Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Vertretungslehrer

Schlagwörter Archiv: Vertretungslehrer

Feed Abonnement

Mecklenburg-Vorpommern: Unterrichtsausfall bleibt konstant

Mehr Deutsch soll in den Stundenplan der Grundschule. Aber auf Kosten von Englisch? Foto: Claudia Hautumm / pixelio.de

SCHWERIN. An den allgemeinbildenden Schulen in Mecklenburg-Vorpommern ist der Unterrichtsausfall im Schuljahr 2014/2015 auf niedrigem Niveau geblieben. Es fielen zwei Prozent der Stunden aus, im Schuljahr zuvor waren es mit 2,1 Prozent fast ebenso viele, so Bildungsminister Mathias Brodkorb (SPD). Seit sieben Jahren schwanke der Anteil des originären Ausfalls nur um 0,2 Prozentpunkte. Der Einsatz von Vertretungslehrern mache sich positiv ... Mehr lesen »

Die Kanzlerin als Vertretungslehrerin: „Sie können Frau Merkel zu mir sagen“

Die Bundeskanzlerin im Klassenzimmer: Aktuelle Aufmachung der "Spiesser"-Homepage. Foto: Screenshot

DRESDEN. Lange hatten die Macher vom «Spiesser» auf eine Zusage von Angela Merkel (CDU) gewartet. Jetzt können Jugendliche bundesweit nun nachlesen, wie sich die Kanzlerin im August vor einer Berliner Schulklasse als Vertretungslehrerin behauptet hat. Die aktuelle Politik blieb – so der Bericht über die Geschichtsstunde Merkels zum Bau der Berliner Mauer – bei dem Termin ziemlich außen vor. Dafür ... Mehr lesen »

Mecklenburg Vorpommern sucht 33 Vertretungslehrer

Fürchtet, bald nicht mehr alle Lehrerstellen besetzen zu können: Mecklenburg-Vorpommerns Kultusminister Mathias Brodkorb (SPD). Foto: Stefanie Link/Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern

SCHWERIN. Der Zwang zur Teilzeitarbeit für die Kollegen in Mecklenburg-Vorpommern endet endültig mit dem dem Schuljahr 2014/2015. Nicht zuletzt wegen des absehbaren Mangels an Junglehrern im Nordosten konnte das Lehrerpersonalkonzept zwei Jahre früher als geplant ausgesetzt werden. Schon jetzt will Bildungsminister Brodkorb erneut Vertretungslehrer einstellen. Mecklenburg-Vorpommern sucht für das neue Schuljahr weitere Vertretungslehrer. Wie das Bildungsministerium am Dienstag mitteilte, wurden ... Mehr lesen »

Berlins Senatorin verspricht keine Entlassungen vor Sommerferien

BERLIN.  Befristet eingestellte Vertretungslehrer werden in Berlin laut Bildungssenatorin Sandra Scheers (SPD) nicht absichtlich vor den Sommerferien entlassen. Die Praxis anderer Bundesländer, Lehrern generell eine befristete Anstellung bis zum Ferienbeginn zu gewähren, gebe es in Berlin nicht. Lehrer, die zweimal für je ein Halbjahr eingestellt würden, bekämen auch in den Ferien Geld, sagte Scheeres am Donnerstag im Abgeordnetenhaus. Sie könne ... Mehr lesen »

Sexueller Missbrauch: Hauptschullehrer aus Neuwied soll erneut vor Gericht

MAINZ/KOBLENZ. Ein ehemaliger Lehrer hatte Sex mit einer minderjährigen Schülerin und war in zwei Prozessen freigesprochen worden. Jetzt soll er einem Zeitungsbericht zufolge erneut wegen eines sexuellen Übergriffs auf eine Schülerin angeklagt werden. Der Mann hatte Schlagzeilen gemacht, weil er 2007 mit einer 14 Jahre alten Schülerin ein Verhältnis und Sex hatte. Sowohl im Zivil- als auch im Strafverfahren vor ... Mehr lesen »

Sex mit Schülern soll für Lehrer künftig in jedem Fall strafbar sein

BERLIN. Der Freispruch eines Lehrers, der eine Affäre mit einer 14-jährigen Schülerin hatte, ruft die Politik auf den Plan: Die Justizminister der Länder wollen den  Paragrafen 174 im Strafgesetzbuch, der sich mit dem sexuellen Missbrauch von Schutzbefohlenen befasst, erweitern – er soll künftig auch ausdrücklich für Vertretungslehrer gelten. Auf Initiative von Rheinland-Pfalz wollen die Justizminister der Länder den gesetzlichen Schutz ... Mehr lesen »

Ahnen: Sex zwischen Lehrern und Schülern „ein absolutes No-Go“

MAINZ. Die Affäre zwischen einem Vertretungslehrer und einer 14-jährigen Schülerin aus Neuwied schlägt weiter hohe Wellen. Der rheinland-pfälzische Landtag strebt jetzt ein Sexverbot für Pädagogen und Schüler im Schulgesetz an. Bildungsministerin Doris Ahnen (SPD) betonteim Parlament in Mainz: «Das Gesetz liegt mir sehr am Herzen.» Sex zwischen Lehrern und Schülern sei «ein absolutes No-Go». Hintergrund ist der gerichtliche Freispruch eines ... Mehr lesen »

Sex mit Schülerin – Lehrer bleibt juristisch ungeschoren

KOBLENZ. Der Fall machte bundesweit Schlagzeilen: In einem Strafverfahren wurde ein Lehrer freigessprochen, der mehrfach Sex mit einer Schülerin hatte.  Jetzt entschied ein Gericht, dass er auch keinen Schadenersatz zahlen muss.  Er hatte Sex mit einer minderjährigen Schülerin, kommt nun aber zumindest juristisch ungeschoren davon: Ein ehemaliger Hauptschullehrer aus dem Kreis Neuwied muss nach einem sexuellen Verhältnis mit einer damals 14-Jährigen keinen ... Mehr lesen »

Sex zwischen Lehrern und Schülern – doch keine rasche Gesetzesänderung?

MAINZ. Ein Vertretungslehrer hat Sex mit einem Mädchen, wird aber freigesprochen. Die meisten  Länder sind zögerlich, nun gleich das Strafrecht zu ändern. Justizminister Hartloff setzt auf eine Arbeitsgruppe, die bundesweit einen besseren Schutz vor sexuellem Missbrauch prüft. Nach dem Freispruch für einen Lehrer, der Sex mit einer minderjährigen Schülerin hatte, und einem zweiten vergleichbaren Fall erwartet Rheinland-Pfalz – trotz des Drängens ... Mehr lesen »

Schüler sollen besser vor Übergriffen durch Lehrer geschützt werden

WIESBADEN. Die bayerische Justizministerin Beate Merk (CSU) hat eine Initiative angekündigt, um Schüler besser vor Übergriffen durch Lehrer zu schützen. Auf der Frühjahrskonferenz der Justizminister aus Bund und Ländern am Mittwoch und Donnerstag in Wiesbaden will sie einen Vorschlag zur Ergänzung des Strafgesetzbuchs vorlegen. Hintergrund ist ein Fall aus Rheinland-Pfalz: Das Koblenzer Oberlandesgericht (OLG) hatte einen 32-jährigen Lehrer freigesprochen, der ... Mehr lesen »