Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Verbeamtung

Schlagwörter Archiv: Verbeamtung

Feed Abonnement

Niemand will aufs Land – Landtag in Mecklenburg-Vorpommern debattiert über Lehrermangel

Vorlesen SCHWERIN. Bildungsministerin Birgit Hesse (SPD) hat Probleme bei der Gewinnung junger Lehrer für Schulen auf dem Lande eingeräumt, hält Lösungsvorschläge der Linken aber für unzureichend. Es sei wichtig, künftige Lehrer schon während des Studiums mit dem ländlichen Raum vertraut zu machen. Mit der Bereitstellung von Praktikumsplätzen dort und der Übernahme zusätzlicher Fahrtkosten aber sei das nur begrenzt möglich. «Sie schaffen ... Mehr lesen »

Thüringen will wieder verbeamten, jetzt fehlen Amtsärzte

Damit Lehrer wieder Beamte sein können, müssen nicht zuletzt genug Ärzte bereitstehen. Foto: heipei / flickr (CC BY-SA 2.0)

Vorlesen ERFURT. Mit Beginn des neuen Schuljahres können alle Thüringer Lehrer unter 47 den Beamtenstatus erwerben, wenn sie dies wollen. DA es dafür an Amtsärzten mangelt, sollen jetzt Hausärzte einspringen. Angesichts der Personalengpässe bei Amtsärzten in Thüringen springen nun Hausärzte ein, um Lehrer zu untersuchen, die sich verbeamten lassen wollen. «Lehrer können zu ihrem Hausarzt gehen und ihm mitteilen, wo ... Mehr lesen »

Pädagogenmangel: Thüringen will Lehrer wieder verbeamten – und hofft, damit wieder mehr Kandidaten zu finden

Vorlesen ERFURT. Thüringen soll für neue Lehrer interessanter werden. Das Kabinett hat dafür die Weichen gestellt und die Verbeamtung wieder eingeführt. Manchen geht das nicht weit genug. In Thüringen können sich Lehrer wieder verbeamten lassen. Das rot-rot-grüne Kabinett machte dafür am Dienstag nach monatelanger Diskussion den Weg frei. Demnach erhalten Lehrer mit Beginn des neuen Schuljahres im Sommer den Beamtenstatus, ... Mehr lesen »

GEW: Verbeamtung von Lehrern löst nicht alle Probleme – Arbeitsbedingungen sind auch ein Thema

Vorlesen ERFURT. Vor der für diesen Dienstag erwarteten Entscheidung des rot-rot-grünen Kabinetts zur Verbeamtung von Lehrern warnt die Bildungsgewerkschaft GEW vor übertriebenen Erwartungen. Ein solcher Schritt könne nur einen Teil der Probleme lösen, erklärte die Landesvorsitzende Kathrin Vitzthum am Montag in Erfurt. «Die Schaffung attraktiver Arbeitsbedingungen ist lange verschlafen worden.» Thüringen will zum neuen Schuljahr Lehrer wieder verbeamten, wenn sie ... Mehr lesen »

Klaubert will Lehrer ab Sommer wieder verbeamten – Rechnungshof: Das löst den Lehrermangel nicht. Wichtiger: bessere Arbeitsbedingungen!

Will zusätzliche Lehrkräfte gewinnen: Die Thüringer Bildungsministerin Birgit Klaubert. Foto: Ralf Roletschek / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0 DE)

Vorlesen ERFURT. Thüringens Lehrer sollen wieder Beamten werden, wenn sie es wollen. Rot-Rot-Grün erhofft sich dadurch mehr Pädagogen, die ins Land kommen. Der Landesrechnungshof dämpft aber nun die Erwartungen. Er hält bessere Arbeitsbedingungen für Lehrkräfte für zielführender. Thüringens Rechnungsprüfer warnen vor zu großen Erwartungen an die Wiederverbeamtung von Lehrern. Ein Mangel an Fachlehrern könne allein dadurch nicht verhindert werden, sagte ... Mehr lesen »

