Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Wanka

Schlagwörter Archiv: Wanka

Feed Abonnement

Wanka kündigt Abschied als Bundesbildungsministerin an – gut so! In der Schulpolitik war sie ein Totalausfall

Kündigte ihren Abgang als Bundesbildungsministerin an: Johanna Wanka. Foto: wissenschaftsjahr / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen BERLIN. Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) hat laut Medienberichten am Tag nach der Bundestagswahl angekündigt, sie werde einem neuen Bundeskabinett nicht mehr angehören. Gut so. In der Schulpolitik war sie ein Totalausfall. Und in den anstehenden Verhandlungen um eine Jamaika-Koalition wäre sie zum Hindernis geworden. Die alljährlich stattfindende „didacta“ ist die größte Bildungsmesse der Welt. Doch von der Bundesbildungsministerin, die ... Mehr lesen »

Hintergrund: Daten und Fakten zur OECD-Studie “Bildung auf einen Blick”

Freut sich: Bundesbildungsministerin Johanna Wanka. Foto: EnseignementSup-Recherche-Innovation / flickr (CC BY-SA 2.0)

Vorlesen BERLIN. Von «guten Nachrichten für das Hightechland Deutschland» spricht Bildungsministerin Johanna Wanka (CDU), der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hält die Bildung im Land hingegen für «chronisch unterfinanziert». Der am Dienstag veröffentlichte Bericht, in dem die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) die Bildungssysteme der Industrienationen vergleicht, umfasst mehr als 550 Seiten und lässt ganz unterschiedliche Interpretationen zu. Daten und ... Mehr lesen »

Bildungsministerin Hesse fordert Mittel für Digitalisierung noch vor der Wahl

Die neue Bildungsministerin von Mecklenburg-Vorpommern: Birgit Hesse (SPD). Foto: Regierung Mecklenburg-Vorpommern

Vorlesen SCHWERIN. Bildungsministerin Birgit Hesse (SPD) fordert die Bundesregierung auf, die zugesagten Mittel für die Digitalisierung der Schulen noch vor der Bundestagswahl bereitzustellen. Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) habe den Schulen in Deutschland fünf Milliarden Euro für die Digitalisierung zugesagt, erinnerte Hesse am Dienstag in Schwerin. Wanka habe in der eigenen Amtszeit nicht dafür gesorgt, dass diese Mittel auch bereitstehen, kritisierte ... Mehr lesen »

Der Bildungs-“Digitalpakt” wird zur Posse: Warum entwickeln Bund und Länder gleichzeitig fast identische – teure! – Schul-Plattformen?

Bis die Schulen in Deutschland allesamt online sind, dürfte noch einige Zeit vergehen. Foto: Bilal Kamoon / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen BERLIN. Der zwischen Bund und Ländern ausgerufene „Digitalpakt“ für die Schulen entwickelt sich zunehmend zu einer Posse. Nicht nur, dass die von Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) in Aussicht gestellten fünf Milliarden Euro bislang nicht in der Haushaltsplanung des Bundes auftauchen (wodurch das ganze Projekt mittlerweile in Zweifel steht). Jetzt wurde auch noch bekannt, dass das Bundesbildungsministerium und mindestens zwei ... Mehr lesen »

Wankas Digitalpakt eine Luftnummer? Schäuble lässt bestätigen, dass dafür “keine Vorsorge getroffen wurde”

Freut sich: Bundesbildungsministerin Johanna Wanka. Foto: EnseignementSup-Recherche-Innovation / flickr (CC BY-SA 2.0)

Vorlesen BERLIN. Fünf Milliarden Euro für digitale Klassenzimmer in den 40.000 deutschen Schulen – das klang nach einer ziemlich guten Idee. Doch aus dem «Digitalpakt»-Plan von Bildungsministerin Wanka ist eine Posse geworden. Denn sie hat das Geld nach derzeitigem Stand gar nicht, wie ein Sprecher von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble bestätigt. Der lässt seine Parteifreundin damit im Regen stehen. Der VBE ... Mehr lesen »

