Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Wanka

Schlagwörter Archiv: Wanka

Feed Abonnement

Wanka fordert: Migranten-Anteil in Klassen begrenzen! Die Praxis zeigt: Probleme konzentrieren sich zunehmend in Brennpunkt-Schulen

Immer mehr Flüchtlingskinder kommen in die Regelschulen. Foto: UK Department for International Development / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen BERLIN. Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) hat an die Bundesländer appelliert, den Migrantenanteil in Schulklassen zu begrenzen. Gegenüber dem „Focus“ sagte Wanka, der Anteil von Kindern mit und ohne Migrationshintergrund müsse für eine erfolgreiche Integration möglichst ausgewogen sein. Heinz-Peter Meidinger, Vorsitzender des Philologenverbands, begrüßte den Vorstoß und forderte Wanka auf, ihren Worten nun auch Taten folgen zu lassen. Der Blick ... Mehr lesen »

Neues Urheberrecht soll das Nutzen von geschützten Werken für Lehrende einfacher und großzügiger machen

Vorlesen BERLIN. Das Urheberrecht für Publikationen soll gelockert werden, damit vor allem digital verfügbare Materialien in Forschung und Lehre, Schulen und Bibliotheken leichter genutzt werden können. Das beschloss das Bundeskabinett am Mittwoch und setzte damit eine Vereinbarung der großen Koalition von Ende März um. Die Reform soll vor allem Wissenschaftlern und Studierenden, aber auch Schulen, öffentlichen Büchereien und Archiven zugute ... Mehr lesen »

Bis 2022 soll jeder Schüler in Deutschland morgens in einem „digitalen Klassenzimmer“ sitzen

So, wie in dieser Computerklasse in den USA, soll es künftig auch in deutschen Schulen aussehen. Foto: Jonathan Reyes / flickr (CC BY-NC 2.0)

Vorlesen BERLIN. Bund und Länder verhandeln derzeit über «digitale Klassenzimmer». Es geht um viel Geld und gute Pädagogik-Konzepte. Kultusminister-Chefin Eisenmann ist zuversichtlich, dass dabei Sinnvolles herauskommt. Am Ende sei aber der alte Goethe immer noch wichtiger als Steve Jobs. In Verhandlungen mit der schwarz-roten Bundesregierung wollen die Bundesländer dieses Jahr sicherstellen, dass alle 40.000 Schulen in Deutschland so rasch wie ... Mehr lesen »

Streit um den Mathe-Unterricht: Dem Brandbrief der 130 Professoren folgt Widerspruch – KMK-Chefin Eisenmann: „nur bedingt nachvollziehbar“

Sind die Mathe-Kenntnisse von Abiturienten so schlecht, dass sie für ein Studium kaum mehr ausreichen? Foto: Roger Gordon / flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

Vorlesen BERLIN. Folgt dem «PISA-Schock» von 2001 jetzt der «Mathe-Schock»? So weit ist es noch nicht nach dem Brandbrief von 130 Professoren und Lehrern über schwache Rechenkenntnisse deutscher Schüler. Doch die Debatte um den Mathematik-Unterricht ist pünktlich zum «Abi 2017» eröffnet. Es sind Debakel wie in Hamburg, die jetzt einen Expertenstreit über die Mathe-Kompetenzen deutscher Abiturienten und Studienanfänger ausgelöst haben. ... Mehr lesen »

Studienreform: Sozialkompetenz wird wichtig für angehende Mediziner

ine Untersuchung durch einen Schularzt ist offenbar mancherorts Glückssache. Foto: Unbekannt (http://www.defenseimagery.mil; VIRIN: DA-ST-85-12888) / Wikimedia Commons

Vorlesen BERLIN. Bei der Vergabe der begehrten Medizinstudienplätze sollen künftig kommunikative und soziale Fähigkeiten stärkere Bedeutung bekommen. Mit der Reform des Studiengangs wollen Bund und Länder der Landärztemisere begegnen, die Ausbildung praxisnäher machen und auch noch die Allgemeinmedizin und das Patientengespräch stärken. Vieles am jetzt vorgestellten „Masterplan 2020“ bleibt jedoch im Unklaren. Mediziner sollen schon während ihres Studiums näher an ... Mehr lesen »

