barack Obama. Foto. United States Senate / Wikimedia Commons

BERLIN. Erstmals findet in Deutschland der supranationale soziale Dialog von Regierungen und Bildungsgewerkschaften statt – ursprünglich von US-Präsident Barack Obama angeregt. Veranstalter des International Summit on the Teaching Profession ISTP sind OECD, Education International EI, die weltweite Dachorganisation der Bildungs- und Lehrergewerkschaften, sowie das ausrichtende Land – also Deutschland. GEW und VBE als Mitglieder der EI sind neben der Kultusministerkonferenz ... Mehr lesen »

VBE befragt Lehrer zur Zufriedenheit im Beruf – Ergebnis: Wenn nur die Politik nicht wäre…

Lehrerin2

DÜSSELDORF. Von wegen frustriert und ausgebrannt: Lehrer machen ihre Arbeit gern, etliche davon sogar sehr gern. Gleichwohl sieht sich eine Mehrheit vielen Belastungen ausgesetzt – zu große Klassen, schlechte Ausstattung, zu wenig Personal und fehlende Team-Arbeit werden beklagt. Das zeigt eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag des VBE.  Dessen Chef Beckmann macht deshalb als größten Störfaktor für Lehrkräfte die Schulpolitik aus. Lehrer ... Mehr lesen »

Überraschung: Eltern lehnen Abschaffung der verbindlichen Grundschulempfehlung mehrheitlich ab

STUTTGART. Eine Umfrage, nach der Eltern die Abschaffung der verbindlichen Grundschulempfehlung ablehnen, sorgt für Überraschung. Ihn wundere, dass laut einer repräsentativen Untersuchung 60 Prozent der Befragten die Entscheidung über die weiterführende Schule für ihr Kind lieber dem Lehrer überlassen wollten, sagte der Landeschef des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Gerhard Brand, am Montag in Stuttgart. Der Landeselternbeirat (LEB) sprach von Verunsicherung der ... Mehr lesen »

Immer mehr Kritik, immer mehr Rückkehrer an Regelschulen – Ernüchterung über Inklusion

Scheitert die Inklusion an den Rahmenbedingungen? Foto: Philip Beyer / flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

POTSDAM. Die Inklusion, das ambitionierteste bildungspolitische Projekt der vergangenen Jahrzehnte, verliert an Schwung. Eine aktuelle Studie aus Brandenburg kommt zu dem ernüchternden Ergebnis, dass der gemeinsame Unterricht von behinderten und nicht-behinderten Kindern zu Defiziten in der Wissensvermittlung führt. Schüler mit Lernschwierigkeiten fühlten sich zum Teil in den Regelschulen ausgegrenzt, heißt es in einem Bericht der „Märkischen Oderzeitung“ (MOZ). In Nordrhein-Westfalen ... Mehr lesen »

Baustelle Schule: Lehrer beklagen massiven Sanierungsstau

DÜSSELDORF. Manchmal packen sogar Eltern mit an und streichen die Klassenzimmer. Lehrer beklagen einen Sanierungsstau an vielen Schulen in Nordrhein-Westfalen. Das liegt es auch daran, dass die Städte klamm sind. Lehrerverbände und Kommunen klagen über einen Sanierungsstau an Schulen in Nordrhein-Westfalen. Der Städtetag NRW forderte am Mittwoch ein Sonderinvestitionsprogramm des Landes zur Instandhaltung der Schulbauten. Laut einer Umfrage des Westdeutschen ... Mehr lesen »