Anzeige

Anzeige
Startseite ::: Schlagwörter Archiv: VBE (Seite 3)

Schlagwörter Archiv: VBE

Feed Abonnement

VBE sieht Gerechtigkeitslücke bei der Besoldung

VBE

FRANKFURT AM MAIN. Mehr Geld für Schulleiter und Konrektoren an Grund- und Hauptschulen – das fordert der Verband Bildung und Erziehung NRW und begrüßt die Unterstützung durch den Städte- und Gemeindebund. „Der Schulleiter einer Grundschule verdient soviel wie ein Gymnasiallehrer im Eingangsamt – und das bei deutlich mehr Verantwortung“, sagt der VBE-Vorsitzende Udo Beckmann. „Hier muss die Landesregierung endlich nachbessern ... Mehr lesen »

VBE-Ehrenvorsitzender Eckinger wird 70

DORTMUND. Dr. Ludwig Eckinger, von 1993 bis 2009 Bundesvorsitzender des Verbands Bildung und Erziehung (VBE), begeht morgen seinen 70. Geburtstag. „Ludwig Eckinger, Pädagoge, Lehrerbildner und Schulleiter hat in seiner 16-jährigen Amtszeit als Bundesvorsitzender mit Blick auf die nachwachsende Generation stets große Kraft darauf verwendet, die Profession zu beschreiben, zu schützen und zu stärken“, so Udo Beckmann, amtierender Bundesvorsitzender des VBE in ... Mehr lesen »

“Datenhuberei”: Lehrerverbände machen gegen VerA mobil

Was bringt VerA? Lehrerverbände meinen: nichts. Foto: Marniejoyce flickr (CC BY 2.0)

BERLIN.  In der kommenden Woche werden wieder Hunderttausende von Schülern in Deutschland getestet. Schneidet eine Schule bei diesen bundesweiten flächendeckenden Vergleichsarbeiten (VerA) besonders schlecht ab, so bleibe das folgenlos, klagen allerdings die Lehrergewerkschaften. Weder gebe es mehr Stellen noch mehr Fortbildung für Pädagogen. Sie fordern deshalb die Abschaffung. Die beiden größten Lehrergewerkschaften machen gemeinsam gegen zu viele Tests und Leistungsvergleiche an den ... Mehr lesen »

Von wegen «Heulsusen»-Image: Umfrage zeigt, Lehrer haben ein hohes Ansehen

Lehrer genießen bei der Mehrheit der Bürger ein hohes Ansehen - in Baden-Württemberg jedenfalls. Foto: Luis Priboschek

STUTTGART. Diffamierungen von Lehrern kennen keine Parteigrenzen. Was für den Christdemokraten Günther Oettinger die «faulen Hunde» waren, sind dem Genossen Claus Schmiedel die «Heulsusen». Doch auf das Bild der Pädagogen bei der Bevölkerung wirkt sich die Lehrerschelte nicht aus – in Baden-Württemberg jedenfalls nicht. «Heulsusen», «Jammerlappen», «faule Hunde» – diesen Ruf haben Lehrer eher in Politikerkreisen weg als bei den ... Mehr lesen »

Hauptschulleiter können auch Gymnasien übernehmen – manche jedenfalls

DÜSSELDORF. Hauptschulleiter können in bestimmten Fällen auch die Leitung von Gymnasien übernehmen. Das hat ein Sprecher des nordrhein-westfälischen Schulministeriums bekräftigt. Ein Schulleiter mit Lehrbefähigungen für die Sekundarstufen I und II – also mit Doppelqualifizierung – könne sich auch für einen Posten an einem Gymnasium bewerben. Zuvor hatte die «Rheinische Post» darüber berichtet, dass in Krefeld der beabsichtigte Wechsel eines Hauptschulleiters ... Mehr lesen »

VBE wünscht eine sachliche und faire Diskussion über das Thema “sexuelle Vielfalt”

STUTTGART. Den Vorsitzenden des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) Baden-Württemberg, Gerhard Brand, erschreckt die Heftigkeit, mit der Befürworter und Gegner die Ergänzungen in den Leit­prinzipien des neuen Bildungsplanes zum Umgang mit sexueller Vielfalt angegangen sind. Brand mahnt eine Versachlichung der Diskussion an und ruft zu mehr Besonnenheit auf – in beiden Lagern. „Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner ... Mehr lesen »

Gleiches Geld für gleiche Arbeit? – Lehrerin geht in Revision

Justitia

MAINZ. In einem Musterprozess für mehrere tausend Kollegen zieht eine Hauptschullehrerin aus dem Westerwald nun vor das Bundesverwaltungsgericht. Die Pädagogin unterrichtet an einer Realschule Plus und fordert die Angleichung Ihre Gehalts an die bessere Bezahlung der dort ebenfalls arbeitenden Realschullehrer. Der Streit um die Bezahlung einer Grund- und Hauptschullehrerin, die an einer Realschule plus unterrichtet, geht weiter. Nachdem die Pädagogin ... Mehr lesen »

Mau-Mau statt Videospiele – VBE rät, gemeinsame Zeit der Feiertage miteinander zu verbringen

Spielen ist gut für das Soziale Lernen von Kindern, daran erinnert der VBE. (Foto: BirgitH/pixelio.de)

STUTTGART. Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) rät, nicht zur Weihnachtszeit in der Familie mehr miteinander zu spielen und die Kinder auch sonst nicht allzu oft vor dem Bildschirm alleine zu lassen. „Gemeinsame Spiele in der Familie sind für eine gesunde Entwicklung der Kinder wertvoller als das einsame Meucheln vor dem Bildschirm“, wirbt VBE-Chef Gerhard Brand für mehr Wärme und ... Mehr lesen »

VBE-Umfrage: Deutsche wollen Inklusion – aber nur in kleineren Klassen

Werbeplakat der Aktion Mensch zum Thema Inklusion. Foto: Aktion Mensch

DÜSSELDORF. “Die bisherige Umsetzung der Inklusion in Deutschland stößt bei den Bürgern zunehmend auf Misstrauen“, warnte heute in Düsseldorf Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) und gleichzeitig Landesvorsitzender des Verbandes in NRW. Beckmann bezog sich auf eine aktuelle infratest dimap Meinungsumfrage im Auftrag des VBE zum gemeinsamen Lernen von Kindern mit und ohne Beeinträchtigungen. Die Umfrage war erstmals 2011 ... Mehr lesen »

VBE warnt Grün-Rot vor Streichung der Altersermäßigung

Plakat 2

STUTTGART. Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) Baden-Württemberg startet in der nächsten Woche eine Plakataktion. „Hände weg von der Altersermäßigung!“ steht in großen Buchstaben über einem leuchtend roten Stopp-Schild auf dem Plakat, das in allen Lehrerzimmern hängen wird. „Das Signal, das mit der Streichung der Altersermäßigung bei den Lehrern ankäme, wäre fatal“, warnt VBE-Chef Gerhard Brand. „Wer einen Bildungsaufbruch will, ... Mehr lesen »