Lehrer wieder verbeamten? SPD dafür, Grüne und Linke dagegen

Vorlesen ERFURT. Sollen Lehrer in Thüringen wieder verbeamtet werden? Die rot-rot-grüne Koalition unter Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) streitet darüber: Die SPD ist dafür, Linke und Grüne sind dagegen. Die Diskussion darüber dürfte nun wieder Fahrt aufnehmen. In der rot-rot-grünen Koalition gibt es unterschiedliche Auffassungen darüber, ob Lehrer wieder verbeamtet werden sollen. «Wer meint, mit einer Lehrerverbeamtung allein würden die Probleme im Bereich ... Mehr lesen »

„Attraktivität des Berufs erhöhen“: Sachsens Kultusministerin denkt laut darüber nach, Lehrer zu verbeamten

Vertritt sie die "Position linksgrüner Gender-Ideologen", wie die AfD meint? Sachsens Kultusministerin Brunhild Kurth. (Foto: Sächsisches Kutlusministerium)

Vorlesen DRESDEN. Die sächsischen Schulen brauchen Lehrer. Doch das Personal dafür ist wie überall in Deutschland knapp. Kultusministerin Kurth wüsste Auswege aus der Misere, nur müsste ihr Finanzminister. Sachsens Kultusministerin Brunhild Kurth (CDU) hält auch künftig steigende Ausgaben in ihrem Ressort für notwendig. «Ohne mehr Geld wird gar nichts gehen. Andernfalls können wir das Thema Wettbewerbsfähigkeit streichen», sagte sie auf ... Mehr lesen »

Meidinger: Ohne Verbeamtung von Lehrern werden Sachsen, Thüringen und Berlin abgehängt

Fordert die Politik auf, zu handeln: Heinz-Peter Meidinger, Vorsitzender des Deutschen Philologenverbands. Foto: Deutscher Philologenverband

Vorlesen BERLIN. Nicht nur einen massiven Lehrermangel, sondern auch einen mittelfristig eintretenden Qualitätsverlust an den Schulen in Sachsen, Thüringen und Berlin sagt der Vorsitzende des Philologenverbands, Heinz-Peter Meidinger, voraus, falls diese Bundesländer nicht umgehend von ihrer Praxis abgehen, Lehrkräften keinen Beamtenstatus zu erteilen. Nach offiziellen Berechnungen sowie Schätzungen des Philologenverbandes fehlen allein in Berlin bis zu 2000 Lehrkräfte an den ... Mehr lesen »

Diskriminierung? Lehrerverband geht juristisch gegen Verbeamtungsgrenze in NRW vor

Vorlesen DÜSSELDORF. Gleiche Ausbildung bei weniger Geld und weniger Rente – das wollen die angestellten Lehrer in NRW nicht länger hinnehmen. Sie fordern gleichen Zugang zu den Privilegien ihrer verbeamteten Kollegen und rufen dafür sogar die EU-Kommission an. Die Altersgrenze zur Verbeamtung verstößt nach Überzeugung der Schutzgemeinschaft angestellter Lehrerinnen und Lehrer (SchaLL) gegen das Verbot der Altersdiskriminierung. Das im nordrhein-westfälischen ... Mehr lesen »

Kurswechsel in Berlin? CDU-Fraktion will neue Lehrer wieder verbeamten

Vorlesen BERLIN. Die CDU-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus will allen neu eingestellten Lehrern künftig wieder die Verbeamtung anbieten. Auf diese Position haben sich die CDU-Abgeordneten am Wochenende während einer Klausurtagung in Weimar verständigt. Die Chancen auf eine Realisierung stehen gar nicht schlecht: Die Christdemokraten regieren in Berlin gemeinsam mit der SPD, die den regierenden Bürgermeister Michael Müller stellt. Und: Im September ... Mehr lesen »