Startseite ::: Schlagwörter Archiv: WHO

Schlagwörter Archiv: WHO

Feed Abonnement

WHO-Studie: Schüler leben gesünder als vor 10 Jahren

Die Macher der HBSC-Studie sehen einen positiven Trend, was das Gesundheitsverhalten von Schülern angeht, aber es bleibt noch Einiges zu tun. Foto: Loren Kerns / flickr (CC BY 2.0)

HALLE. Ernährungsverhalten, Übergewicht, körperliche Aktivität, schulische Belastung, Fernsehgewohnheiten: Alle vier Jahre untersucht die Weltgesundheitsorganisation (WHO) das Gesundheitsverhalten von Schülern. Werden im März zum 8. Mal die internationalen Ergebnisse der HBSC-Studie (Health Behaviour in School-aged Children) vorgestellt, liegen bereits die ersten Ergebnisse aus Deutschland vor, erstmal aus allen 16 Bundesländern. Insgesamt habe sich das Gesundheitsverhalten grundsätzlich verbessert, junge Menschen sind glücklicher ... Mehr lesen »

Es gibt ihn immer noch – Wie der Pest-Erreger gefährlich wurde

Pestbeule in der Leistengegend. (Foto: Wikimedia/gemeinfrei)

KOPENHAGEN. Die Pest plagt die Menschheit schon mindestens 3000 Jahre länger als bislang nachgewiesen. Die Erreger gab es bereits in der Bronzezeit und zwar vor knapp 5000 Jahren – weit vor den historisch belegten Epidemien. Dies berichtet ein internationales Forscherteam um Eske Willerslev von der Universität Kopenhagen im Fachblatt «Cell». Allerdings war das Pest-Bakterium damals vermutlich noch weniger gefährlich für ... Mehr lesen »

Expertin: Impfskeptiker verantwortlich für Masern-Vormarsch

BERLIN. Von 2010 auf 2011 hat sich die Zahl der Masernfälle in Europa vervierfacht. Experten führen das auf Fehlinformationen über Impfrisiken zurück. Nicht nur in Deutschland, auch in anderen Staaten Europas erleben Masern derzeit ein unerwünschtes Comeback. 90 000 Masernfälle wurden nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) allein in den vergangenen drei Jahren europaweit gemeldet. Von 2010 auf 2011 habe sich ... Mehr lesen »

Schüler trinken, rauchen und kiffen weniger als vor zehn Jahren

HALLE. Wissenschaftler der Universität Halle haben im Rahmen einer WHO-Studie ein verbessertes Gesundheitsverhalten bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland festgestellt. Sie gebrauchen heute weniger Alkohol, Tabak und Cannabis als noch vor zehn Jahren. Kinder und Jugendliche in Deutschland rauchen und trinken weniger Alkohol, das ergab die Kinder- und Jugendgesundheitsstudie „Health Behaviour in School-aged Children“ (HBSC) der Weltgesundheitsorganisation WHO im Vergleich ... Mehr lesen »

Ein Drittel der Kinder und Jugendlichen isst morgens nichts

BIELEFELD. Nur zwei von drei der Elf- bis 15-Jährigen in Deutschland frühstücken täglich. Dies zeigen die Ergebnisse der aktuellen Studie zum Gesundheitsverhalten von Schulkindern („Health Behaviour in School-aged Children“ – HBSC) der Weltgesundheitsorganisation (WHO).  Wie die neue HBSC-Studie zeigt, steigt der Anteil derjenigen, die morgens das Frühstück auslassen, mit dem Alter: Bei den 15-Jährigen in Deutschland verzichtet jeder zweite darauf. ... Mehr lesen »