Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Verband Niedersächsischer Lehrkräfte

Schlagwörter Archiv: Verband Niedersächsischer Lehrkräfte

Feed Abonnement

Verband Niedersächsischer Lehrkräfte: Nichtbesetzung von Schulsozialarbeiterstellen unverständlich

HANNOVER. Der Verband Niedersächsischer Lehrkräfte (VNL/VDR) hat Sozialarbeiter für alle Schulen des Landes gefordert. In einer aktuellen Pressemitteilung heißt es: „Auf Unverständnis ist beim Verband Niedersächsischer Lehrkräfte – VNL/VDR die Mitteilung des Kultusministeriums gestoßen, nicht alle hundert ausgeschriebenen Schulsozialarbeiterstellen an Grundschulen zu besetzen. Die dadurch nicht ausgeschöpften Mittel sollen in diesem Haushaltsjahr im berufsbildenden Bereich für das Projekt „Sprach- und ... Mehr lesen »

Niedersächsische Lehrerverbände: Schulgesetz ist Absage an Schulfrieden

HANNOVER. Scharfe Kritik an der Verabschiedung des Schulgesetzes durch die rot-grüne Einstimmenmehrheit im Landtag üben sowohl der Philologenverband Niedersachsen als auch der Verband Niedersächsischer Lehrkräfte in ihren Pressemitteilungen. Das verabschiedete Schulgesetz demontiere ein vielfältiges Schulangebot, senke die notwendigen Leistungsanforderungen und beseitige schrittweise das Elternrecht auf freie Wahl der Schulform für ihr Kind, erklärt der Vorsitzende des Philologenverbands Niedersachsen, Horst Audritz. ... Mehr lesen »

Widerstand gegen niedersächsische Schulgesetznovelle

HANNOVER. Die niedersächsische Schulgesetznovelle wird nach Ansicht des Verbandes Niedersächsischer Lehrkräfte und des Philologenverbands nicht zur Beruhigung der Schullandschaft beitragen. „Mit der Schulgesetznovelle kehrt Rot-Grün zu einer Ideologisierung der Schulpolitik zurück und stürzt das Land in neue Schulkämpfe“, sagt der Vorsitzende des Philologenverbandes Niedersachsen, Horst Audritz, in einer Stellungnahme zum Gesetzentwurf. Die Bestimmung, dass die integrierte Gesamtschule künftig alle anderen ... Mehr lesen »

Niedersächsische Lehrervertreter: Altersteilzeitregelung kein Ersatz für Altersermäßigung

HANNOVER. Die in den niedersächsischen Landtag eingebrachte neue Altersteilzeitregelung ist laut Verband Niedersächsischer Lehrkräfte (VNL/VDR) kein Ersatz für die volle Altersermäßigung, die Lehrern ab 55 Jahren vorenthalten wird. Der niedersächsische Philologenverband teilt diese Ansicht und spricht sogar von „massiver Täuschung der Öffentlichkeit“. „Schon wieder finanzieren Lehrerinnen und Lehrer vermeintliche Wohltaten der rot-grünen Regierung. Die neue Altersteilzeitregelung wird nicht die notwendige ... Mehr lesen »

Niedersächsische Lehrerverbände unzufrieden mit Entlastungspaket

HANNOVER. Das Entlastungspaket für Lehrkräfte der niedersächsischen rot-grünen Koalitionsregierung stößt sowohl beim Landesvorsitzenden des Philologenverbands, Horst Audritz, als auch beim Landesvorsitzenden des Verbands Niedersächsischer Lehrkräfte (VNL/VDR), Manfred Busch, auf starke Kritik. Das Entlastungspaket ist nach Auffassung von Horst Audritz nichts weiter als ein leicht durchschaubares Ablenkungsmanöver, das die wortbrüchige und einseitige Arbeitszeiterhöhung insbesondere für Gymnasiallehrer kaschieren solle. Darüber könne auch ... Mehr lesen »

VNL warnt vor Abbau von Lehrerstellen

HANNOVER. Die Forderung des Landesrechnungshofes nach Abbau von Lehrerstellen ist nach Ansicht des Verbands Niedersächsischer Lehrkräfte (VNL/VDR) „realitätsfern und schülerfeindlich“. Der Verband warnt vor der Umsetzung. „Es ist nicht neu, dass der Landesrechnungshof weniger Lehrkräfte bei sinkenden Schülerzahlen fordert. Was in der Theorie stimmen mag, gilt noch lange nicht in der Praxis“, so Manfred Busch, VNL/VDR-Landesvorsitzender. Es kämen immer mehr ... Mehr lesen »