Peinlich! Wanka verspricht fünf Milliarden Euro für digitale Bildung in Schulen – und taucht dann ab

Der Bildungsjournalist Andrej Priboschek. Foto: Tina Umlauf

Vorlesen Ein Kommentar von News4teachers-Herausgeber Andrej Priboschek. Auf Politiker zu schimpfen, ist meist leicht und billig. Politik ist wie Fußball: Millionen von Bundestrainern wissen stets besser als die wirklich Verantwortlichen, was zu tun ist – deren Dummheit und Ignoranz verhindern, dass die „richtigen“ (und natürlich immer einfachen) Lösungen gefunden werden. Beim Thema Schule ist das ähnlich: Millionen von Bildungsexperten wissen ... Mehr lesen »

Warum bekommen immer weniger Schüler und Studenten Bafög? Wanka hatte versprochen, dass der Kreis der Bezieher größer wird

In Erklärungsnot: Bundesbildungsministerin Johanna Wanka. Foto: Andreas Hiekel / Wikimedia Commons (CC BY-SA 4.0)

Vorlesen BERLIN. Die neuen Bafög-Zahlen sind eine Steilvorlage für Kritiker von CDU-Bildungsministerin Wanka: Immer weniger Schüler und Studenten werden unterstützt, die Gesamtfördersumme des Staates sinkt. Die Ressortchefin verweist auf die gute Konjunktur – und spielt auf Zeit. Auf der Suche nach einer positiven Botschaft aus den neuen Bafög-Zahlen wurde die Bundesbildungsministerin mit etwas Mühe dann doch noch fündig. Immerhin hätten ... Mehr lesen »

Druck auf Wanka wächst: Kommen die Gelder vom Bund? Niedersachsens Kultusministerin sorgt sich um den Erfolg des angekündigten “Digitalpakts”

Gibt ihr Amt auf: Kultusminsterin Frauke Heiligenstadt. Foto: Foto AG Gymnasium Melle, Wikimedia Commons (CC-BY-SA 3.0)

Vorlesen HANNOVER. Auf dem Weg zum digitalen Klassenzimmer ist Niedersachsen auf die finanzielle Unterstützung des Bundes angewiesen. Nun fürchtet Kultusministerin Heiligenstadt um 500 Millionen Euro. Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) sieht die baldige Digitalisierung an den Schulen des Landes in Gefahr. «Wir brauchen die Unterstützung des Bundes», sagte sie. Sie könne nur hoffen, dass der Bund die von der Bundesbildungsministerin ... Mehr lesen »

Hat Wanka die fünf Milliarden Euro, die sie für die Digitalisierung der Schulen versprochen hat, gar nicht? KMK-Präsidentin hakt nach

Vorlesen BERLIN. Fünf Milliarden Euro hat Bundesbildungsministerin Wanka für eine Digitalisierungsoffensive an den Schulen in Aussicht gestellt. Die Länder haben dafür die politischen Weichen gestellt. Doch es tut sich nichts – das das Geld vom Bund fließt nicht. KMK-Präsidentin Eisenmann hakt jetzt nach. Baden-Württembergs Kultusministerin und Präsidentin der Kultusministerkonferenz (KMK), Susanne Eisenmann (CDU), verlangt von Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) Aufklärung, ... Mehr lesen »

Deutsche Hochschulen sind weltoffen – Jeder achte Student kommt mittlerweile aus dem Ausland

Internationale Studentenschaft: Fassade der Berliner Humboldt-Universität. Foto: Rolf Handke / pixelio.de

Vorlesen BERLIN. Deutsche Hochschulen haben magnetische Anziehungskraft – angesichts von 2,8 Millionen Studierenden wohl keine Übertreibung. Das gilt auch für Ausländer. Hier wurde soeben eine Schallmauer durchbrochen. Die Hochschulen in Deutschland haben drei Jahre früher als geplant die Zielmarke von 350.000 ausländischen Studierenden übertroffen. Insgesamt erhöhte sich diese Zahl in den vergangenen zehn Jahren um 37 Prozent auf derzeit fast ... Mehr lesen »