Startseite ::: Schlagwörter Archiv: VBE (Seite 3)

Schlagwörter Archiv: VBE

Feed Abonnement

Offener Brief von Beckmann an Löhrmann: Vergessen Sie die Hauptschule nicht!

Löhrmann

DORTMUND. Der VBE-Vorsitzende Udo Beckmann hat sich in einem Offenen Brief an die nordrhein-westfälische Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) gewandt. Darin heißt es: “Sehr geehrte Frau Ministerin Löhrmann, die Hauptschule findet, abgesehen von der einen oder anderen Sonntagsrede, in der politischen Debatte im Landtag und in der medialen Berichterstattung nicht mehr statt. Auch wenn sich die Zahl der bestehenden 485 Hauptschulen ... Mehr lesen »

Bessere Bildungschancen für Migrantenkinder: Aktionsrat empfiehlt leichtere Sprache im Unterricht

Die Vorschläge des Aktionsrates Bildung zur Eingliederung von Kindern aus Einwandererfamilien sind umstritten. Foto: Rakib Hasan Sumon / flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

MÜNCHEN. In einem neuen Gutachten fordern die renommierten Bildungsforscher des Aktionsrates Bildung einen Masterplan für die schulische Integration von Migrantenkindern. Die seien zwar ehrgeizig, trotzdem seien ihre Bildungserfolge unterdurchschnittlich. Der Aktionsrat hält deshalb auch Änderungen im Unterricht für notwendig – Lehrer sollen zum Beispiel auf Fachwörter verzichten. Der Deutsche Lehrerverband widerspricht. Er hält solche Vorschläge für „antiintegrativ“. Der VBE fordert ... Mehr lesen »

Obamas Freihandel: Warum deutsche Lehrer keine Angst vor TTIP haben müssen

Ihm schlägt Skepsis entgegen: US-Präsident Obama auf der Eröffnungsfeier der HANNOVER MESSE am 24. April 2015 im Hannover Congress Centrum. Foto: Hannover Messe

Eine Analyse von ANDREJ PRIBOSCHEK. HANNOVER. US-Präsident Barack Obama wirbt bei seinem Deutschland-Besuch für TTIP – doch Skepsis schlägt ihm entgegen. Gerade auch aus der Bildung. So trommelt der Lehrerverband VBE gegen das  geplante europäisch-amerikanische Freihandelsabkommen. Warum eigentlich? Das geplante europäisch-amerikanische Freihandelsabkommen TTIP (“Transatlantic Trade and Investment Partnership”) beflügelt in diesen Tagen die Fantasie vieler Menschen in Deutschland. Gerade für ... Mehr lesen »

Reaktionen auf die G8-Umfrage – Löhrmann warnt vor Schnellschüssen, Beckmann: Runder Tisch gescheitert

Unter Druck: NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann. Foto: Bündnis 90/Die Grünen, flickr (CC BY-SA 2.0)

DÜSSELDORF. Soll das Gymnasium wieder neun Jahre dauern? Elf Jahre nach der Einführung des Turbo-Abiturs G8 bekommt die Debatte um G8 oder G9 neue Nahrung: Bei einer Umfrage haben sich vier von fünf Eltern für eine Rückkehr zu G9 ausgesprochen. Die  Landeselternschaft der Gymnasien in NRW, die die Studie in Auftrag gegeben hat, will die Ergebnisse nun eingehend auswerten und ... Mehr lesen »

Baden-Württemberg: Potenzielle Koalitionäre sehen Kompromisslinie für die Bildung

STUTTGART. Grüne und CDU in Baden-Württemberg sehen ihre Gespräche in Sachen Bildung auf einem guten Weg. „Wir werden nicht mit der Abrissbirne durch die Bildungslandschaft fahren, weil wir uns nicht auf dem Rücken von Schülern ideologisch austoben wollen.“, betonte CDU-Chef Thomas Strobl. Der Verband Bildung und Erziehung wünscht sich besonders mehr Geld für die Inklusion, gibt sich aber skeptisch. Ministerpräsident ... Mehr lesen »