Entpuppt sich Wankas Fünf-Milliarden-Digitalpakt für die Schulen als heiße Luft? Im Bundeshaushalt ist dafür bislang kein Geld vorgesehen

Will fünf Milliarden Euro für die Ausstattung der Schulen mit WLAN und Computern ausgeben: Bundesbildungsministerin Johanna Wanka. Foto: wissenschaftsjahr / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen BERLIN. Entpuppt sich der von Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) vor einem halben Jahr groß angekündigte „Digitalpakt“ für die Schulen in Deutschland als heiße Luft? Die SPD-Bundestagsfraktion schlägt Alarm. Ihr zufolge fehlt in den Haushaltsplanungen für 2018 und die folgenden Jahre jeglicher Hinweis auf die fünf Milliarden Euro, die Wanka für die Ausstattung der Schulen mit digitaler Technik bereitstellen möchte. ... Mehr lesen »

Eine Viertelmilliarde Euro steht bereit: Wanka baut Kulturprogramm für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche aus

Das Programm soll Kinder aus bildungsfernen Familien auch das Theater nahebringen. Foto: Schauspiel Essen

Vorlesen BERLIN. Wie bringt man Kinder und Jugendliche aus bildungsfernen Elternhäusern mit Kultur-Angeboten in Berührung? Seit 2013 gibt es dafür ein Bundesprogramm mit fast einer Viertelmilliarde Euro. Es soll weitergehen – mit noch etwas mehr Staatsgeld. Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) will auch in den nächsten Jahren mit dem Förderprogramm «Kultur macht stark» Hunderttausende sozial benachteiligte junge Menschen außerhalb der Schulen ... Mehr lesen »

Gegen „alternative Fakten“: Wissenschaftler machen gegen Trump mobil – auch Wanka in Sorge

Vorlesen WASHINGTON / BERLIN. Nach dem riesigen Zulauf beim Frauen-Marsch im Januar sammeln sich nun Forscher zum Protest gegen die Trump-Regierung. Sie machen Front gegen eine Beschränkung der US-Wissenschaft. Auch in Deutschland wächst die Sorge um das weltoffene Klima für die US-Forschung. Ob «alternative Fakten», der Abwehrkampf um Klimawandel-Daten oder die Streichung von Forschungsgeldern: Es gibt viele Gründe, weshalb nach ... Mehr lesen »

„didacta“: Milliardenregen für die deutschen Schulen sorgt für Aufbruchsstimmung auf dem Bildungsmarkt

Ordentlich was los: Rund 100.000 Besucher strömten im vergangenen Jahr zur didacta in Köln. Foto: Koelnmesse

Vorlesen STUTTGART. Selten stand die (morgen beginnende) „didacta“, die nach eigenen Angaben größte Bildungsmesse der Welt, unter solch günstigen Vorzeichen wie in diesem Jahr. Aufbruchstimmung macht sich unter den Ausstellern breit. Denn: Für die Sanierung und die Digitalisierung der Schulen in Deutschland fließt in den nächsten Jahren viel Geld. Dem Bildungsmarkt steht ein Boom bevor. Was dahinter steckt – eine ... Mehr lesen »

Wenn die Schule digital wird – woher kommen denn dann die digitalen Inhalte? Zu fürchten ist: Lehrer müssen (mal wieder) allein klarkommen

Wer zahlt eigentlich künftig für die Inhalte digitalen Unterrichts? Foto: Vancouver Film School / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen MAINZ. Noch liegen Laptop, Tablet oder Smartphone in Deutschlands Schulen nicht überall gleichberechtigt neben Zirkel und Geodreieck. Das ändert sich zunehmend. Spätestens, wenn das von Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) angekündigte Fünf-Milliarden-Paket vom Bund für die digitale Ausstattung ausgeschüttet wird, steht die IT-Revolution vor der Schultür. Woher aber kommen eigentlich die Inhalte für die digitalen Lernmittel? Das Beispiel Rheinland-Pfalz zeigt: ... Mehr lesen »