Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Vertretungsreserve

Schlagwörter Archiv: Vertretungsreserve

Feed Abonnement

Verband Niedersächsischer Lehrkräfte: Fachlehrermangel längst Realität

Vielerorts in Deutschland fehlen Lehrer - in Bayern, zumindest bei den Lehrämtern Realschule und Gymnasium, gibt's offenbar zu viele. Foto: Luis Priboschek

HANNOVER. Nach dem Verband Bildung Erziehung Baden-Württemberg kritisiert nun auch der Verband Niedersächsischer Lehrkräfte die Unterrichtsversorgung im eigenen Bundesland. In einer Pressemitteilung schreibt der VNL/VDR, er sehe die Lage nicht so rosig wie die Kultusministerin. Der Verband erkenne eigenen Angaben zufolge zwar die gute Absicht der Landesregierung an, durch Neueinstellungen die Unterrichtsversorgung zu sichern. Aber allein die Tatsache, dass es ... Mehr lesen »

Koalition in Magdeburg vereinbart Vertretungsreserve für Lehrer

HALLE. Die CDU/SPD-Koalition in Magdeburg hat den Weg für weitere Neueinstellungen freigemacht, um den Lehrermangel in Sachsen-Anhalt zu beheben. Bei den Haushaltsberatungen wurde laut einem Bericht der «Mitteldeutschen Zeitung» für das kommende Schuljahr 2015/16 eine Vertretungsreserve vereinbart. «An den Grundschulen sind wir gut aufgestellt, an den Gymnasien und einigen Sekundarschulen ist es aber problematisch», sagte die SPD-Bildungsexpertin Corinna Reinecke dem ... Mehr lesen »

Diskussionen und Statistiken reichen Lehrerverbänden nicht

DORTMUND. Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) NRW und lehrer nrw fordern die Landesregierung auf, endlich aktiv gegen Unterrichtsausfälle vorzugehen. Es sei nicht ausreichend, das Thema Unterrichtsausfall regelmäßig auf die Tagesordnung zu setzen, so Udo Beckmann, Vorsitzender des VBE NRW. Stattdessen müssten die Schulen endlich in die Lage versetzt werden, dem Unterrichtsausfall begegnen zu können. Vor allem unter dem Aspekt ... Mehr lesen »

Sachsen-Anhalt bangt um ausreichend Lehrer

HALLE/MAGDEBURG.   Drei Wochen vor Beginn des neuen Schuljahres ist es in Sachsen-Anhalt nur mit großer Mühe gelungen, den Schulbetrieb abzusichern. Kultusstaatssekretär Jan Hofmann (SPD) sagte der «Mitteldeutschen Zeitung» (Dienstag), der Lehrermangel stelle das Landesschulamt vor immer größere Probleme. «In diesem Jahr schaffen wir es noch einmal, den Unterricht abzusichern, aber in den nächsten Jahren wird es deutlich enger.» Einigen Grund- ... Mehr lesen »