Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Versetzung

Schlagwörter Archiv: Versetzung

Feed Abonnement

„Versetzungsaffäre“ – Heiligenstadt wehrt sich gegen Vorwurf der Vetternwirtschaft

Adressatin der Forderungen: die niedersächsische Kultusministerin Frauke Heiligenstadt. Foto: Foto AG Gymnasium Melle / Wikimedia Commons CC-BY-SA 3.0

HANNOVER. Niedersachsens Schulministerin Frauke Heiligenstadt steht wegen der Versetzung einer Lehrerin unter Druck. Auf Weisung des Kultusministeriums war die Pädagogin nach einem abgelehnten Versetzungsgesuch doch noch an ein Göttinger Gymnasium gekommen. Heiligenstadt spricht nun von einem Missverständnis, lehnt ihren von der Opposition geforderten Rücktritt aber ab. Trotz anhaltender Forderungen der Opposition lehnt Kultusministerin Frauke Heiligenstadt weiterhin einen Rücktritt ab. Im ... Mehr lesen »

VBE warnt vor Sonderpädagogik im Gießkannenprinzip

STUTTGART. Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren sollten gestärkt und nicht durch Abzug von Lehrkräften geschwächt werden – dafür wirbt die Referatsleiterin Sonderschulen im Verband Bildung und Erziehung (VBE), Uschi Mittag. Nach Angaben des VBE sollen Änderungen durchgesetzt werden, „über die sonderpädagogische Fachleute nur den Kopf schütteln“. Aktuell werde etwa diskutiert, Sonderpädagogen, die mehr als einen halben Lehrauftrag im Rahmen inklusiver Maßnahmen ... Mehr lesen »

Nicht versetzt – Römische Schüler setzen ihre Schule in Brand

ROM. Sie waren sitzengeblieben und haben den Ort ihrer Blamage deshalb kurzerhand in Brand gesteckt. Vier römische Schüler haben gestanden, ihr Gymnasium nach einer Nacht mit Alkohol am Strand angezündet zu haben. Sie stellten sich der Polizei. Acht Klassenräume der Schule waren von dem Feuer schwer beschädigt worden. Der Schaden wird auf mehr als 200 000 Euro geschätzt. Sie hätten nur ... Mehr lesen »

Dortmunder Grundschüler werden trotz Unterrichtsausfall versetzt

DORTMUND/ARNSBERG. Nachdem massiver Unterrichtsausfall die Versetzung von 20 Zweitklässlern einer Dortmunder Grundschule gefährdet hat, nimmt nun die Bezirksregierung Arnsberg die blauen Briefe zurück. Die Schüler einer Grundschulklasse aus Dortmund, die monatelang unter massivem Unterrichtsausfall gelitten haben, können jetzt doch alle ins dritte Schuljahr versetzt werden. Die «blauen Briefe» für 15 der Schüler seien für ungültig erklärt worden, sagte ein Sprecher ... Mehr lesen »

Schule muss für schlechte Schülerleistungen zahlen

DUBAI. Weil ein Siebenjähriger in der Schule nicht genug gelernt hat, wurde die Schule zur Zahlung einer Entschädigung von über 15.000 Euro verurteilt. Der Privatschule sei es nicht gelungen, die schwachen schulischen Leistungen ihres Sohnes zu verbessern, befanden die Eltern und klagten auf Entschädigung. Obwohl er von der ersten in die zweite Klasse versetzt worden war, habe ihr Sohn schwere ... Mehr lesen »

Lehrer spielte in Pornofilm mit – Versetzung und Disziplinarverfahren

FULDA. Ein Lehrer aus Fulda ist wegen eines Porno-Skandals beurlaubt worden. Der Mann habe zugegeben, in einem Sex-Streifen mitgespielt zu haben, sagte der zuständige Schulamtsleiter. Der Pädagoge sei wegen seiner Nebentätigkeit zunächst beurlaubt worden, von Montag an werde er auch auf eigenen Wunsch an eine Schule außerhalb der Stadt versetzt. «Das ist eine unangenehme Situation nicht nur für die Lehrer, Schüler ... Mehr lesen »

Nacktfotos einer Lehrerin sorgen für Aufregung

WERNIGERODE (red). Weil Schüler Nacktfotos von ihr verbreitet haben sollen, verlangt eine Pädagogin von den Eltern der Beschuldigten Schmerzensgeld und die Erstattung von Anwaltskosten. Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, ließ die Lehrerin das Handy bereits 2008 unbeobachtet auf dem Tisch liegen. Als die Schüler das Gerät durchsuchten, fanden sie Nacktfotos der Lehrerin und schickten die Bilder an ihre eigenen Mobiltelefone weiter. Vor ... Mehr lesen »