Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Vodafone-Stiftung

Schlagwörter Archiv: Vodafone-Stiftung

Feed Abonnement

Studie: Schulen brauchen mehr Seiteneinsteiger zur Flüchtlingsintegration

Wer soll künftig den Lehrernachwuchs in Schleswig-Holstein ausbilden? Foto: Jirka Matousek / flickr (CC BY 2.0)

BERLIN. Öffnet die Bildungsintegration junger Flüchtlinge Seiteneinsteigern den Weg an die Schulen? Der Personalbedarf der Länder ist jedenfalls derzeit kaum zu stillen. Eine Studie der Vodafone-Stiftung schlägt deshalb vor, den Weg in den Lehrerberuf zu erleichtern. Das Lehramtsstudium sollte nach einer Studie der Vodafone-Stiftung auf wachsenden Bedarf für die Bildungsintegration von Flüchtlingen ausgerichtet und flexibilisiert werden. In den Schulen herrsche ... Mehr lesen »

Philologenverband plädiert für Ausbau schulischer Beratungsangebote und fordert zusätzliche Ressourcen

Wächst durch G8 die Zahl der Helikoptereltern auch an den Unis? Bislang sehen die meisten Hochschulen noch kein Problem. Foto: Dirk Vorderstraße / flickr (CC BY 2.0)

BERLIN. Das Ergebnis der von der Vodafone-Stiftung in Auftrag gegebenen Befragung „Was Eltern wollen“ sei für den Ausbau und die Vertiefung einer vertrauensvollen Zusammenarbeit von Elternhaus und Schule ein ermutigendes Zeichen, so der Bundesvorsitzende des Deutschen Philologenverbandes, Heinz-Peter Meidinger. Der Befragung zufolge genießen Lehrkräfte bei Eltern über alle sozialen Schichten hinweg höchstes Vertrauen. Der Verbandsvorsitzende spricht sich in einer Pressemitteilung ... Mehr lesen »

Studie: Eltern suchen Orientierung in Erziehungsfragen – und zwar bei Lehrern

Eltern

BERLIN. Erziehung ist ein komplizierter Job, so sehen es die meisten Eltern in Deutschland. Sie sind auf der Suche nach Ratgebern – und werden häufig in den Schulen fündig: bei den Lehrern ihrer Kinder. Gute Bildung und individuelle Förderung ihrer Kinder sind für bessergestellte Eltern erheblich wichtiger als für Mütter und Väter aus sozial schwächeren Milieus. So klaffen die Impulse ... Mehr lesen »

Schlechte Noten: Jugendliche können beim Probearbeiten überzeugen

DÜSSELDORF. Jugendliche mit Hauptschulabschluss tun sich oft schwer damit, einen Ausbildungsplatz zu finden. Da ihre Noten und Abschlüsse oft schwächer als die anderer Schüler sind, sollten sie versuchen, mit Probearbeiten zu punkten. Vor allem kleine und mittlere Unternehmen bieten das an. Damit schaffen es junge Leute, ihre Motivation und Lernwilligkeit zu beweisen. Außerdem können sie so besser abschätzen, ob sie ... Mehr lesen »

Deutscher Lehrerpreis: Projekt für Schulverweigerer ausgezeichnet

BERLIN. Insgesamt 16 Lehrer sowie sechs Pädagogen-Teams sind als Gewinner des bundesweiten Wettbewerbs „Deutscher Lehrerpreis – Unterricht innovativ ausgezeichnet worden. Rund 3.500 Schüler und Lehrer hatten sich an der Ausschreibung beteiligt. Der Preis wird von der Vodafone Stiftung und dem Deutschen Philologenverband vergeben. Der Präsident der Kultusministerkonferenz, der Hamburger Schulsenator Ties Rabe (SPD), würdigte auf einer Festveranstaltung in Berlin das Engagement ... Mehr lesen »

Arme Schüler bekommen schlechtere Noten – bei gleicher Leistung

BERLIN. Kinder aus sozial benachteiligten Familien bekommen bei gleicher Leistung in der Schule schlechtere Noten als Kinder aus sozial begünstigten Elternhäusern. Im Durchschnitt erhalten Mädchen bessere Noten als Jungen. Dies sind Ergebnisse einer aktuellen Studie im Auftrag der Vodafone-Stiftung.   Sowohl in der Grundschule als auch am Ende der gymnasialen Oberstufe konnte den Autoren zufolge nachgewiesen werden, dass nicht nur ... Mehr lesen »