Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Weichelt

Schlagwörter Archiv: Weichelt

Feed Abonnement

Beckmann wundert sich, dass die Politik nicht „schamesrot“ wird – Kraus hält hingegen das Schulsystem für sozial genug: Streit nach PISA

Um die Deutung der PISA-Studie ist ein hitziger Streit ausgebrochen. Foto: Ben Raynal / flickr (CC BY-NC 2.0)

BERLIN. Die neue PISA-Studie hat eine hitzige bildungspolitische Diskussion über die Konsequenzen in Gang gebracht. Ist das deutsche Bildungssystem „vertikal durchlässig“ – und damit ausgesprochen sozial –, wie der Präsident des Deutschen Lehrerverbands, Josef Kraus, meint? Oder müsste ein nach wie vor hoher Zusammenhang zwischen der Herkunft eines Schülers und seines Schulerfolgs der Politik die „Schamesröte ins Gesicht“ treiben, wie ... Mehr lesen »

Verhandlungen über einen attraktiveren Lehrerberuf sind gescheitert – Sächsischer Lehrerverband fürchtet: Lehrermangel bleibt!

DRESDEN. Die Verhandlungen für ein Maßnahmenpaket zur Steigerung der Attraktivität des Lehrerberufs und Gestaltung des Generationenwechsels im Freistaat Sachsen sind heute Nachmittag in Dresden ohne Einigung zu Ende gegangen. Elf lange Verhandlungsrunden, die seit Juni dieses Jahres stattgefunden haben, bleiben somit ohne Ergebnis. „Es gab zuletzt unüberbrückbare Vorstellungen“, sagte Sachsens Finanzminister Georg Unland (CDU) am Freitag. Unterschiedliche Grundsatzpositionen von Gewerkschaften ... Mehr lesen »

Sächsischer Lehrerverband: Personalmangel selbst in der Verwaltung, die für Einstellungen zuständig ist

Weichelt

DRESDEN. Ausgerechnet die personalverwaltenden Stellen, die für die Einstellung des Lehrernachwuchses zuständig sind, haben selbst nicht ausreichend Personal – sagt jedenfalls der Sächsische Lehrerverband. Dabei gebe es dort aktuell genug zu tun, so heißt es in einer Pressemitteilung: „Über 1.200 Einstellungen sollen realisiert werden und über 3.000 Anträge von Lehrerinnen und Lehrern auf Verbesserungen ihrer tariflichen Eingruppierung sind noch nicht ... Mehr lesen »

Der Sächsische Lehrerverband fordert Sofortmaßnahmen gegen den Lehrermangel

DRESDEN. In diesem Sommer wird es dem Sächsischen Lehrerverband (SLV) zufolge im Freistaat deutlich weniger Absolventen des Vorbereitungsdienstes geben, als Einstellungen notwendig sind. „Wir brauchen Sofortmaßnahmen, um schon im nächsten Einstellungsverfahren ausgebildete Lehrkräfte für die sächsischen Schulen zu gewinnen“, fordert Jens Weichelt, Landesvorsitzender des SLV. In einer Pressemitteilung des Verbands heißt es: „Nachweislich ist die Verbeamtung von Lehrerinnen und Lehrern ... Mehr lesen »