Neue Rechtskolumne: Vorsicht vor Geschenken wohlmeinender Eltern

Droht in Niedersachsen eine juristische Hängepartie um die Kosten der Inklusion? Foto: I. Rasche / pixelio.de

DORTMUND. Häufig geht es in der schulrechtlichen Praxis um den sicheren Umgang mit schwierigen Eltern, dennoch ist auch der umgekehrte Fall nicht selten, dass Eltern oder auch Schüler sich durch Geschenke für die gute Arbeit einer Lehrkraft bedanken möchten. In unserer neuen Schulrechts-Serie erklären Schuljuristen aktuelle Probleme aus Ihrer Beratungspraxis. Eine Kooperation mit dem Verband Bildung und Erziehung (VBE). Das Problem: ... Mehr lesen »

VBE-Chef: Schluss mit Lehrergehältern “nach Schuhgröße” der Kinder – GEW: “A13 für alle!”

Wie viel verdienen wohl die Lehrkräfte der Besitzer dieser Schuhe? Foto: eltpics / flickr (CC BY-NC 2.0)

BERLIN. Die Lehrerverbände GEW und VBE machen mobil – und verlangen jetzt unisono eine finanzielle Gleichstellung von Grundschullehrkräften gegenüber Kollegen anderer Schulformen. „Grundschullehrerinnen werden noch immer strukturell benachteiligt und durch die Bezahlung nach Schuhgröße der unterrichteten Kinder finanziell schlechter gestellt“, kritisiert VBE-Chef Udo Beckmann. Die Signale aus der Politik verheißen allerdings nichts Gutes.   „Mit der im August 2015 in ... Mehr lesen »

Deutscher Lehrertag in Leipzig zur Inklusion: Beckmann fordert Doppelbesetzung in jede Klasse

VBE-Vorsitzender Udo Beckmann zeigte sich auf dem Deutschen Lehrertag kämpferisch (Archivbild). Foto: Eduard N. Fiegel / VBE

LEIPZIG. Zum dritten Mal fand der Deutsche Lehrertag im Rahmen der Leipziger Buchmesse statt. Zur Frühjahrstagung waren mehr als 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Deutschland gekommen. Hauptthema: Inklusion. Hauptreferent war der Theologe Prof. Uwe Becker, Autor des Buches „Die Inklusionslüge“. Veranstalter des größten bundesweiten Weiterbildungstages für Lehrer aller Schulstufen sind der VBE sowie der Verband Bildungsmedien. Zur Eröffnung der ... Mehr lesen »

Nehmt den Druck raus! Schule braucht Entschleunigung – die Lehre von Kongress und Gipfel

Blume2

Eine Analyse von News4teachers-Herausgeber Andrej Priboschek. DÜSSELDORF. Bei Reformen abspecken – das ist eine der zentralen Forderungen vom Ende der vergangenen Woche, als mit dem Deutschen Schulleiterkongress in Düsseldorf und dem internationalen Bildungsgipfel ISTP in Berlin gleich zwei pädagogische Leitveranstaltungen auf dem Programm standen. Ob sie sich vorstellen könnten, so fragte der renommierte Methodentrainer Heinz Klippert sein Publikum beim Deutschen ... Mehr lesen »

Deutscher Schulleiterkongress: Lob von Ties Rabe und ein Appell von Auma Obama

Soziologin Auma Obama, Halbschwester des US-Präsidenten, sprach bei der Auftaktveranstaltung des Deutschen Schulleiterkongresses. Foto: Andrej Priboschek

DÜSSELDORF. Irritiert blickt Auma Obama von ihrem High-Tech-Stehpult im Düsseldorfer Kongresszentrum auf einen weiten Saal voller Schulleiter. „Ich stehe hier und versuche, nichts anzufassen – ist ja wie in der Schule.“ Doch schnell hat die selbstbewusste Schwester des US-Präsidenten Barack Obama Oberwasser. Bei ihrem Einführungsvortrag zum 5. Deutschen Schulleiterkongress hat die kenianische Soziologin zwei Botschaften für die rund 2000 Chef-Pädagogen: ... Mehr lesen »